1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Weitere BBC HD-Sender vor dem Start

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 19. November 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.634
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Die BBC bereitet derzeit den Start der HDTV-Versionen des dritten und vierten Programms vor. Tests werden bereits via Satellit 28,2° Ost ausgestrahlt und mit einem offiziellen Start ist noch bis Jahresende zu rechnen.

    BBC Three HD wird derzeit über Astra 1N ausgestrahlt, der in weiten Teilen Deutschlands mit sehr wenig Aufwand empfangen werden kann. BBC Four HD sendet hingegen bereits auf dem Satelliten Astra 2F, dessen Empfang lediglich im äußersten Westen relativ unproblematisch ist, im Osten aufgrund der stärker auf die britische Insel focussierten Ausleuchtzonen hingegen Antennen mit teilweise deutlich mehr als 1 m Durchmesser erfordert.

    Der Satellitenbetreiber Astra testet auch bereits den baugleichen Satelliten Astra 2E im All, der schon bald Astra 1N ablösen soll. Damit werden auch die restlichen BBC-Programme sowie auch ITV 1 HD für viele Zuschauer in Deutschland nicht mehr empfangbar sein.


    • BBC Three HD & CBBC HD: 10847 MHz V, SR 23000, FEC 2/3 (DVB-S2 8PSK)
    • BBC Four HD & CBeebies HD: 11023 MHz H, SR 23000, FEC 2/3 (DVB-S2 8PSK)

    Quelle: areadvd
     
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.634
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Freesat kündigt offiziell Start fünf weiterer BBC-HD-Ableger an

    Freesat kündigt offiziell Start fünf weiterer BBC-HD-Ableger an – Empfang über Astra/Eutelsat 28,2°/28,5° Ost – Free-TV

    Die britische Satellitenplattform Freesat kündigt zum 10. Dezember den Start fünf weiterer HD-Ableger des öffentlich-rechtlichen Senders BBC aus Großbritannien an. Das teilte Freesat am 9. Dezember mit. Wie bereits mehrfach in INFOSAT angekündigt, handelt es sich um die HD-Ableger der Sender BBC Three, BBC Four, CBBC, CBeebies sowie um den Nachrichtenkanal BBC News. Die Sender BBC One

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    plus die Regionalvarianten Schottland, Wales und Nordirland sowie BBC Two HD stehen via Freesat bereits zur Verfügung. Parallel dazu gehen die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    HD-Ableger über die Pay-TV-Plattform BSkyB im Free-TV sowie via Freeview HD und Virgin Media an den Start.

    So empfangen Sie alle BBC-Sender in HD via Sat

    Satellit Astra 2F, 28,2° Ost, UK-Spot-Beam, Frequenz 11023 H (SR 23000, FEC 2/3, DVB-S2 – 8PSK)

    - BBC One HD Scotland;
    - BBC One HD Wales;
    - BBC News HD;
    - CBeebies HD (tagsüber);
    - BBC 4 HD (abends).

    Satellit Astra 1N, 28,2° Ost, UK-Spot-Beam, Frequenz 10847 V (SR 23000, FEC 2/3, DVB-S2 – 8PSK)

    - BBC One HD;
    - BBC One HD North Ireland;
    - BBC Two HD;
    - CBBC HD (tagsüber);
    - BBC 3 HD (abends).

    Empfangseinschränkungen der Satelliten Astra 2F und Astra 1N

    Seit dem Einsatz des neuen Satelliten Astra 2F auf 28,2°/28,5° Ost stehen viele Zuschauer außerhalb Großbritanniens und Irlands vor altbekannten Empfangseinschränkungen, denn auf dem Satelliten kommt – wie bereits beim Astra 2D – ein Spotbeam zum Einsatz, der seine Signale hauptsächlich auf das Vereinigte Königreich richten soll. Dieser Beam ermöglicht einerseits einen deutlich besseren Empfang in den Randzonen von Großbritannien und Irland, andererseits sorgt er für einen verstärkten Signalabfall außerhalb des Beams. Ähnlich verhält es sich mit den Empfangseigenschaften des UK-Spotbeams vom Satelliten Astra 1N.

    Quelle: INFOSAT
     
    #2
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen