1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vettel: Mercedes ist gefährlich

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Borko23, 8. März 2013.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 Chef Mod

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    [h=1][/h]
    Weltmeister Sebastian Vettel schätzt Mercedes vor dem Saisonstart in Melbourne (15. März, Freies Training zum Australien-Grand-Prix, ab 6.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) als gefährlichen Rivalen im WM-Kampf ein.
    Besonders die Testresultate in Barcelona, die Nico Rosberg als Schnellster abschloss, flößten dem Red-Bull-Fahrer Respekt ein.
    "Nico hatte einen tollen letzten Testtag in Barcelona, was zeigt, wie gefährlich er und Lewis Hamilton in Zukunft sein können. Aber wir müssen auch viele andere im Auge behalten", sagte der dreimalige Weltmeister.
    Mit dem Stand des Red Bull ist er vor Saisonstart zufrieden.
    "Alles in allem bin ich zufrieden. Das Team macht einen guten Job, Mark (Webber, Anm. d. Red.) und haben uns von Anfang an wohl gefühlt."
    Größere Probleme seien nicht aufgetreten und kleinere hätte man sofort beseitigt. "Der RB9 war so zuverlässig, dass es ein Genuss war, ihn zu fahren", schwärmte der Weltmeister: "Wir haben bei den Winter-Tests viel gelernt und werden dieses neue Wissen mit nach Australien bringen."
    Die Formel-1-Saison beginnt am 17. März mit den Melbourne-GP in Australien.
    sport1.de
     
    #1
    DocKugelfisch und josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen