1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vermieter will Schüssel weg haben

Dieses Thema im Forum "Tipps und Anleitungen" wurde erstellt von derdigge, 1. Februar 2013.

  1. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    Hallo Liebe Leuts!

    Ich betreibe seit 6 Monaten wie der halbe Block hier eine Sateliten Schüssel.
    Jezt habe ich Post von meinem Vermieter bekommen, in der dieser mich dazu
    dazu auffordert die Anlage zu entfernen.
    Als erstes sprach ich mit den Nachbarn, keiner von denen hat solch Post bekommen.
    Es handelt sich bei diesen Leuten jedoch um Mitbürger mit Migrationshintergrund.

    Meine Schüssel ist eine Selfsat mit ordentlicher Fensterhalterung. Hauswand ist Weiß,
    Schüssel ist weiß und fenster sind auch weiß also fällt kaum auf.
    Sie ragt vielleicht, mit der äussersten Kannte, 10cm über das Fensterbrett hinaus.
    Darüber hinaus ist das besagte fenster von der Straßenansicht durch einen Baum bedeckt.

    Meine Frage ist, hat jemand Erfahrung mit einen offiziellen Antrag beim Vermiter?
    Macht das überhaupt Sinn? Wenn ja was sollte ich alles "reinschummeln" um meine Chancen zu steigern?
    Ist das nicht diskriminierung von "innländern"?

    Bei uns gibts nur primacom, da kannste nen 20ér für Werbung in HD blechen. Keine Sky Sender in HD.
    Aber dafür 6 Sender mit "hüppelwestern"? Das passt mir garnicht......

    Eine weitere Option wäre der Balkon. Da ich im Obergeschoss wohne könnte ich bei 19° ost
    gerade so an der Dachrinne vorbeikommen. Soweit mir bekannt ist, gehört der Balkon zum Mietraum.
    Die Gestaltung dieses liegt doch in meiner Hand oder ?
    Über Anregungen sowie Tips, zum Umgang damit, wäre ich euch sehr Dankbar!

    Gruß!
    derdigge
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. J.Fox
    Offline

    J.Fox Spezialist

    Registriert:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    114
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Angestellter
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    Ja das ist das Problem da Kabel Vorhanden und die Sender in Deutsch Ausgestallt werden ! Und unsere Ausländischen Mitbürger nicht ihr Heimat Fernseh Program sehen können über das Kabel Angebot ! Ich gehe mal davon aus das mehrere Sprachen in der Wohneinheit gesprochen werden.Deswegen wird es geduldet die Sat Schüßel !

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     
    #2
  4. helma59
    Offline

    helma59 Power Elite User

    Registriert:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    1.129
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    tja auch ich bekamm vor ca.2jahren so ein schreiben,das ich meine selfsat wieder entfernen sollte.
    ich war allerdings der einzigste im haus, der sich eine sat-schüssel installierte.
    was hab ich gemacht?

    1.tel. einen termin bei meinen vermieter besorgt
    2.dort angekommen habe ich mir in aller ruhe erstmal seine argumente angehört..ansicht der fassade,wenn das alle mieter machen würden usw. usw.
    3.dann legte ich los,aber immer in einer freundlichen aber bestimmten tonlage
    - in meiner WHG sei nur eine kabeldose installiert
    - um alle 4xTV,s versorgen zukönnen,müsste ich zu allen anderen zimmern kabel ziehen
    -da ich bei mir relativ viele fliesen verlegt hatte,war ich nicht bereit zu akzeptieren, das die kabel sichtbar oder in sichtbaren
    kabelschächten(aufputz) verlegt werden.
    -option wäre er lässt in WZ,SZ,2xKZ dosen installieren,mit unterputz verlegten antennenkabeln
    -habe gesagt wenn alle 4 tv,s (alle mit intregierten DVB-C) gleichzeitig in betrieb sind,kommt es bei umschalten zu klötchenbildung bzw.signalverlust.
    -techniker wäre da gewesen,selbst mit antennenverstärker könnte er das problem nicht gänzlich beseitigen.:emoticon-0105-wink:

    nach etwas längerer debatte haben wir uns schliesslich geeinigt
    -schüssel dürfe nicht grösser weden und nicht über die fassade hinausragen
    -WZ+SZ werden nun per sat versorgt, 2xKZ mit kabel TV,bei diesen kurzen wegen konnte ich die kabel gut verstecken.(hinter den sockelleisten)
    musst du mal testen obs klappt.
    nicht das der vermieter dann wieder maulet, sie wäre von der strasse aus zusehen
    eigendlich schon,wenn du sie nicht gerade oben auf die balkonbrüstung montierst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2013
    #3
  5. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    Danke für eure Anmerkungen! Ich habe den Termin beim Vermieter bereits.
    Das perfide an der Sache ist ja das unsere ganze Hausfront mit Schüsseln gespickt ist.

    Die liegen alle um 60cm sind schwarz bis bunt, bei weißer Hauswand.
    Nicht eine steht davon auf einem "exotischen Sattelit". Alle fein, in Reih und Glied
    auf Astra schön noch mit "italienisch" verkabelt zum Nachbar, 2 Fenster weiter!
    So und meine Selfsat verschandle nun wohl das Fassadenbild?

    Die haben doch nicht alle Tassen im Schrank! Ich werde es mit der NFL / NBA schiene versuchen,
    da diese Stadt hier kulturell nichts bietet und das nunmal mein lezter Sonnenscheisn hier ist.
    Das ist nichtmal gelogen, der Altersdurchschnitt beträgt hier 54 laut Bundesamt. Das sagt
    glaube ich alles ;)

    Und 20€ für rtl,vox,prosieben,sat1 ein ist mehr als unverschämt wenn man bedenkt das wir
    einmal im Monat im dunkeln sitzen. Es ist immer von irgendwelchen Wetter interferenzen die Rede...
    Mal sehen wie weit ich mit dieser Argumentation komme.
     
    #4
  6. lullu08
    Offline

    lullu08 Elite Lord

    Registriert:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    1.285
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    Frag den Nachbar mit Migrationshintergrund,
    ob Ihr Euch zusammen eine Schüssel teilt, wenns möglich ist.

    Der Vermieter hat natürlich auch die Möglichkeit,
    eine Gemeinschaftsanlage (unicable) zu installieren.

    Das macht teilweise auch Sinn,
    wenn er das ausgeben will ist es auch einfacher etwas zu vermieten
    und sieht auch um einiges besser aus. Vielleicht bringt er auch gleich Wärmedämmung auf die Fassade,
    und kann die Kabel aussen verlegen.

    Alternativ ist ein Standfuß den dir auf den Balkon stellen kannst.
    Anwälte und Richter würde ich meiden, die Anwälte reden sich was in die Tasche,
    und die Richter lesen nicht richtig und säubern gerne ihren Schreibtisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2013
    #5
  7. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    9.416
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    ich hab solche schreiben 11 jahre lang bekommen , und das wenigstens 1 schreiben pro 2 monate

    hab den vermiter einfach angerufen und gesagt das ich meine antenne erst runter nehmen werde , wenn alle andere antennen von balkonen verschwinden werden , da aber auch leute gewohnt haben die eingene sender über kabel nicht bekommen könten , war die antenne von anfang an als ich eingezogen war , bis zum auszug

    jetzt , hab ich ne neue wohnung , im mitvertrag steht ganz gros und deutlich das ich keine sat antenne einbringen darf weil kabel anschlus verfügbar ist , aber ich hab meine antenne sofort an dem balkon geländer montiert wei neben an auch wider 3 leute wohnen wo die programme nicht über kabel bekommen und selbst 3 antennen rausgebracht haben , meine ist die 4 und bis heute hat der vermiter kein wort gesagt , obwohl er schon bei mir auf dem balkon selbst stand und die antenne gesehen hat

    es hängt alles von nachbarn und vermiter , eingentlich darfst du auf deinem balkon ne antenne haben , solange du die fasade , gelender , fenster , usw. nicht beschedigst können sie dir eingentlich den pukel runter rutschen

    kanst den vermiter auch fragen , wenn in die antenne auf dem balkon stört , du kanst sie gerne auf dem dach montieren , glaub mir , der wird nichts mehr sagen

    entweder nehmen alle weg , oder er soll dich in ruhe lasen

    es gibts auch gesetzte die du nutzen kanst ( wird dir jeder Rechtsanwalt bestätigen )
     
    #6
  8. helma59
    Offline

    helma59 Power Elite User

    Registriert:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    1.129
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    was weiss ich, was in der birne von deinen vermieter vor sich geht. :emoticon-0181-fubar
    als wenn deine selfsat den kohl nun fett macht,wo schon zig schüssel an der fassade montiert sind.
    ich kamm nicht mal raus aus dem kabelvertrag,da die gebühren für kabel TV über die miete/nebenkosten eingezogen werden.
    bezahlte immer brav das full abo bei sky,nur nutzen konnte ich es nie ganz. da mein kabelanbieter nie alle sky programme einspeist hat.
    lass dich bloss nicht abwimmeln,von solchen "stehlampen"bleib hart!!!
    der typ hat doch denn grossen knall nicht gehört.20 schüssel dürfen montiert werden,nur du mit deiner relativ unauffälligen variante darfs es nicht.:punish:
     
    #7
  9. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    Das ist ein interessanter Ansatz ;)
    Dies hatte ich auch erwogen. Nur ich glaube dan machen die einfach nen Anwalt Juckig:)
    Dann kommen halt "oder sonst" Briefe von dem.
     
    #8
  10. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    9.416
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    glaub mir , wenn da jetzt welche antennen schon dran sind , und nur du deine runternehmen solst , wird nichts ankommen

    der vermiter ist nicht blöd , und er weis das er es auch nicht gewinen wird , er kann keine 20 antennen zulasen und eine verbiten , entweder alle weg oder alle bleiben weiter so wie sie sind
     
    #9
  11. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    Es sind 14 Schüsseln bei ca 40 Mietpartein.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
    #10
  12. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    9.416
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    sag dem vermiter freuntlich , das du gerne die antenne runter nimst , aber erst dann wenn alle andere auch runtergenomen werden , der wird bei den anderen kein glück haben , und läst dich zufriden

    du kanst dich auch auf ein par paragrafen in gesetz buch berufen , dann wird er 100% dich in ruhe lasen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    du bist nicht der erster und auch nicht der letzter mit dem problem

    wie gesagt , auf meine alte wohnung ging das spiel 11 jahre lang , und die antenne war ganze zeit auf dem balkon
     
    #11
  13. woddy49
    Offline

    woddy49 Power Elite User Supporter

    Registriert:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    daheim
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    Also wenn Ihr mich fragt hängt alles davon ab was im Mietvertrag steht. Wenn dort eine Satanlage ausdrücklich verboten ist weil Kabelanschluss im Haus liegt so gibt es rechtlich keine Möglichkeit eine zu betreiben.
    Wichtig ist ausserdem: War da vielleicht vorher schon eine Satanlage die man quasi übernommen hat?
    So war es bei mir. Der Vormieter hatt eine Schüssel auf der Garage installiert und die Kabel in die Wohnug gelegt. Nach der Übergabe hat er dies gesehen und wollte sie abbauen lassen. Ich hab ihm dann schriftlich mitgeteilt dass die Anlage vom Vormieter war, ich die Wohnung auch nur deshalb genommen habe und die Anlage somit einen "Bestandsschutz" hat. Dagegen hat ernichts machen können :)
     
    #12
  14. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    Es gibt seit 1987 keinen Mietvertrag mehr ohne diese Klausel, genau wie die mit den Hunden....

    Die antenne wurde nicht übernommen.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
    #13
  15. Tina Redlight
    Offline

    Tina Redlight Elite Lord

    Registriert:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    5.276
    Zustimmungen:
    4.703
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    Hi

    Als ich in meine Wohnung im 7. Stock eingezogen bin, habe ich den Verwalter, der mir die Wohnung zeigte, gleich gefragt, wie es mit Satelitten Empfang aussieht (Mitwohnung,Balkon, örtliche Wohnungsbaugesellschaft)

    Die Antwort: Wenn man die von aussen nicht sieht, wird es geduldet, aber nicht erlaubt. Bedingung: Es darf nirgends gebohrt werden (Schüssel, Kabel zum Receiver....). (Sitzt trotzdem Bombenfest an der Wand :D )

    Hier bietet KAbel Deutschland seine PRogramme an. Es sind auch ausländische PRogramme zu empfangen, gegen Aufschlag. Somit habe ich (rechtlich) keinen Anspruch auf Satelitten Empfang. (Die durften übrigens bohren :( )

    Könnte mir nur vorstellen, wenn ein ausländischer Mitbürger (klingt das geschwollen :D ) der bei KAbel Deutschland seine Heimatsender nicht empfangen kann, eine "Ausnahmegenehmigung" bekommen könnte. Aber da würe ich mich wieder diskrininiert fühlen...

    Also ich denke, dass so eine Schüssel eine Sache ist, die von Fall zu Fall entschieden werden muss/sollte.
     
    #14
  16. Derek Buegel
    Online

    Derek Buegel VIP

    Registriert:
    11. September 2010
    Beiträge:
    9.541
    Zustimmungen:
    10.083
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Vermieter will Schüssel weg haben

    Was hälst Du von "Selfsatsticker"

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Dein Vermieter wird Dir wohl kaum verbieten können etwas Strom zu sparen.
    Wenn ihm eine unauffällige Schüssel nicht passt, mußt Du sie eben richtig auffällig machen!

    MfG
     
    #15

Diese Seite empfehlen