1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem USB-Festplatte: Irgendwann "ro" und nichts geht mehr...

Dieses Thema im Forum "Dreambox Anleitungen & allg. Support" wurde erstellt von bickle, 9. Januar 2012.

  1. bickle
    Offline

    bickle Newbie

    Registriert:
    24. November 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich dreh mich im Kreis und zweifele langsam an meiner Kaufentscheidung.

    Box: DM800 HD EStar vom Board Sponsor
    momentanes Image:Dream-Elite 2.1 vom 27.11.11 (alle möglichen durchprobiert-->selbes Ergebnis)

    fdisk sagt über die Platte:

    [DOWN]Disk /dev/sda: 500.1 GB, 500107862016 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 60801 cylinders, total 976773168 sectors
    Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes

    Device Boot Start End Blocks Id System
    /dev/sda1 8 976768064 488384028+ 83 Linux[/DOWN]

    Nach dem Booten gibt der mount Befehl folgendes aus:

    [DOWN]rootfs on / type rootfs (rw)
    /dev/root on / type jffs2 (rw)
    proc on /proc type proc (rw)
    sysfs on /sys type sysfs (rw)
    udev on /dev type tmpfs (rw)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw)
    usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
    /dev/mtdblock2 on /boot type jffs2 (ro)
    tmpfs on /var type tmpfs (rw)
    tmpfs on /tmp type tmpfs (rw)
    automount(pid782) on /autofs type autofs (rw,fd=4,pgrp=782,timeout=5,minproto=2,maxproto=4,indirect)
    /dev/sda1 on /media/hdd type ext3 (rw,data=ordered[/DOWN]

    Aufnahme klappt auch. Aber beim 2. oder 3.Versuch ist es schon vorbei. Man merkt es sofort, wenn die Anzeige kommt " Um eine Aufnahme zu starten, wurde auf den aufzunehmenden Kanal umgeschaltet" obwohl ich schon auf dem richtigen Kanal bin!

    Schaue ich mir dann die Platte an, sagt mount

    [DOWN]rootfs on / type rootfs (rw)
    /dev/root on / type jffs2 (rw)
    proc on /proc type proc (rw)
    sysfs on /sys type sysfs (rw)
    udev on /dev type tmpfs (rw)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw)
    usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
    /dev/mtdblock2 on /boot type jffs2 (ro)
    tmpfs on /var type tmpfs (rw)
    tmpfs on /tmp type tmpfs (rw)
    automount(pid782) on /autofs type autofs (rw,fd=4,pgrp=782,timeout=5,minproto=2,maxproto=4,indirect)
    /dev/sda1 on /media/hdd type ext3 (ro,data=ordered)[/DOWN]

    Toll, Read only!


    Was sonst aufgefallen ist:
    Der autofs-Ordner ist immer leer-auch zu Zeiten wo die Platte funktioniert.

    Dass die Platte falsch partitioniert/ formatiert ist, kann man wohl ausschließen, da sie ja direkt nach dem Booten funktioniert.

    Hat jemand eine Idee?
     
    #1

Diese Seite empfehlen