1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warnung vor gefährlichen iPhone-Mails

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von chris, 10. Oktober 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der weltweite Hype rund um das von vielen sehnlichst erwartete iPhone 5 hat Internetgangster auf den Plan gerufen. Nach einer Meldung des Sicherheitsunternehmens F-Secure versuchen sie mit einer Flut von E-Mails, deren Dateianhang angeblich Informationen zu dem Mini-PC mit Telefonfunktion enthalten soll, Computerbesitzer aufs Kreuz zu legen.

    Sogenannte Smartphones erfreuen sich dank ihrer Funktionsvielfalt, ihrer geringen Größe und ihres minimalen Gewichts auch bei Außendienstmitarbeitern immer größerer Beliebtheit. Geradezu Kultstatus genießt das iPhone der Firma Apple, dessen Besitz für viele inzwischen unabdingbar ist.
    Das wissen auch Cybergangster, die die Gerüchteküche rund um das iPhone 5 für ihre ganz besonderen Zwecke nutzen.

    Vollständige Kontrolle

    In massenhaft verbreiteten E-Mails werben sie laut F-Secure mit ausführlichen Informationen über den Computerzwerg mit Telefonfunktion. Wer mehr erfahren will, wird dazu aufgefordert, einen der Mail beigefügten Dateianhang namens iphone5.gif.exe zu öffnen.
    Nach dem Anklicken des Dateianhangs öffnet sich tatsächlich ein Bild, welches durchaus das neue iPhone darstellen könnte. Man sollte trotz allem unbedingt die Finger von der Datei lassen. Denn beim Öffnen wird gleichzeitig Schadcode auf dem PC installiert, welcher dazu in der Lage ist, eine Verbindung zum Internetserver der Gangster herzustellen.
    Diese sollen anschließend dazu in der Lage sein, die vollständige Kontrolle über den gekaperten Computer zu übernehmen.

    Seriöse Informationsquellen nutzen

    Unabhängig davon, dass Apple gerade erst das iPhone 4S veröffentlicht hat und es daher wohl noch einige Zeit dauern wird, bis das iPhone 5 tatsächlich erhältlich sein wird, sollte man trotz aller Neugier niemals Dateianhänge derartiger E-Mails öffnen oder einem in der Mail enthaltenen Link folgen.
    Ausführliche Informationen zum Thema Smartphones und auch zum iPhone gibt es beispielsweise auf den Internetseiten des Telekommunikations-Magazins Connect – und zwar ohne Gefahr zu laufen, seinen PC mit Schädlingen zu verseuchen.

    Quelle: VersicherungsJournal Deutschland
     
    #1
    Schnauke gefällt das.

Diese Seite empfehlen