1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unterschiedliche Nutzungsinteressen beim iPhone

Dieses Thema im Forum "Archiv für Supportthemen" wurde erstellt von Schnauke, 29. September 2010.

  1. Schnauke
    Offline

    Schnauke Best Member

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    4.658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Grund zur Erstellung dieses Threads ist der Beitrag 11 aus diesem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Ich möchte mal versuchen, hier auf diesen Beitrag einzugehen und zitiere ihn. Vorneweg möchte ich klarstellen, dass ich mich nicht mit jemanden streiten will und auch nicht für oder gegen einen Jailbreak beim iPhone aussprechen will. Mir liegt eigentlich nur daran, dass auch die "iPhone-Freaks" Verständnis dafür aufbringen sollten, die "normalen" Nutzer dieses Gerätes zu verstehen und sie nicht als schwachsinnig abzustempeln. Jeder hat halt andere Wünsche an das Gerät.

    Zitat von Franklyn67: "Ich musste wirklich überlegen, ob ich darauf antworten soll, aber ich versuche es mal:
    Vorallem ist der Jailbreak Einstellungssache.
    Wenn ich mir für ca. 600 EUR (App-Store U.K.) ein iPhone 4 hole oder auch das 3GS, was in der Bucht in der 32GB Variante immer noch um die 400 EUR liegt, besitze und ich kann damit noch nicht einmal MP3s oder Klingeltöne per BT versenden (zugegeben funzt zurzeit bei der 4.x noch nicht, ist aber wohl nur noch eine Frage von Tagen), was jede Nokia-Gurke kann, geschweige denn SMS-Töne verändern oder auf das Dateisystem zugreifen, obwohl es ein Klacks wäre, dann passt da was nicht.
    Fehlermeldungen bei einem gejailbreaktem iPhone bekommt man eigentlich nur, wenn bei Cydia irgendwelche Quellen hinzufügt, die entweder nicht existieren oder sich die URL geändert hat. Ansonsten gibt es keine Fehlermeldungen (jedenfalls nicht bei mir).
    Wenn man ein iPhone besitzt und zusätzlich ein Medion-Navi mit sich rumschleppt, dann ist das für mich verkehrte Welt.
    MobileNavigator oder auch TomTom läuft in Verbindung mit dem TomTom Car Kit nahezu perfekt.
    Versuche mal bei deinem 3GS in der Anrufliste nur einen oder zwei Einträge zu löschen - upps, geht nicht - entweder alle oder keinen.
    Du bist unterwegs im UMTS-Netz und möchtest dir eine etwas größere App aus dem App-Store oder ein YouTube-Video runterladen:
    Dann kommt die Meldung "Bitte begeben Sie sich in ein WiFi-Netz" - schade, dann halt nicht, google mal nach My3G
    Ebenso würde die Videotelefonie (FaceTime) auf dem 4er nur im WiFi-Netz funzen - wie erbärmlich ist das denn?
    Man ist unterwegs mit einem Laptop oder mit dem kleinen iPad, dann kann ich das iPhone mit "MyWiFi" als Accesspoint nutzen
    Wenn du noch mehr Beispiele brauchst nur zu, aber dann lass uns einen neuen Thread aufmachen, denn es ist schon lange O.T.
    Wenn du allerdings der Meinung bist, dass ich das alles nicht brauche und ich will mein 3GS weiterhin auf Sparflamme benutzen, dann lohnt es sich nicht weiter zu diskutieren
    In diesem Sinne... "


    Werde mal versuchen, der Reihe nach den obigen Artikel abzuarbeiten.

    Seit ca. 1992 besitze ich ein Handy, man kann also sagen, ich war (fast) von Anfang an dabei. Mir ist es seit dieser Zeit noch nie in den Sinn gekommen, eine mp3-Datei (damals gabs das sowieso noch nicht) oder einen Klingelton verschicken zu müssen. Warum, auch heute, sollte ich soetwas tun? Wenn ich was verschicken möchte, kann ich das auch als Email tun oder ein Bild am besten per MMS. BlueTooth benötige ich dafür also schon mal nicht. Da reicht es mir, wenn ich eine Freisprecheinrichtung nutzen kann und das kann ich mit den Originalmitteln.

    Ich muss auch keine Klingeltöne verändern, für mich ist das legale Angebot vollkommen ausreichend.

    Mit Cydia gab es stets Fehlermeldungen, auch wenn ich die Quellen nachgeladen bzw. aktuallisiert habe. (Gibt hier auch einen Thread darüber.)

    Ein Mediongerät schleppe ich nicht rum. Es ist mit Originalhalterung (also kein Saugnapf) im Benz befestigt. Ich nehme es nur aus dem Auto, wenn ich neue Soft oder Karten installiere. Da ich mich fast ausschließlich im Umkreis von ca. 50 km bewege, brauche ich es auch nicht zur Streckenfindung. Es ist für mich einfach nur schön, wenn ich mir die Karte anzeigen lasse. Wahrscheinlich eine Marotte von mir. Da ich nur relativ kurze Strecken fahre, wäre es für mich nicht sinnvoll, das iPhone als Navi zu nutzen und nach 15 Minuten Fahrzeit wieder als Handy. Das bleibt schön im Jacket stecken.

    Warum sollte ich ein oder zwei Nummern aus der Anrufliste löschen, was bringt das denn? Auch eine Idee, auf die ich zumindest noch nie gekommen bin. Ich lasse stets die komplette Liste stehen (habe keine Geheimnisse vor Frau oder Freundin).

    Bei der Videotelefonie muss ich Franklyn67 recht geben, geht nicht. Habe ich aber aus Kostengründen auch noch nie probiert und kenne auch in meinem Umfeld niemanden, der es je getan hat.

    Um YouTube zu sehen, muss ich kein WiFi-Netz haben. Das geht im UMTS- und sogar im normalen Netz der Telekom. Dauert etwas, aber es geht. Muss ich also widersprechen.

    Mein iPhone als Accesspoint zu nutzen, wäre zwar nicht schlecht, brauche ich aber auch nicht. Wenn ich unterwegs ins Internet muss, habe ich doch mein iPhone! Könnte mich aber auch im Netz bei Freunden einwählen.

    Der einzig sinnvolle Grund (ich betone für mich) einen Jailbreak durchzuführen ist das Umgehen des Simlock.

    So, nun verurteilt mich bitte nicht, nur weil ich mein iPhone unspektakulär nutze und ein Navi in Betrieb habe, nur um die Karte anzuzeigen (außer natürlich bei Fahrten in unbekannte Gebiete)!

    Nachtrag: Da fällt mir noch ein Wunsch an die Soft vom iPhone ein: Es wäre gut, wenn man das SMS-Menü so einstellen könnte, dass stets eine Empfangsbestätigung für SMS bzw. MMS angfordert wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2010
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Franklyn67
    Offline

    Franklyn67 Hacker

    Registriert:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Unterschiedliche Nutzungsinteressen beim iPhone

    wie gesagt belassen wir es dabei, deine Argumentation schafft mich....
     
    #2
  4. oulxbie
    Offline

    oulxbie Newbie

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Unterschiedliche Nutzungsinteressen beim iPhone

    iPhone/iPad on Jailbreak = "no go". Ich lasse mir doch von niemanden (auch von St.J. nicht) vorschreiben, was ich zu tun oder zu lassen habe.
    Fehlermeldungen wegen Cydiy habe ich weder bei iPhone2, 3G, 4 oder iPad gehabt.
     
    #3
  5. Schnauke
    Offline

    Schnauke Best Member

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    4.658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Unterschiedliche Nutzungsinteressen beim iPhone

    Das ist aber schade! Hattest Du nicht selbst vorgeschlagen, in einem neuen Thread darüber zu diskutieren?
    Aber da bin ich ja froh, dass es mir schon mit einem Beitrag gelungen ist, Dich zu "schaffen" :emoticon-0136-giggl. Naja, außer Simlockentfernung gibt es wohl keinen großen und vor allem sinnvollen Vorteil.
     
    #4
  6. Schnauke
    Offline

    Schnauke Best Member

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    4.658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Unterschiedliche Nutzungsinteressen beim iPhone

    Deinen Beitrag verstehe ich nicht. Was meinst Du denn nun? Du schreibst sinngemäß: "Ein iPhone/iPad auf Ausbruch ist ein Gehtnicht". Also auch original belassen. Dann hast Du Angst, dass Dir jemand etwas vorschreibt. Wie das denn? Ich habe auch die Originalsoftware drauf und muss mir nichts vorschreiben lassen. Ich darf sogar frei entscheiden, wen ich anrufe. Kannste glauben!
    Und ob die Fehlermeldungen wegen Cydia (oder Cydiy?) kamen, weiß ich nicht. Sie kamen jedenfalls beim Start von Cydia. Das passierte auch hunderten anderen Nutzern, wie ich damals bei Recherche im Internet feststellen musste.
     
    #5

Diese Seite empfehlen