1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wavefrontier T90 - Sateinstrahlung - Sichtschutz

Dieses Thema im Forum "Probleme und Fragen" wurde erstellt von Olliberlin, 3. September 2009.

  1. Olliberlin
    Offline

    Olliberlin Freak

    Registriert:
    19. April 2009
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,

    hätte da mal ne Frage zum Empfangsverhalten der Wavefrontier? In welchem Bereich kommen die Satelliten rein? Ich frage, weil ich die Wavefrontier mehr oder weniger direkt (also höchstens 30-60 cm) vor einer Wand (Balkon) so weit wie möglich versenken möchte. Also wie weit könnte ich sie da versenken ? Bis zur Höhe des Subreflektor sollte es doch mindestens gehen, da an dem Teil doch sowieso keine Strahlen vorbeigehen können ? Ich habe mal ne kleine Skizze gemacht, um evtl. noch Unklarheiten auszuräumen. Vielleicht hat ja wer eine Wavefrontier an günstiger Stelle und kann da einfach mal nen Brett vorhalten und von unten nach oben bewegen, bis da nichts mehr reinkommt, dann müsste man wieder was abziehen, wegen Reserve und ich hätte da nen guten Anhaltspunkt, wie hoch ich die Antenne aufbauen muss (es geht halt schwer zu testen vorher, da man ja da den Mast nicht beliebig anschrauben kann und die Wave ja drauf kommt und selbst am Mast nicht verschoben werden kann, und so wäre es gut zu wissen, ob 45 oder 60 oder was auch immer cm vom Boden weg das Minimum wären)

    Danke schonmal
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: Wavefrontier T90 - Sateinstrahlung - Sichtschutz

    Moin Olliberlin,
    das kann man so nicht beantworten ,da es abhängig von den Sat Positionen die Du empfangen willst ist. Je weiter Östlich oder westlich sich der Satellit befindet um so niedriger ist die Elevation (Neigung) der Schüssel.
    Eine gute möglichkeit ist da der Hindernissrechner von Satlex. Nimmst für die Berechnungen immer die Unterkante des Hauptreflektors an dann kannst Du die max. Brüstungshöhe errechnen.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #2
  4. Olliberlin
    Offline

    Olliberlin Freak

    Registriert:
    19. April 2009
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Wavefrontier T90 - Sateinstrahlung - Sichtschutz

    Hi,

    ja den hatte ich auch schon probiert zu nehmen, nur wusste ich halt nicht, welcher Punkt dann der Ausgangspunkt ist (ich wäre jetzt z.B. vom Mittelpunkt des Hauptreflektors ausgegangen, du schreibst Unterkante, obwohl da doch der Subreflektor sowieso im Weg wäre oder?) Also ich habe für meine Satellitenkombination einen Elevationswinkel der Schüssel beim mittleren Satellit von 29.43° . Die Anderen sind ja da minimal drunter... Also wenn die Balkonwand von der Wavefrontier 50 cm weg ist, sind das laut dem Rechner da 28 cm, also würde ich da z.B. 25 cm mal probieren, die Frage ist nun aber , die 25 cm von Schüsselmitte oder von Schüsselanfang ? Denn ich denke es ist der Punkt, wo die Schüssel die Achse hat, und das ist ja dann in der Regel in der Mitte, da sie um den Punkt ja gedreht wird...

    THX Olliberlin
     
    #3
  5. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: Wavefrontier T90 - Sateinstrahlung - Sichtschutz

    Wenn Du vom Mittelpunkt der Antenne ausgehst ,würde das ja bedeuten das Du nur die obere hälfte der Antenne nutzen würdest. Musst schon vom unteren Rand ausgehen. Mit dem Subreflektor hat das nichts zu tun.
    In Deinem Beispiel darf die Balkonwand nicht höher sein als Deine Schüsselunterkante + 28 cm.
     
    #4
  6. Olliberlin
    Offline

    Olliberlin Freak

    Registriert:
    19. April 2009
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Wavefrontier T90 - Sateinstrahlung - Sichtschutz

    Hi,

    naja ich weiß nicht, ich habe mal an Satlex geschrieben, was er meint. Ich nutze ja nicht nur die Hälfte, du musst ja bedenken, die Schüssel ist ja geneigt also der Korridor geht sowieso schon nach oben, so dass eine Wand sozusagen auch voll da vor sein kann, wenn sie weiter weg ist...
    Ich habe mal gegoogelt und bin da sogar auf LiegendMontage gestoßen, das klingt auch sehr interessant, aber bei einer Seite dazu fiel mir auch genau meine Begebenheit auf:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Bei den unteren Fotos, da ist die Antenne ja normal montiert und das fast am Boden und man sieht die Brüstung die da fast so hoch wie die Antenne selber ist...und da da die Brüstung sicherlich so 70 cm weg sein tut, kann das Hindernis 40 cm hoch sein und, das würde ich da bei dem Bild vom Mittelpunkt aus gesehen, genau so einschätzen... Aber jetzt schaue ich mir das mit der Liegendmontage mal an ;) Obwohl wenn ich die Antenne wirklich so dicht am Boden packen kann, sieht das auch keiner von draußen...
     
    #5
  7. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: Wavefrontier T90 - Sateinstrahlung - Sichtschutz

    Mal ein Bild

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #6

Diese Seite empfehlen