1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Weitere 0-Day-Lücke in Adobe Reader und Flash Player

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von camouflage, 15. September 2010.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    Eine neue Sicherheitslücke ist im Flash Player entdeckt worden. Sie betrifft auch den Adobe Reader und wird bereits für Angriffe ausgenutzt. Ein Sicherheits-Update für Flash soll in zwei Wochen erhältlich sein.
    Nachdem bereits in der letzten Woche eine bis dahin nicht bekannte Sicherheitslücke in Adobe Reader und Acrobat veröffentlicht wurde, ist nun auch im Adobe Flash Player eine neue Schwachstelle entdeckt worden. In beiden Fällen werden die Lücken bereits für Angriffe genutzt. Die Flash-Lücke betrifft auch den Adobe Reader und Android.
    Wie die PDF-Lücke ist auch die Flash-Lücke erst dadurch entdeckt worden, dass sie von Angreifern ausgenutzt wird, um Windows-Rechner zu attackieren. Adobe gibt in seiner

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    an, Angriffe über die Flash-Funktionalität im Adobe Reader 9.x seien noch nicht festgestellt worden, wohl aber solche, die direkt auf den Flash Player im Browser zielen.

    Ein Angreifer lockt potenzielle Opfer auf eine vorbereitete Web-Seite, die ein speziell präpariertes Flash-Objekt lädt. Ist das Flash-Plugin im Web-Browser aktiviert, kann schädlicher Code eingeschleust und ausgeführt werden. Denkbar sind auch Angriffe mit präparierten PDF-Dokumenten, in die Flash-Objekte eingebettet sind. Zum Schutz können Sie den Flash Player deaktivieren.
    Adobe hat für den 27. September ein Sicherheits-Update für den Flash Player angekündigt. Dieser steckt nicht nur im Adobe Reader 9 sondern auch in Googles Web-Browser Chrome sowie im Mobilgeräte-Betriebssystem Android OS. Für Adobe Reader und Acrobat will am 4. Oktober neue Versionen bereit stellen. Damit verlegt Adobe den an sich für den 12. Oktober geplanten regulären PDF-Patch-Day um eine Woche vor.
     
    #1

Diese Seite empfehlen