1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche umbau Art ist zu empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Nintendo Wii" wurde erstellt von MCSA2009, 21. April 2011.

  1. MCSA2009
    Offline

    MCSA2009 Newbie

    Registriert:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen freunde.

    Meine Freundin besitzt eine rote Wii RVL-001 (EUR) mit der S/N LEM701695...
    Mittlerweile hat sich ihre Spielesammlung stark erweitert und um diese zu schützen möchte sie ihre Wii umbauen lassen damit sie die Sicherheitskopien ihrer Spiele spielen kann.

    Nun gibt es ja die verschiedesten umbau Arten; Chip einbau, Software lösung, Chip mit Laufwerk flashen, Chip einbau für Festplatte u.s.w

    Und da ist das Problem. Welche Lösung ist die beste bzw. welche ist die komfortabelste Lösung um Sicherheitskopien abzuspielen, sei es als DVD kopie oder als Image auf einem Stick oder Karte?

    So ich hoffe das reicht an Informationen. Wenn nicht fragt einfach.
    Ich freue mich auf eure Vorschläge und Antworten.

    LG euer MCSA2009
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. ydnaso
    Offline

    ydnaso Meister

    Registriert:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    405
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Bayern
    AW: Welche umbau Art ist zu empfehlen?

    Hallo,
    naja meiner Meinung nach ist die Softmod Variante die Beste und einfachste.
    Schau dir mal die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    von M@libu dazu an.

    Falls du aber noch nicht mit der FW 4.3 bewaffnet bist, dann musst du dir

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mal anschauen

    Die Frage was besser ist, kann man denke ich auch gar nicht so beantworten. Denn alles hat irgendwo seinen Vorteil. Fakt ist aber, dass ein Chipumbau nicht ganz legal ist, weil mit dem Umbau des Chips eine Copyright Verletzung stattfindet, da der Nintendo Code kopiert wird.
    Beim Softmodden sieht das anders aus. Das installiieren des Homebrew Channels ist zu 100% legal, da man auf seine eigene Wii frei verfügbaren Code einbaut...

    Und um seine SPiele auf Festplatte zu kopieren und von dort aus zu spielen ist es absolut ausreichend.
    Probleme kriegst du wenn du noch DVD Filme von der Wii schauen willst. Aber meiner meinung nach braucht man das Wii Laufwerk nicht unnütz belasten, denn DVD Filme gehören in den DVD Player...
     
    #2
    kiko42 und MCSA2009 gefällt das.
  4. M@libu
    Offline

    M@libu VIP

    Registriert:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    764
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    IOS80
    AW: Welche umbau Art ist zu empfehlen?

    Hi

    Zudem brauchst Du ein anderes Laufwerk, da die neuen Laufwerke mit keinem Chip der Welt SK lesen.
    Dies hat Nintendo erfolgreich verhindert.
    Neues "alte" Laufwerke kosten um die 50 Euro, + Chip .. so um die 20 bis 40 Euro ... usw.

    Wie ydnaso schon gesagt hat, beste und billigste Methode ist und bleibt die externe Festplatte mit einem SoftMod auf der Wii.
     
    #3
  5. Butterkeks64
    Offline

    Butterkeks64 Newbie

    Registriert:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Welche umbau Art ist zu empfehlen?

    Hallo,

    da ich ein DAU bin habe ich mich zu WODE Jukebox entschieden. Hat mit Umbauen ca. 100 Euro gekostet und war nach drei Tagen wieder zurück.

    Ich habe auch die 4.3 E Version auf meiner Wii und null Probleme, da ja mit der Jukebox nur das Laufwerk emuliert wird.
    Außerdem ist das Rippen der Sicherheitskopien mit der WODE Box direkt von der WII auf Festplatte oder USB-Stick möglich, so das kein PC mit irgendwelchen speziellen Programmen benötigt wird.

    Also eine Plug and Play anstatt Plug and Pray Lösung die mir wirklich Spass macht.


    Gruß
    Butterkeks
     
    #4
  6. ydnaso
    Offline

    ydnaso Meister

    Registriert:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    405
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Bayern
    AW: Welche umbau Art ist zu empfehlen?

    Das "rippen" der spiele auf die Festplatte funktioniert auch mit dem softmod so...
    Sehe somit keinen unterschied.

    EDIT: Sorry habe SICHERHEITSKOPIEN überlesen. Aber es hat sowieso jeder das Orginalspiel zu Hause hoffe ich! :emoticon-0112-wonde
     
    #5
  7. Sandra75
    Offline

    Sandra75 Hacker

    Registriert:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Welche umbau Art ist zu empfehlen?

    Emulieren kann man auch ohne WODE, dafür muss nur der HBC auf die Wii, ein zusätzliches IOS und man benötigt SD und HDD (mit 2 Partitionen). Auf der HDD wird dann ein virtueller NAND angelgt auf den man seine Wunsch FW anlegt.
    Dabei wird die FW der Wii kaum belastet, die Gefahr eines Bricks sollte dadurch sehr gering sein, außerdem werden die Spiele über original IOS gestartet und nicht über cIOS, dadurch sollten die Spiele eigentlich besser unterstützt werden.

    Ich will schon ne Weile emulieren.... aber dafür müsste ich meine HDD neu einrichten :emoticon-0124-worri Und mir grauts vor der stundenlangen Rumkopiererei (erst HDD leer machen, neu einrichten, HDD wieder voll machen).
    Aber wenn ich ne fabrikneue Wii vor mir hätte, würde ich mit Sicherheit das Emulieren dem Softmod vorziehen (nen Softmod kann man schliesslich immer noch aufspielen).

    Und ne Hardwarelösung........ 100€ zusätzlich!!! Na gut, wenn man die Wii vor ein paar Tagen in UK bestellt hätte für ca. 120-130€, dann könnte man noch nen 100er locker machen....... aber regulärer Preis, plus 100€, dann vielleicht noch zusätzlich ne HDD, dann noch das übliche Zubehör (Board, Ladegeräte, Remotes, Guns, Wheels, etc.)........ boar, das kann sich ganz schön läppern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2011
    #6
  8. Butterkeks64
    Offline

    Butterkeks64 Newbie

    Registriert:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Welche umbau Art ist zu empfehlen?

    Hallo,

    ich für meinen Teil habe die WODE Box nicht bereut. Oder hört man mich hier klagen wie : " mein Softmod geht nicht", " ich habe auf einmal Version XX in meiner Wii und jetzt funst nicht´s" oder "ich habe versucht auf meiner meiner Wii ein Softmod aufzuspelen, nichts geht mehr, brauche ich jetzt eine neue?" usw.

    Und wenn ein Computer oder ähnliches Gerät bei meiner "gutmütigen" Geduld nicht funktionieren will, wird es anschließen mit dem Hardwaremod "FMJ .308 WIN 147grs" bearbeitet, danach geht es zwar überhaut nicht mehr, aber ich fühle mich wesentlich besser.:340:

    Also ein echtes Plug and Play und geschonte Nerven, das ist mir schon 100 Euro wert!





    Gruß
    Butterkeks64:360:
     
    #7
  9. js_82
    Offline

    js_82 Newbie

    Registriert:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Welche umbau Art ist zu empfehlen?

    Es geht auch ohne einen Hardware Mod.
    Ich hab bei meiner FW 4.3E zwar etwas
    Zeit investieren müssen, aber am Ende lief
    alles ohne Probleme.

    Ich kann eine Softmod nur empfehlen.:emoticon-0148-yes:
     
    #8

Diese Seite empfehlen