1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

US-Pay-TV-Riese will mit Box-Supercamp die Kasse aufbessern

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von Ranger79, 14. Juli 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    14.07.09 US-Pay-TV-Riese will mit Box-Supercamp die Kasse aufbessern

    Hannover - Die Box-Szene macht im Kampf um neue TV-Verträge und gegen drohende Einnahmeverluste mobil.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Der amerikanische Pay-TV-Gigant Showtime plant ein Turnier mit sechs namhaften Box-Profis, die von Oktober bis zum Frühjahr 2011 den Superchamp der World Boxing Association (WBA) und des World Boxing Council (WBC) im Supermittelgewicht ermitteln wollen.

    "Wir werden eines der aufregendsten Turniere der Box-Geschichte veranstalten", sagte Showtimes General Manager Ken Hershman in New York bei der weltweiten Präsentation des 50 Millionen Dollar teuren Projekts. Wilfried Sauerland ist ebenso zuversichtlich. "Ich bin ja schon lange im Boxsport dabei, aber so ein Turnier hat die Welt noch nicht gesehen", sagte der Chef der Berliner-Sauerland-Promotion. "Die Fans können sich auf viele spannende Kämpfe freuen." Das Spektakel soll wieder Leben in eine Szenerie bringen, die mit Ausnahme der im TV nachhaltig in Szene gesetzten Klitschko-Brüder eher durch Langeweile und Übersättigung gekennzeichnet ist.

    Die Zugpferde treten an, der Tristesse abzuhelfen, allen voran Deutschlands härtester Puncher Arthur Abraham. "Ich will der neue Superchampion werden", kündigte der 28 Jahre alte Berliner an, obwohl er noch keinen einzigen Schlag in dem Limit ausgeteilt hat.

    Wegen Gewichtsproblemen hat Abraham eben erst seinen IBF-WM-Gürtel abgelegt und ist in das Supermittelgewicht aufgestiegen, in dem er 76,203 Kilo statt wie bisher 72,574 Kilo auf die Waage bringen darf. Der gebürtige Armenier wird im Oktober in Deutschland mit dem Kampf von Abraham gegen den früheren Dreifach-Weltmeister Jermain Taylor aus den USA den Auftakt zu der Superserie vollziehen.

    Sauerlands zweiter Trumpf in dem Sechser-Turnier ist Mikkel Kessler. "Das ist eine tolle Gelegenheit, um mich als Weltmeister zu präsentieren", verkündete der Däne selbst bewusst. Kessler ist neu im Sauerland-Stall. Der als K.o.-Schläger gefürchtete WBA-Weltmeister trifft zuerst auf den Amerikaner Andre Ward, den Olympiasieger von 2004.

    Das dritte Duell des ersten Tages bestreiten WBC-Weltmeister Carl Froch (England) und der Amerikaner Andre Dirrell. Zusammen kommen die sechs Profis auf einen imposanten Kampfrekord von 161 Siegen bei nur vier Niederlagen und einem Unentschieden.

    Der Modus sieht vor, dass die drei Europäer zunächst gegen jeden der drei Amerikaner antreten. Für einen K.o.-Sieg gibt es drei Punkte, ein Punktsieg wird mit zwei Zählern belohnt, ein Remis ist einen Punkt wert. Danach scheiden die beiden Letztplatzierten aus. Die vier punktbesten Boxer ermitteln in einem Halbfinale die Rivalen für den Endkampf, der im Mai oder Juni 2011 ausgetragen werden soll.

    Q: digi tv
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen