1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorreservierung für iPhone 5 ab sofort in Deutschland möglich

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 5. September 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das iPhone 5 rückt nun doch unaufhaltsam näher. Um insistente Kunden befriedigen zu können, hat T-Mobile in Deutschland die Möglichkeit von Vorreservierungen eingeführt. In Österreich wird etwas Ähnliches kommen.

    Niemand weiß etwas Genaues über die nächste Inkarnation des iPhone. Die Gerüchteküche brodelt heftigst, verschiedene Displaygrößen werden genannt, es wird wieder ein Gerät verloren, diesmal in einer Tequila-Bar in San Francisco, und es gibt kein Teil des zukünftigen iPhone, über das es nicht mindestens drei divergierende Gerüchte gibt. Genau das kann man jetzt vorbestellen.

    Das Verfügbarkeitsdatum mit September oder Oktober scheint sich aber nun langsam einzuzementieren, denn die Deutsche Telekom hat eben über ihren Sprecher Alexander von Schmettow bestätigt, dass man Vorbestellungen entgegennehme. Natürlich ohne ein Lieferdatum, Preis oder genauen Gerätenamen zu kennen. Aber man ist dann wenigstens weit vorne gereiht und muss nicht, so wie beim 4er iPhone, bis zu 9 Wochen auf die Lieferung warten. Der Konzern verteilt Reservierungstickets für Neu- und Altkunden, damit sie das Gerät später schneller geliefert bekommen.

    In Österreich ist laut T-Mobile Sprecherin Barbara Holzbauer ein ähnliches Reservierungsservice geplant, aber zu einem etwas späteren Zeitpunkt, was noch im Detail mit Apple abgestimmt werden müsse. Deutschland wird wieder gemeinsam mit den USA das erste Land sein, in dem die Kundenlieferung beginnt.

    Voraussetzung für Reservierungen

    Es gibt nach den Informationen des Telekom-Sprechers an verschiedene Medien nur eine Voraussetzung für dieses Reservierungsticket: Kunden müssen bei Abschluss eines Erstvertrags oder bei einer Vertragsverlängerung im Laden oder am Telefon aktiv mitteilen, dass sie das aktuelle Modell iPhone 4 nicht mehr wollen, sondern nur mehr eine neue Version zu nehmen bereit sind. Dann erhält man eines der so genannten „Premieren Tickets“ zugeschickt. Diese löst man dann ein, sobald das Gerät auf den Markt kommt. Beworben wird diese Möglichkeit nicht, sie findet sich auch nicht im Online-Shop.

    „Es handelt sich um einen Reservierungsservice – und wer zuerst kommt, malt auch zuerst“, sagt von Schmettow. Trotzdem ist der Konzern vorsichtig – denn klarerweise gibt es weder Liefertermin noch genauere Informationen über das Gerät. Deshalb steht laut Sprecher auf den Tickets nicht der Name „iPhone 5“, sondern die Formulierung sei „sehr neutral gehalten“. Auch der Preis wird nicht genannt.

    Keine Einschränkung

    Eine solche Möglichkeit zur Reservierung des iPhone bietet die Telekom erstmals an. Zwar bekommt jeder Kunde nur ein Ticket, doch das Unternehmen will die Reservierungsbestätigung jedem geben, der danach fragt. Die nächste Generation des iPhone ist die erste, die die Telekom vom Verkaufsbeginn an nicht exklusiv in Deutschland anbieten wird, auch Vodafone und O2 sind nun dabei. In Österreich ist das iPhone bekanntlich neben T-Mobile auch bei A1, 3*und Orange erhältlich.

    Quelle: Telekom-Presse
     
    #1

Diese Seite empfehlen