1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk vServer mieten aber wo ??

Dieses Thema im Forum "Root / Vserver Server Sicherheit" wurde erstellt von LaOnDa, 3. Januar 2013.

  1. LaOnDa
    Offline

    LaOnDa Spezialist

    Registriert:
    29. September 2007
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW
    hallo,

    ich möchte meinen homeserver auf einem vServer verlagern.
    der grund ist, das ich wegen umzug nicht mehr eine schnelle leitung habe ( DSL 1500 ).
    sobald ich viel surfe sauge ect gibt es ab und ab freezers.
    mein PC momentan als Server läuft durch VirtualBox (das kostet viel strom )

    jetzt stellt sich die frage. wo ich am besten einen server mieten soll.
    bei dem das ganze vorhaben aber erlaubt ist. bzw die server nicht streng kontrolliert werden.

    könntet ihr mir bitte sagen bei welchem hoster ihr gute erfahrung habt ??
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: vServer mieten aber wo ??

    1. ist das hier der falscher bereich (hier geht es um SICHERHEIT)

    2. wurde darüber bereits mehrmals gepostet

    3. wenn man eigentlich garnicht weiss wieso sollte man es prinzipell lassen, denn die Karten müssen weiterhin bei dir zuhause eingelesen werden und somit würde es zu den selben Problem führen die du damit umgehen willst..
     
    #2
  4. LaOnDa
    Offline

    LaOnDa Spezialist

    Registriert:
    29. September 2007
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW
    AW: vServer mieten aber wo ??

    ich weiss schon wieso ich das mache. es ist ja nicht so das ich nur meine locale karte habe. ich krieg noch parr karten über hop1 als backup. das würde schon passen.

    ich möchte ja nur wissen welchen hoster zu empfehlen ist.
     
    #3
  5. mrwong
    Offline

    mrwong VIP

    Registriert:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    4.697
    Zustimmungen:
    2.306
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Frankenland
    AW: vServer mieten aber wo ??

    hast pm sollte ganz gut laufen

    aber wie gesagt aragon hat recht wenn deine karte daheim abfucken kannst du deine leute noch aus dem share bedienen

    BAU ABER KEINE PAYSERVER SCHEISE !!! das ist ehrensache
     
    #4
    al-x83 gefällt das.
  6. jahvers
    Offline

    jahvers Newbie

    Registriert:
    3. Januar 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: vServer mieten aber wo ??

    Also ich find OVH ganz gut, was vServer angeht, aber wenn du wriklich nur CS machen willst kannste auch n kompletten root nehmen, wenn der TRaffic so gut wie egal ist.
    (isgenug.de)
     
    #5
  7. LaOnDa
    Offline

    LaOnDa Spezialist

    Registriert:
    29. September 2007
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW
    AW: vServer mieten aber wo ??

    was meist du mit einem kompletten root ?? versteh ich nicht.
     
    #6
  8. dennyd
    Offline

    dennyd Hacker

    Registriert:
    18. Januar 2011
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    DEB
    AW: vServer mieten aber wo ??

    Das sind keine echten dedizierte root Server. Trotzdem vollkommen überdimensioniert für cs.

    Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit Tapatalk 2
     
    #7
  9. LaOnDa
    Offline

    LaOnDa Spezialist

    Registriert:
    29. September 2007
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW
    AW: vServer mieten aber wo ??

    hm ich denke die sind teurer als die virteullen server. ein VPS reicht völlig aus.
     
    #8
  10. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: vServer mieten aber wo ??

    was ist das denn für ein quatsch? also langsam wirds echt abgedreht..

    rootserver sind wesendlich teurer und "nur für cs" völlig oversized!


    durch solche posts stellt ihr selber unter beweis das ihr im grunde keine ahnung habt was ihr da eigentlich macht oder drüber redet und stellt somit nicht nur für euch sondern auch für alle mit denen ihr shared eine gefahr dar!


    ehm? vServer sind keine echten dedizierten server, das verrät schon der name: Virtual Server
    aber rootserver durchaus.. ein rootserver ist ein echter rechner auf dem ihr ganz alleine seid und nix emuliertes oder etwas was ihr mit 20 anderen teilen müsstet usw und deshalb auch selbstverständlich wesendlich teurer!


    also wirklich - haltet euch lieber zurück und lest euch noch mal darüber schlau worüber ihr euch hier eigentlich auslasst..




    PS: zurückhalten von informationen die auch andere interessieren könnte und somit keine posts ala "schick mir bitte auch ne PN" provoziert, ist hier laut den

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    §9 untersagt!
     
    #9
  11. dennyd
    Offline

    dennyd Hacker

    Registriert:
    18. Januar 2011
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    DEB
    AW: vServer mieten aber wo ??

    Dann guck dir die empfohlenen "root Server" von jahvers mal an. Das sind KEINE root Server, auf denen ist man eben nicht alleine. Deine Beschreibung ist korrekt, aber passt nicht auf meine Antwort zu jahvers ;)
     
    #10
    al-x83 und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  12. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: vServer mieten aber wo ??

    doch ich würde jetzt auch vermuten das Value Server "echte" rootserver sind - schlieslich stehen die in der kategorie "dedicated server" aber nicht unter "virtual server"

    aber für so ein müll würd ich niemals 15eu pro monat bezahlen wenn man damit nur cardsharing betreiben will und am besten werden diese kosten dann auch noch auf die clients abgewälzt gell? *kopfschüttel*


    sowas hier verleitet nur dazu irgendwelche dummheiten anzufangen
     
    #11
  13. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.335
    Zustimmungen:
    9.414
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: vServer mieten aber wo ??

    wie du selber schreibst , weiche nicht von thema ab

    der titel heist " vServer mieten aber wo ?? "

    und nicht ob du geld dafür gibst oder nicht , und ob es müll ist oder nicht
     
    #12
  14. qwartz
    Offline

    qwartz Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    BOFH
    Ort:
    Bayern
    AW: vServer mieten aber wo ??

    Ist halt die Frage was es kosten soll... Und welche Dimensionen du bedienen möchtest.
    Ich stelle mir aber gerade eher die Frage wie du nen Hoster dazu bringen möchtest einen reader an dem Server anzustecken, egal ob V oder root ?

    Ausser du möchtest nur die Line darüber routen, was aber dann ja wieder keinen Sinn machen würde weil das ursprüngliche Signal ja immernoch von bzw. zu deiner "kleinen" Leitung kommt?

    Also muss ich hier aragons erstem Beitrag zustimmen:

    OVH ist auf jeden Fall ne gute Adresse, Hetzner ist auch ok allerdings sind die schon etwas strenger.
     
    #13
  15. mrwong
    Offline

    mrwong VIP

    Registriert:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    4.697
    Zustimmungen:
    2.306
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Frankenland
    AW: vServer mieten aber wo ??

    mh der klare vorteil ist das der vserver die lines meiner freunde hat und wenn meine daheim ausfällt meine clienten noch vom vserver versorgt werden.

    ich hab selbst ne scheis leitung und vorallem kommt die alte fritte nicht mit dyndns zurecht.
     
    #14
  16. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: vServer mieten aber wo ??

    ich finde hetzner für ein solches vorhaben bereits viel zu teuer..
    wer mit sowas nur cardsharing betreiben möchte sollte keinesfals mehr als 10eu/monat für ausgeben - ein bischen bei google nach "vps" suchen, dann wird man auch fündig (es gibt viele vps anbieter die weitaus weniger geld kosten)


    man muss aber eben darauf achten das vps's virtuelle umgebungen sind das heisst das host/haupt system kann problemlos, ohne zugangsdaten benutzen zu müssen, einsehen welche prozesse auf dem jeweiligen virtuellen system laufen - oder es gibt auch anbieter die den traffic überwachen usw
    manche anbieter möchten es aber nicht das sowas wie oscam/cccam/newcs usw auf ihren servern laufen.. da gibt es aber natürlich auch mittel und wege allerdings werde ich darauf nicht weiter eingehen da ich hier keinen payservern auch noch helfen möchte (ob der TE ein payserver betreiben möchte weiss keiner, aber der punkt ist das dieser thread auch von nicht registierten benutzern gelesen werden kann!)


    den einzigen vorteil den so ein internet-server bietet ist, das bei ausfällen der eigenen lokalen karten mögliche shares den ausfall abfedern könnten - allerdings baut man sich damit auch eine fehlerquelle mehr ein denn wenn der internet server mal ausfällt oder laggt usw ist das ganze cs netzwerk gestört obwohl die eigene lokale karte noch online wäre...
    ausserdem erhöhen sich dadurch auch die ECM werte da für jede anfrage nicht nur der ping von " client -> homeserver -> client " anfällt sondern noch ein hop dazwischen hängt also: client -> inetserver -> homeserver -> inetserver -> client

    also angenommen der client und cs-homeserver haben einen ping von 100ms zum internet-server und für eine key anfrage benötigt die karte 500ms..
    nun schaltet der client sein receiver ein und benötigt einen entschlüsselungskey, die anfrage brauch 100ms bis die beim internet-server ankommt, der wiederum leitet die anfrage an den homserver weiter und benötigt dafür ebenfals 100ms.. die karte rödelt rum, wirft nach 500ms den key raus und schickt ihn wieder zurück zum internet-server wofür wieder 100ms benötigt werden.. und der internet-server leitet den key an den client weiter und brauch dafür weitere 100ms..

    also: 100ms + 100ms + 500ms + 100ms + 100ms = 900ms
    wenn man den internetserver weg lassen würde fallen 2x 100ms weg, also: 700ms

    das mag auf den ersten blick nicht schlimm sein aber der ping kann durchaus variieren, das kommt auf den jeweiligen anbieter des homeservers und clients an ebenso wie die "hops" dazwischen usw (stichwort: traceroute) oder die auslastung der internet leitung bzw die des providers wo der internetserver steht usw (auf vps's teilt man sich die 100mbit mit 20 oder mehr anderen kunden und wer weiss was die so über die leitung schieben..)
    ausserdem steigt der ecm um so mehr clients anfragen stellen weil die anfragen nacheinander abgearbeitet werden

    und ein weiterer, gewaltiger unterschied ist dass man zuhause eine hardwarefirewall in form eines routers hat, es kommt also niemand einfach so ins LAN und kann irgendwie eine schwachstelle im CS-Server ausnutzen... das ist bei einem internet server nicht der fall und selbst wenn jemand super sicherere zugangsdaten nutz, könnten mögliche angreifer irgendeine software schwachstelle von zum beispiel apache2 oder smtp oder irgendeinem anderen dienst nutzen das frei zugänglich ist - selbst wer eine software-firewall einrichtet muss gewisse ports durch lassen und die könnte dann ein angreifer ebenfals nutzen usw

    also der sicherste fleck ist weiterhin in den eigenen 4 wänden da die karten weiterhin bei dir zuhause ei/aus-gelesen werden und vorallem da nicht nur der internetserver logs hat sondern auch der provider deines internet anschlusses als auch der provider des internetservers und selbst wenn vpn o.ä. genutzt wird ist das nicht sicher da dabei nur das übertragene verschlüsselt wird aber nicht der verbindungsaufbau (bei der konfiguration können vorallem auch üble fehler gemacht werden wodurch die verschlüsselung sinnlos wird usw)
     
    #15

Diese Seite empfehlen