1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Wave Frontier T 90

Dieses Thema im Forum "Probleme und Fragen" wurde erstellt von Tschangie, 8. November 2013.

  1. Tschangie
    Offline

    Tschangie Newbie

    Registriert:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bei Bretten
    Hallo liebe User ich habe Schwierigkeiten bei der Einstellung meiner Antenne T 90 und zwar habe ich vier Lnb,s auf der Schiene nach meinen versuchen empfange ich Astra bei ungefähr 0 Grad und Türksat gans rechts auf der Schiene sehr schlecht habe es einfach nicht geschaft zu verfeinern die Antenne habe ich auf 97 grad nach links geneigt meine Lnb,s wollte ich Türksat , Astra ,Hotbird ,Astra 28 5 empfangen ich wohne bei Bretten also Kreis Karlsruhe wenn mir jemand sagen könnte auf wieviel Grad ich die Antenne nach links neigen muss und wo die Lnb,s auf der Achiene stehen müssen von hinter der Antenne gesehen wäre ich sehr dankbar :emoticon-0157-sun::emoticon-0157-sun::emoticon-0157-sun::emoticon-0157-sun::emoticon-0157-sun::emoticon-0157-sun::emoticon-0157-sun:
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. radlermo
    Offline

    radlermo Meister

    Registriert:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    585
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    Netzmeister
    AW: Wave Frontier T 90

    Hi,

    nö nö :fie:

    Ich hab dir das mal >>

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    <<, das sogar der schwache Ostbeam 3A des 42°E funktionieren müsste. (Kommt noch auf den verwendeten LNB an!)
    Im Link stehen die LNB-Positionen in der letzen Spalte! L + R ist Links und Rechts wenn man in den Spiegel kuckt!

    -Kippwinkel (Skew): 108.91°

    -Neigungswinkel: 27.88°


    Alle anderen Daten einfach nicht beachten!

    Das sind nur berechnete Werte für die Voreinstellung die nur bei Lot-gerechtem Mast passen.
    Selbst dann muss noch alles auf maximale Signalqualität fein-justiert werden!
     
    #2
    u040201, Tschangie und Svenwheel gefällt das.

Diese Seite empfehlen