1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unglücks-Dieb klaute iPhone von Sicherheits-Firma

Dieses Thema im Forum "Iphone News und Gerüchtearchiv" wurde erstellt von chris, 22. Juli 2010.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein Dieb in San Francisco mauserte sich kürzlich zu einem besonderen Pechvogel: Er stahl einer Frau ein iPhone, dass gerade Bestandteil einer Demonstration einer Sicherheits-Software war.

    Laut einem Bericht des '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' führte die Firma Covia Labs ihren Marketing-Mitarbeitern ein neues Tracking-System vor, dass zukünftig unter anderem bei der Polizei zum Einsatz kommen soll. Dieses wird es den zentralen Einsatzstellen ermöglichen, stets die korrekte Position von Beamten im Außeneinsatz zu bestimmen.

    Die Client-Software gibt es dabei für verschiedene Handys und auch Computer. Sie bestimmt per GPS die Funktion und meldet sich beim Zentralsystem, wo die jeweiligen Positionen auf einer Karte angezeigt werden. Um das System in der Praxis zu zeigen, schickte Firmenchef David Kahn eine Mitarbeiterin mit seinem iPhone los und ließ sie durch die Straßen laufen.

    Die Position wurde jederzeit korrekt auf dem Bildschirm seines Rechners angezeigt. Plötzlich begann sich der Punkt jedoch deutlich schneller zu bewegen. Kahn habe sich nach eigenen Angaben zuerst gewundert, warum seine Mitarbeiterin plötzlich losgerannt ist. Es stellte sich jedoch heraus, dass ein Dieb auf einem Fahrrad ihr das iPhone aus der Hand gerissen und geflohen war.

    Als die Mitarbeiterin wieder im Büro auftauchte und für Klarheit sorgte, rief man die Polizei. Diese konnte den Täter anhand der genauen Positionsdaten schon wenige Minuten später festnehmen. Er soll nun wegen Diebstahl angeklagt werden.

    Laut Kahn hätte man bei Bedarf zusätzlich die Kamera und das Mikrofon des iPhones einschalten und die Aufnahmen zum Zentralsystem übertragen können. Darauf habe man aber erst einmal verzichtet, um den Täter nicht auf das Tracking-System aufmerksam zu machen.
     
    #1
    ShockDoc gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Schnauke
    Offline

    Schnauke Best Member

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    4.658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Unglücks-Dieb klaute iPhone von Sicherheits-Firma

    Allen, die etwas klauen sollte man schon beim ertsen Mal die Hand abhacken!
     
    #2
    chris und ShockDoc gefällt das.

Diese Seite empfehlen