1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vu+ Solo und Memup LX

Dieses Thema im Forum "VU+ Solo" wurde erstellt von giuppy, 18. Juli 2011.

  1. giuppy
    Offline

    giuppy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    8. August 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe ein film (format mkv) in meine externe Multimedia Festplatte Memup LX HU gespeichert.
    Leider kann meine Memup diesen Format nicht wiedergeben.
    ich habe Sie mit hdmi Kabel an meine Philips 9705 verbunden.

    Kann ich die Festplatte über USB an VU+ Solo verbinden um diesem Film sehen zu können.

    Danke
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. mitschke
    Offline

    mitschke Board Guru

    Registriert:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    370
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Linux-User-Team
    AW: Vu+ Solo und Memup LX

    Wenn sie FAT32 Format. Normal schon. mkvs kann die Solo Abspielen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Juli 2011
    #2
    giuppy gefällt das.
  4. giuppy
    Offline

    giuppy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    8. August 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Vu+ Solo und Memup LX

    Nein sie hat NTFS Format!!!
    Die mkv Datei ist über 6 GB groß.

    Kann Solo NTFS Format abspielen?

    PS ich habe ein usb Stick (64 GB) gekauft welches Format benötige ich ? FAT32 oder NTFS ich glaube dass ein FAT32 Format keine große Datei (über 4gb) unterstützt
     
    #3
  5. molli112
    Offline

    molli112 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2008
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    591
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    maschinist
    Ort:
    im schönen harz
    AW: Vu+ Solo und Memup LX

    morgen, mit "ntfs" kann linux noch nicht umgehen.

    ext2: empfohlen für usb sticks (linux)
    ext3: empfohlen für festplatten (linux)
    fat: erkennung des jeweiligen mediums, keine aufnahmen möglich (linux u.windoof)
    fat32: das richtige format, wird von jeder vu+ erkannt (linux u.windoof)

    richtig, alle datei größen über 4gb werden bei fat32 nicht erkannt.


    mfg molli112
     
    #4
    giuppy und Amnesix gefällt das.
  6. giuppy
    Offline

    giuppy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    8. August 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Molli112
    wie kann ich meine Stick (ext2) formatieren ? gibt es Programme dafür?
    Funktioniert dann auch mit Win7?
    Ich möchte mkv Dateien ( meistens über 4GB) mit meine PC Win7 an die USB Stick kopieren und dann in meine Fernseher Philips 9705K wiedergeben lassen.
    Kann ich eventuell direkt den USB an meine Fernseher anschließen um diesem Film sehen zu können
     
    #5
  7. molli112
    Offline

    molli112 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2008
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    591
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    maschinist
    Ort:
    im schönen harz
    AW: Vu+ Solo und Memup LX

    hallo giuppy, formatieren tust du den stick/festplatte mit deiner vu+.
    und hiermit Ext2Fsd :

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bringst du das linux formatierte medium auf deinen windoof zum laufen. funktioniert auch mit win 7.
    ganz einfach die Ext2Fsd-0.51 exe auf deinem pc installieren (rechtsklick-eigenschaften-als administrator ausführen).
    danach den stick an pc anstecken, dann will er formatieren weil er das format nicht erkennt, abbrechen.
    dann den Ext2 volume manager starten, dann zeigt er dir alle datenträger an. den stick/festplatte mit rechtsklick öffnen, service managment auswählen und auf start klicken.
    und schon hast du vollen zugriff auf das medium, kannst deine datein hin und herkopieren wie du lustig bist.

    ob dein fernseher sowas kann denke ich nein weil ein player vorhanden sein muß. kannst du aber alles in dem benutzerhandbuch nachlesen was er kann und was nicht.

    mfg molli112
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2011
    #6
    Skyline01 gefällt das.
  8. firebull
    Offline

    firebull Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Vu+ Solo und Memup LX

    Die VU+ Solo kommt mit ner NTFS Platte klar
    (zumindest mit dem VTI Image 3.0 ist das bei mir so).

    Versuch das mal!
     
    #7
    mitschke gefällt das.
  9. giuppy
    Offline

    giuppy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    8. August 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Vu+ Solo und Memup LX

    Danke ich werde probieren.

    Funktioniert auch mit VTI 2.7 ?
     
    #8
  10. giuppy
    Offline

    giuppy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    8. August 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Molli112
    ich habe meine Memux LX (NTFS) angeschlossen an meine VU solo und kann ich meine gespeicherte Filme sehen.
    Leider die mkv Datei kann ich zwar sehen aber wird kein Audio ausgegeben.
    PS ich habe VTI 2.7
    Soll ich die VTI 3 installieren ?
     
    #9
  11. mitschke
    Offline

    mitschke Board Guru

    Registriert:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    370
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Linux-User-Team
    AW: Vu+ Solo und Memup LX

    Hast du es schon mit anderen Images probiert?
    BlackHole 1.6.3.
    Open Pli 2.0
    AAF MM Spring Edition
    Nemesis 2.2
    VTI 3.0
     
    #10
  12. firebull
    Offline

    firebull Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Vu+ Solo und Memup LX

    Ja, du mußt die 3.0 vom VTI Image installieren und mach danach ein Update vom Feed, dann wird auch der DTS Ton der mkv´s unterstützt.
     
    #11
    giuppy gefällt das.
  13. giuppy
    Offline

    giuppy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    8. August 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke
    Ich habe ein USB Stick Corsair Flash Voyager 64 gb format EXFAT.
    Leider wird von Vu nicht gelesen.
    Soll ich den USB in NTFS formatieren ?
    Kann ich dann Sendungen auf mein USB Stick mit Vu Solo speichern ?
    Mit welche Format werden gespeichert
     
    #12
  14. Amnesix
    Offline

    Amnesix Elite Lord

    Registriert:
    11. März 2010
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2.822
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Vu+ Solo und Memup LX

    Stick in FAT32 formatieren und dann sollte der Stick erkannt werden und du kannst dir das Image flashen.

    Wenn du den Stick als Aufnahmemedium nutzen möchtest, dann formatiere ihn in ext2.

    Anschließend noch mounten bzw. den Pfad angeben.
     
    #13
  15. giuppy
    Offline

    giuppy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    8. August 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Vu+ Solo und Memup LX

    Danke

    "dann den Ext2 volume manager starten, dann zeigt er dir alle datenträger an. den stick/festplatte mit rechtsklick öffnen, service managment auswählen und auf start klicken"

    Es zeigt "Ext2Fsd is already started."
    SERVICE_DEMAND_START utf8
    aber den File System bleibt exFAT
    habe ich was falsches gemacht?
     
    #14
  16. Amnesix
    Offline

    Amnesix Elite Lord

    Registriert:
    11. März 2010
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2.822
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Vu+ Solo und Memup LX

    Formatiere den Stick doch einfach direkt an der Box. Müsste doch auch funktionieren...
     
    #15

Diese Seite empfehlen