1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

Dieses Thema im Forum "Dreambox 800 HD" wurde erstellt von VW-Freak, 4. Oktober 2009.

  1. VW-Freak
    Offline

    VW-Freak Spezialist

    Registriert:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    Bin gerade auf der suche nach einen 10m Antennenkabel.

    Habe mich bei ebay umgesehen und fand da solche Kabeln die etwa 20 € kosten.

    Denke das die gar nicht so schlecht sind oder ???

    Hier der Link:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Oder Kennt ihr was besseres für das Geld ?

    Danke und Gruß
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.720
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    Am besten immer noch Oehlbach Kabel, aber die haben auch ihren Preis.
     
    #2
  4. flossi
    Offline

    flossi Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Vielleicht dein Nachbar?
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    Hallo Nachtschwärmer Ich habe eine Frage zur Fensterdurchführung,habe bei Ebay jetzt ein Kupferflachband kabel gesehen mit eingebauten Kondensator .Ist dieses nun besser als die normalen weißen Kabel ich blick nich durch . MfG
     
    #3
  5. VW-Freak
    Offline

    VW-Freak Spezialist

    Registriert:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    Oelbach ist das Non Plus Ultra...ist mir aber definitiv zu Teuer...
     
    #4
  6. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.720
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    Sagte ich ja, aber eben das beste was es gibt.
     
    #5
  7. VW-Freak
    Offline

    VW-Freak Spezialist

    Registriert:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    Mit Oelbach muss ich einen Kredit aufnehmen :)

    Was sagst Du zu meinen Ebay vorschlag ?
     
    #6
  8. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.720
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    Sieht doch ganz gut aus:

    [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]- mit 2 Ferritkernen
    - 24 Karat vergoldete Kontaktflächen für optimale Signalübertragung
    - bis zu 99,99 Oxygen Free Copper-Kabel (OFC) für niedrige Rauschmaße, hohe Dynamik und excellente Bild- und Klangdimension
    [/FONT]
     
    #7
  9. luca1997
    Offline

    luca1997 Spezialist

    Registriert:
    28. September 2009
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    Danzig
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???


    kauft sich ja nur ein mal und das für ein tägliches geiles Bild :hell
    muss man woanders halt sparen...niemals bei elektronik !!
     
    #8
  10. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    Na klar, 24karat Goldkontakte für brilliantere Farben und Super-Sound...
    Was ist ein "Oxygen Free Copper Kabel"? Ist das zum Einreiben oder Einnehmen?
    Ich beschäftige mich seit über 30 Jahren mit Funktechnik aber so eine Bezeichnung habe ich noch nie in Verbindung mit einem Antennenkabel gelesen.
    Die Kupferadern werden bei Antennenkabeln immer in Kunststoff gegossen, da oxidiert nix, das gehört zur Funktion eines Antennenkabel.
    Seit wann braucht man bei einem TV-Antennenkabel Ferritkerne?

    Natürlich helfen goldene Antennenkabel... dem der sie verkauft!

    Wo sind die wirklich wichtigen Angaben?
    Kabeldurchmesser?
    Dämpfung bei welcher Frequenz?
    Verwendetes Isoliermaterial (Dielektrikum) zwischen Innenleiter und Abschirmung?
    Impedanz?
    Biegeradius?

    Grundsätzlich sind Flachbandkabel schlechter als runde Kabel (sonst könnte man ja nur noch flache verwenden), das hat was mit dem definierten Abstand zwischen Innenleiter und Masse zu tun.
    Da diese flachen Dinger auch nicht abgeschirmt sind, sind die sehr anfällig gegen Störstrahlen, z.B. DECT-Telefone (oder DAB-Sender)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2009
    #9
    flossi und VW-Freak gefällt das.
  11. VW-Freak
    Offline

    VW-Freak Spezialist

    Registriert:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    @Batschman, was kannst Du empfehlen ??? Ich brauche 10 m Kabel.

    Worauf soll ich überhaupt da achten ???

    Habe auch folgendes gefunden: Das Kabel kostet 12,20 €

    Innenleiter : 100% Kupfer
    Aussendurchmesser : ca. 6 mm. Flexibler und knicksicherer Aussenmantel
    Integrierte Zugentlastung
    Doppelt abgeschirmt
    1. Schirm : Alu Folie ; 2.Schirm 64 x 0,12 Cu - Geflecht
    Länge : 10,0 Met

     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2009
    #10
  12. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    Grundsätzlich jedes dämpfungsarme Kabel ;-)

    Mechanik
    Je weiter die Abschirmung vom Innenleiter weg ist, desto weniger Dämpfung hat es.
    Ein 8mm dickes Kabel hat daher weniger Dämpfung wie ein 3mm dünnes, läßt sich aber schlechter verlegen.
    (Biegeradius).

    Dielektrikum
    Auch das Isoliermaterial zwischen Innen- und Aussenleiter wirkt sich auf die Dämpfung aus.
    Der gern gesehene leicht transparente Kunststoff läßt sich gut biegen, hat aber schlechtere Eigenschaften wie Teflon oder PE, das sich wiederum schlechter biegen läßt. Das beste "Dielektrikum" ist Luft, damit kann man aber schlecht den Innenleiter zentrieren.
    Eine gute Kombination aus diesen Eigenschaften ist aufgeschäumtes Teflon bzw. PE, was man gut als eine Art "weißes Schaumgummi" erkennen kann, wenn man Kabel von der Rolle kaufen kann.

    Dämpfung.
    Je höher die Frequenz, desto größer die Dämpfung.
    Daher wird das Sat-Empfangssignal im LNB von 10-12 Ghz auf 0,9-2,1Ghz heruntergemischt, damit die Kabeldämpfung nicht so groß sind.
    Trotzdem hat das Kabel bei 2100Mhz eine höhere Dämpfung wie bei 950Mhz, daher gehört zu einer Dämfpungsangabe immer eine passende Frequenz.
    Bei 950Mhz kann ein durchschnittliches Satkabel 17db je 100m Dämpfung haben, aber bei 2100Mhz schon über 28db.

    In deinem Fall hätte das 10m-Kabel rechnerisch 2,8db Dämpfung, zuzüglich zwei Stecker von vielleicht zusammen 1db, also 3,8db.
    Ob jetzt ein "besseres" Kabel 3,2db oder ein "schlechteres" 4,5db hat, fällt nicht mehr so groß ins Gewicht, der LNB hat schon eine Eigenverstärkung von rund 20db, zuzüglich des Verstärkers im Sat-Tuner.

    Abschirmung
    Das ist die "Dämpfung" durch Funkwellen von aussen, die auf gleicher Frequenz funken.
    Beim Kabel-TV ist das wichtig, weil terrestrische Sender auf gleicher Frequenz weit verbreitet sind.
    Beim Sat-TV gibt es eigentlich nur zwei bekannte "Gleichwellenstörer", nämlich das schnurlose DECT (1,8Ghz) und in seltenen Fällen das digitale Radio DAB (1,5Ghz).
    Allerdings dringen diese Funkwellen eher an unsauber angeschraubte F-Stecker oder verletzte Kabelabschirmungen ein.
    Eine hohe Abschirmung steht übrigens nicht im direkten Zusammenhang mit einer guten Kabeldämpfung.

    Achja:
    Ferritkerne machen Sinn bei niederfrequenten Kabel gegen Störungen auf der Aussenseite (Mantelwellen) und bei hochfrequenten Kabel zum Verändern der Kabelimpedanz.
    Da beim TV-Kabel die 75 Ohm möglichst gleich bleiben soll, ist sowas dort Quatsch.
    Bei manchen Kabelnetzen kann an der Antennendose eine Gleichspannung von mehreren 10 Volt anliegen. Auch hier macht ein Masseentkoppler mehr Sinn wie ein Mantelstromfilter.

    Es gibt weder einen HDTV-tauglichen LNB noch ein extra HDTV-taugliches Antennenkabel.
    Ebensowenig ist ein Antennenkabel extra "digitaltauglich" oder "100Hz-tauglich", den der Signalinhalt (oder spätere Signalaufbereitung) hat nichts mit den Übertragungseigenschaften zu tun.

    Wenn ein 6,8mm Satkabel mit 30db Dämpfung je 100m bei 2050Mhz angegeben wird, ist es guter Durchschnitt und ausreichend für deine Zwecke.

    Hier ein Beispiel von einem "üblichen" Satkabel mit allen wichtigen Daten

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2009
    #11
    dreamuser gefällt das.
  13. VW-Freak
    Offline

    VW-Freak Spezialist

    Registriert:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    Ich habe keine Satanlage ich habe Kabel :)

    Ist es viel verlangt das Du mir ein pasendes 10 m Kabel bei Ebay findest ??

    Ich blicke da echt nicht durch.

    Was wichtig ist das das Kabel schon fertig ist, quasi anstecken und losgehts :)
     
    #12
  14. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    Stimmt, hab grad ma auf E-Bucht gesucht, da gibt keiner was über die Dämpfung an, auch nicht die Wucherkabel von Fettfluß ;-)
    Es wäre vielleicht besser, wenn du dich ma in einem der Geil&Blöd-Märkte umsiehst und die technischen Daten studierst:
    Max. 25-30db Dämpfung je 100m bzw. ca 3,5db Gesamtdämpfung ist wohl die wichtigste Angabe, auf die du achten solltest.
     
    #13
    dreamuser gefällt das.
  15. afrob
    Offline

    afrob Ist oft hier

    Registriert:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    Preisner SK2000 da machst du nichts falsch. Versprochen
     
    #14
  16. VW-Freak
    Offline

    VW-Freak Spezialist

    Registriert:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Welcher Antennenkabel ist Empfehlenswert ???

    Da steht aber 120 db pro 100m
     
    #15

Diese Seite empfehlen