1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

UV2A: Sharp entwickelt neuartige LCD-Technologie

Dieses Thema im Forum "TV News" wurde erstellt von a_halodri, 21. September 2009.

  1. a_halodri
    Online

    a_halodri Guest

    Nach LCD und PDP kam LED, OLED und 3D - und wenn es nach Sharp geht, kommt bald noch UV2A als neue Technologie für Flachbildschirme hinzu. Die Japaner stellten am Mittwoch in Tokio die "Ultraviolet-induced Multi-domain Vertical Alignment"-Technology, kurz UV2A, vor. Die neuen Panels ermöglichen laut Sharp höhere Kontraste, bessere Energieeffizienz, schnellere Reaktionszeiten und eine kostengünstigere Produktion.
    Anzeige
    <script type="text/javascript" src="http://ad3.adfarm1.adition.com/js?wp_id=18618&keyword=fernseher%20%20uv2a%3A%20sharp%20entwickelt%20neuartige%20lcd-technologie%20verbesserungen%20bei%20kontrast%2C%20farbe%2C%20reaktionszeit%20%26%20stromverbrauch"></script>

    LCD-Moleküle richten sich nach UV-Licht


    Die UV2A-Technik ermöglicht eine extrem präzise Ausrichtung der Flüssigkristalle auf einem einfach strukturierten LCD-Panel. Sharp bringt dazu auf das Glassubstrat, das die Grundlage der Panels darstellt, eine eigens entwickelte Polymerschicht auf, die UV-Strahlung absorbiert. Die Polymere richten sich nach der einfallenden UV-Strahlung und die auf der Polymerschicht aufgebrachten LCD-Moleküle wiederum richten sich nach den Polymeren aus. Die Flüssigkristalle, die sowieso nur eine Größe von zwei Nanometern haben, lassen sich so laut Sharp sogar im Pikometer-Bereich ausrichten.

    Höhere Kontraste, leuchtendere Farben


    Diese präzise Steuerung der LCD-Moleküle hat gleich mehrere positive Effekte. Der Licht-"Verlust" der Hintergrundbeleuchtung wird eliminiert, was extreme Schwarzwerte bringen soll. Der Kontrast dieser Panels wird mit 5.000:1 angegeben, was rund 60 Prozent höher wäre als herkömmliche Schirme erreichen. Gleichzeitig wird die Lichtdurchlässigkeit auf das LCD-Display um 20 Prozent erhöht, was kräftigere und lebendigere Farben ermöglicht.

    Bessere Reaktionszeit, weniger Stromverbrauch


    Außerdem wird sich laut Sharp die Reaktionszeit der Next-Generation-LCDs verdoppeln, was beispielsweise ideal für 3D-Fernseher wäre. Die bessere Energieeffizienz führt zudem zu einem geringeren Stromverbrauch. Die Möglichkeit, mit der UV2A-Technologie einfacher strukturierte Panels zu bauen, führt schließlich zu einer Kostenreduzierung in der Produktion, die an die Kunden weitergegeben werden könnte.


    quelle: inside-digital
     
    #1

Diese Seite empfehlen