1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Weltgrößter 700 KWh Lithium-Akku

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von chopp, 25. März 2010.

  1. chopp
    Offline

    chopp VIP

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.011
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immer im Stress
    Ort:
    Zwischen Lötkolben & PC.
    Größter Lithium-Akku der Welt

    1-MW-Lithium-Keramik-Batterie von Evonik soll 700 kWh speichern


    Erscheinungsdatum: 3 März 2010

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Strom aus Wind- und Sonnenenergie soll künftig auch im großen Maßstab effizient gespeichert werden können. Zu diesem Zweck entwickelt Evonik mit Partnern aus Industrie und Forschung die größte Lithium-Keramik-Batterie der Welt. Zum Einsatz kommt die konzerneigene Cerio-Technologie, eine spezielle Kombination von Keramik-Materialien und hochmolekularen Ionenleitern. Herzstück ist eine keramische Separator-Membran (Separion), die von der Evonik-Tochter Li-Tec entwickelt wurde und auch in Elektrofahrzeugen zum Einsatz kommen soll (Foto von der Herstellung der Membran: Evonik). Laut dem Unternehmen wird so eine beträchtlich erhöhte Sicherheit bei gleichzeitig geringem Platzbedarf und hoher Zykluslebensdauer garantiert.

    Ein im Rahmen der Forschungsinitiative LIB 2015 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes und auf drei Jahre angelegtes Projekt zielt auf die wirtschaftlich-technische Realisierbarkeit von riesigen Batterien für stationäre Anwendungen. Am saarländischen Kraftwerks-Standort Völklingen soll in einem ersten Schritt schon bis zum ersten Halbjahr 2011 ein Stromspeicher mit einer Leistung von einem Megawatt (MW) und einer Speicherkapazität von etwa 700 kWh enstehen. Laut Dr. Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender von Evonik Industries, können solche Akkus die durch regenerative Energien verursachten Netzschwankungen stabilisieren, wodurch die Energieerzeugung insgesamt erheblich effizienter werden soll. "Hier entsteht ebenso wie im Automobilbereich ein Milliardenmarkt", so Engel. Experten schätzen das Marktvolumen für moderne Energiespeicher langfristig auf über 10 Milliarden Euro. Allein für Deutschland liegt der künftige Leistungsbedarf an modernen Speichersystemen im hohen dreistelligen Megawattbereich.

    Mehr Infos zur keramischen Membran:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Elektor-Artikel zu Akkus und Elektrofahrzeugen:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen