1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verwirft die FIFA ihre Pläne zur 3D-Übertragung der Fußball-WM?

Dieses Thema im Forum "3D TV News" wurde erstellt von josef.13, 20. Juni 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    15.168
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Angesichts des nachlassenden Interesses der TV-Sender, weiterhin 3D-Übertragungen anzubieten, denkt offenbar auch die FIFA darüber nach, die Pläne für eine 3D-Produktion der Live-Übertragungen von der Fußball-WM 2014 wieder fallen zu lassen.

    Nachdem mit ESPN einer der weltgrößten Sportsender in der vergangenen Woche angekündigt hatte, seinen 3D-Kanal wegen des geringen Zuschauerinteresses

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , denkt nun offenbar auch die FIFA darüber nach, für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 auf eine 3D-Ausstrahlung zu verzichten. Laut Niclas Ericson, Director of

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bei der FIFA, würde die FIFA derzeit noch immer überprüfen, ob man für die WM in Brasilien 3D-Übertragungen anbieten werde und in welchem Umfang.

    Der Fußballverband habe bereits bei den Sendern, die die Übertragungsrechte für das sportliche Großereignis halten, angefragt, ob diese an 3D-Übertragungen interessiert seien. Dabei hätten mehrere Veranstalter ihr Interesse bekundet. Ein entscheidender Faktor seien jedoch auch die Kosten. Derzeit prüfe die FIFA, wie teuer eine 3D-Produktion wäre. Ericson fügte an, dass das Hauptaugenmerk der FIFA derzeit ganz klar auf der HD-Produktion der Live-Übertragungen liege.

    Von der Fußball-WM 2010 waren insgesamt 25 Matches auch in

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    produziert worden. Einer der wichtigsten Abnehmer für die 3D-Signale war damals ausgerechnet ESPN gewesen

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    15.168
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Fußball-WM 2014 in 4k statt 3D?

    Die Fußball-WM 2014 in Brasilien wird möglicherweise zumindest in Teilen auch in 4k produziert werden. Derzeit läuft beim Confederations Cup ein Test von der FIFA und Sony, ob eine 4k-Live-Produktion bereits machbar ist. Vom Ausgang dieses Tests hängt es ab, ob dann auch die WM 2014 in 4k produziert wird. Die Entscheidung dazu soll in den nächsten Wochen getroffen werden. Selbst dann hängt es allerdings von den TV-Sendern ab, ob sie auch wirklich die Spiele in 4k zeigen.

    Während Fernsehen in 4k derzeit noch am Anfang steht, sehen die Perspektiven für die WM in 3D inzwischen eher schlecht aus. Die FIFA erwägt derzeit, eine 3D-Produktion der Spiele komplett abzusagen, nachdem der amerikanische Sport-Sender ESPN angekündigt hat, seinen 3D-Sender ESPN 3D mangels Zuschauer-Interesses zum Jahresende 2013 einzustellen. Daher will die IFA jetzt bei den Rechte-Inhabern das Interesse an einer 3D-Übertragung abfragen, um zu sehen, ob sich genügend Sender finden, die die zusätzlichen Kosten für die 3D-Produktion decken.

    Quelle: areadvd
     
    #2
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen