1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

welchen Multischalter 9/8 ? Empfehlung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Warzi76, 11. März 2012.

  1. Warzi76
    Offline

    Warzi76 Ist oft hier

    Registriert:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo Zusammen !

    Ich habe ne Frage bezüglich Multischalter 9/8, meine Anlage die ich gekauft habe ist, Fuba 90 mit zweifachen Quattro Alps Lnbs .
    Jetzt muss ich noch passenden Multischalter kaufen aber welchen? der soll nicht zu teuer sein ca.100€
    Ich hab schon richtung Chess,EMP PMSE, geschaut aber ob die von der Qualität ok sind weiss ich nicht.
    vielleicht hab Ihr einen Tipp oder Empfehlung für mich ?


    Gruß
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.029
    Zustimmungen:
    8.234
    Punkte für Erfolge:
    113
    spaun hat einen sehr guten ruf
     
    #2
  4. radlermo
    Offline

    radlermo Meister

    Registriert:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    585
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    Netzmeister
    Hi,

    ja, Spaun ganz vorne, dann Kreiling dann Chess.
     
    #3
    Warzi76 gefällt das.
  5. Warzi76
    Offline

    Warzi76 Ist oft hier

    Registriert:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke !

    ich werde in die Richtung schauen !
     
    #4
  6. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.029
    Zustimmungen:
    8.234
    Punkte für Erfolge:
    113
    "Danke" ist der button unten links
     
    #5
    Warzi76 und Pilot gefällt das.
  7. Dipol
    Offline

    Dipol Freak

    Registriert:
    24. April 2009
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    43
    Nach welchen objektiv nachvollziehbaren Wertungskriterien kommt man auf diese Reihenfolge unter Ausschluss inländischer Hersteller wie z. B. DCT-DELTA, JULTEC, KATHREIN, TechniSat oder WISI, aber auch die in Deutschland konzipierten Schalter von AXING?

    Ein Hersteller der seine Blechbüchsen ohne CE-Zeichen nicht mal Class A-tauglich hf-dicht bekommt sollte eigentlich total out sein. Wenn man aber über die ANGA-Cable schlendert und nach CE-Zeichen und Class A nachfrägt, erntet man bei den meisten Herstellern nur Kopfschütteln. Gleichwohl verkaufen die trotzdem Unmengen. Oder wie es mal der Vertriebleiter eines Herstellers wegen der nicht normgerechten Port-to-port-Entkopplung ausgedrückt hat: "Der Kunde will keine dB, der Kunde will ein Bild". Recht hatte der Mann, Geiz ist bekanntlich geil.

    Weder alle KATHREIN-, noch alle SPAUN-Schalter sind von gleicher Qualität. Das kann man insbesondere daran ablesen, ob eine normgerechte Port-to-port-Entkopplung von

    42 dB für UKW und VHF
    36 dB für UHF
    30 dB für Sat.-ZF

    mit Dosen und Kabeldämpfung einzuhalten ist. Im Zeitalter "preisoptimierter" Multischaltern (O-Ton Pressemitteilung KATHREIN nach der Abkündigung der durchweg hochwertigen Guss-Multischalter) sind normgerechte Qualitätsmultischalter die Ausnahme und nicht jeder Hersteller gibt (noch) die Daten an.

    Undifferenzierte Pauschalempfehlungen sind fachlich nicht ernst zu nehmen, man muss sich schon die Mühe machen typenbezogen genauer hinzusehen.

    Ich empfehle nur Hersteller die auf eine hohe Teilnehmer-Entkopplung achten, bzw. Produkte mit CE-Zeichen mit ausreichender Entkopplung. Auch wenn man nicht fabrikatsblind ist und genau hinsieht, hat man so seine Favoriten. Meiner heißt übrigens JULTEC, die Qualität hat aber ihren Preis.
     
    #6
    sliccer und vdrschlucke gefällt das.
  8. radlermo
    Offline

    radlermo Meister

    Registriert:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    585
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    Netzmeister
    Hallo Dipol, das ist lediglich eine kurze (z.B.) Auswahl an MS mit 3 unterschiedlichen Anschaffungspreisen und Qualität und erhebt keinen Anspruch auf vollständigkeit. Wobei selbst der Günstigste Chess noch qualitativ OK ist. Da kann der Ratsuchende, je nach Budget sich was aussuchen. Damit sind keinenfalls andere Gute ausgeschlossen, im Gegegnteil, mit deutschen Produkten, rennst du bei mir offene Türen ein! Die von dir Genannten sind alles Topmarken und dürften mit Spaun auf einer Ebene rangieren. Aber was nutzt es wenn man jemand nur Mercedes, BMW und Audi empfiehlt, dieser sich aber "nur" einen VW oder Opel leisten kann? Wenn man das alles so ausführlich aufführen wollte, müsste man ja jedesmal einen Roman schreiben und der Ratsuchende wäre am Ende nur verwirrt. So seh ich das!
     
    #7

Diese Seite empfehlen