1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vantage 8000S nach Monitorwechsel tot :-(

Dieses Thema im Forum "Vantage HD 1100 - HD 6000 - HD 7100 - HD 8000" wurde erstellt von murphy_afpd, 17. Februar 2009.

  1. murphy_afpd
    Offline

    murphy_afpd Newbie

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mir am 21.01.2009 einen VT 8000S mit 500GB Seagate Pipeline-HD gekauft. Ich habe den Receiver übergangsweise (bis gestern) an meinem 26" FSC PC-Monitor über HDMI betrieben. Es gab keinerlei Probleme oder Aussetzter.

    Am Wochenende habe ich meinen Samsung LE40A656 bekommen und an die Wand gehängt. In der Eile habe ich erst mal meinen alten Smart MX04 über Scart angeschlossen. Ging problemlos.

    Gestern bin ich nun endlich zum Anschluß des Vantage 8000 gekommen. Da ich ihn , wie bereits gesagt, seit ca. 3 Wochen an meinem kleinen Monitor im Einsatz hatte, brauchte ich nur das Gerät abzuschalten, alle Kabel zu entfernen und im Wohnzimmer wieder alles anzuschließen. Doch dann kam's dicke!

    Samsung eingeschaltet, Vantage 8000 eingeschaltet und gewartet. Auf dem Display erschien lediglich "Loading R15" und es passierte nichts weiter! Noch mal aus und an: genau das selbe!

    Ein serielles Update habe ich gestern Abend nicht mehr ausprobiert. Geht das überhaupt, wenn der Bootloader noch nicht richtig da ist???

    Heute bei Vantage angerufen: lappidare Auskunft "... das Gerät muss eingeschickt werden!". Was defekt sein kann, woran es liegen kann, keine Ahnung!

    Auch ein kompletter Rückbau (alter Monitor) brachte nichts!

    Hat von euch da noch jemand eine Idee, was das sein kann? Der Monitorwechsel kann es ja wohl nicht gewesen sein, oder?

    Beste Grüße

    Manfred
    <!-- / message -->
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Vantage 8000S nach Monitorwechsel tot :-(

    Über Seriel Flashen ist bei den Vantage leider nicht möglich. Wie der Fehler kommen kann ist mir schleierhaft. Fehler sind jedoch bei Vantage leider keine Seltenheit. Das was dir bleibt, ist den Vantage einzuschicken. Es dauert meist nicht länger als 1 Woche bis das Gerät wieder zurück ist. Eine andere Möglichkeit sehe ich hier nicht.
     
    #2
  4. ersin70
    Offline

    ersin70 Elite User

    Registriert:
    7. März 2008
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    993
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    NGTM
    Ort:
    ZWISCHEN MX40 NANOXX9500HD MLBP-HD
    AW: Vantage 8000S nach Monitorwechsel tot :-(

    es geht schon !
    Vantage HD Receiver über serielle Schnittstelle flashen - <!-- status icon and date --><!-- status icon and date -->06.08.2008, 04:14 <!-- / status icon and date -->

    <HR>

    <!-- message -->Flashen Seriell: (Ist nur nötig wenn die HD nicht mehr hochfährt)

    Was benötige ich ??
    1. Ein Computer mit einem seriellen COM-Port oder wenn nicht vorhanden, ein USB zu Seriell Adapter am besten von Digitus

    2. Ein serielles Nullmodemkabel


    3. Richtige COM-Port Einstellungen auf dem PC und im verwendeten UPLoad-Tool. Siehe weiter unten....


    4. Das UPload-Tool für die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    7100/6000

    Das heisst Channel-Settings-Loader-Editor für

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    7100/6000 Version 1.6HD


    5. Eine Firmware, die man auf der Box haben will. Die Endungen der Dateinamen einer Original-Vantage Firm sehen zum Bsp. so aus: "021100.dlp"
    Die EMU-Version sieht aber zum Bsp. so aus "011801.hdp"
    Das Loader-Tool ist aber fest auf xxxx.dlp eingestellt. Dann einfach die Dateiendung einer EMU-Soft von xxx.hdp auf xxx.dlp umbenennen.


    6. Im nächsten Abschnitt weiter lesen......
    Wenn im Display "Loading" steht, hat die serielle Verbindung nicht geklapppt. Es ist das normale Loading beim Booten der Box.Wenn die Verbindung klappt, so steht im Display "MainSW-%%DL"

    1. Stimmen die COM-Ports ? (serielle Einstellungen, siehe weiter unten)


    2. >> Die Box mit Power-Switch ABSTELLEN


    2a.>> Das serielle Nullmodemkabel an der Box einstecken.


    3. Das Loader-Programm öffnen, oben bei UP eine Firmware aussuchen, es wird eine DLP gesucht (Original-Firm), wenn Ihr eine EMU-Firm laden wollt, dann einfach die HDP in DLP umbenennen.


    4. Gewählte Firm mit Oeffnen wählen, jetzt möglichst bald die Box mit Power-Switch einschalten, Uebertragung sollte beginnen. Zu langes Warten ergibt auch einen Time-Out. Es muss manchmal mehrmals probiert werden.
    Das wichtisgte ist die korrekte serielle Verbindung mit Nullmodemkabel und Einstellung der COM-Ports, egal ob jetzt mit vorhandenem COM-Schnittstelle oder verwendetem USB-to-serial Adapter.

    5. Wenn es klappt, steht bei der 7100 im Display "MainSW-%%DL"
    und im Fortschrittsbalken auf dem PC sieht man den Balken nach rechts wandern, einfach warten und nichts an der Box und Programm machen, bis die Box von selbst Neuboot macht.
    Zuerst wird das Programm in den Speicher der Box geladen, dann ist der Fortschrittsbalken ganz rechts, dann aber IMMER noch nichts machen, denn jetzt schreibt die BOX erst die Daten in den Flashspeicher !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    die COM-Port Einstellungen sollten so aussehen:Im Gerätemanager, wo die LPT und COM-Sachen sind:

    COM-Ports Eigenschaften:

    Anschlusseinstellungen:

    Bits pro Sekunde:115200

    Datenbits:8

    Parität:Keine

    Stoppbits:1

    Flussteuerung:Hardware

    Unter Erweitert:

    FIFO-Buffer: mit Häckchen gesetzt

    Empfangsbuffer:HOCH

    Uebertragungspuffer:HOCH


    Und Vorsicht mit den seriellen Ports !!! Die sind sehr heikel, bei Kurzschluss usw.
    Beim einstöpseln des seriellen Nullmodemkabels die BOX mit Power-Switch abstellen !!!!
    :help:
     
    #3

Diese Seite empfehlen