1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

Dieses Thema im Forum "CS Root & Vserver" wurde erstellt von DocKugelfisch, 7. September 2012.

  1. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    Hallo zusammen,
    nachdem ich mir alles zusammengekauft habe für nen Fuffi :emoticon-0136-giggl


    • Igel564LX 29,-€
    • 1GB DDR RAM 4,-€
    • SanDiskUltra 4GB CF 15,-€

    Wollte ich mal nachhören wo die Unterschiede sind zwischen einem normalen Debian mit reiner oscam und dem IPC....
    Der Igel soll eigentlich nur als oscam Server im Serverraum ohne Bildschirm stehen und via ssh und ppk File möchte ich drauf zugreifen.

    Vielleicht wird er später noch als NAS aufbereitet, eventuell mit zwei 1TB HDD's wenn das Motherboard das hergibt...

    Diesen Server hier möchte ich komplett umziehen zum Igel564LX:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Mittlerweile 4 Smargos und eine Easymouse dran mit einem D-Link DUB H7 Hub den ich wohl auch mitnehmen werde...
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    was genau ist denn unklar?

    ipc ist eine aufeinander abgestimmte script sammlung die dir den umgang mit card sharing erleichert.. es bietet sowohl fertige scripts zum bequemen wechseln der cams und stellt zudem 4 verschiedene cams zur verfügung (welche davon letzlich genutzt werden sollen kann ab 11.4 gewählt werden) und bietet zudem ein web interface zur vereinfachten bedienung..
    das betriebs system ist weiterhin ein stink normales debian.. wenn dir ipc nicht gefällt kannst du es natürlich auch wieder deinstallieren wie zum beispiel firefox für windows oder ähnlich..

    also beschreib bitte genauer was unklar ist bevor hier ein aufsatz schreibt..

    ps: das mainboard des igels kann kein sata und hat auch nur einen ide port. das heisst die 2x1tb hdds wirst du nur über usb nutzen können
     
    #2
  4. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    Antwort geht in die richtige Richtung :emoticon-0148-yes:
    Das hilft mir schonmal weiter, denke da sind dann eventuell auch so Sachen wie Failban drin? Wann wird denn die 11.5 released?
    Ist das ein Single IDE Port? Oder mit Master/Slave Controller?
     
    #3
  5. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    Ich hatte mal so eine Igel zum experimentieren. Du bekommst zwei platten dran, bei knapp 40 mb/s ist jedoch Schluss. Die lan Schnittstelle ist auch nicht gerade flott, mit iperf lag der Speer bei 12 mb pro Sekunde. Des Weiteren hast du sicher schon festgestellt das der Igel recht heiss wird. Der Stromverbrauch kommt mit 33 Watt daher, hab ich damals selbst gemessen. Debian lief bei mir immer sehr stabil!

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
    #4
    DocKugelfisch gefällt das.
  6. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    failban ist nur in oscam. was du meinst ist vermutlich fail2ban was im bezug auf card sharing für cccam genutzt wird also ja: für fail2ban ist auch ein script im pebkac ipc vorhanden.. wenn du wissen möchtest was ipc alles kann am besten mal die changelogs im pebkac forum durch lesen

    wenn es fertig ist und keine weiteren ideen mehr dazu kommen also vielleicht nächste woche ;)

    das weiss ich leider nicht so genau weill nie benutzt.. am einfachsten ist du guckst einfach ins bios allerdings glaube ich nicht das der igel 1tb (1000gb) festplatten erkennen kann dafür ist das bios vermutlich zu alt.
    aber bevor du dir jetzt 1tb ide festplatten kaufst solltest du vielleicht in betracht ziehen einfach eine low-profil (e)sata pci karte (mit eigenem bios) nach zu rüsten und daran die festplatten an zu schliesen


    derdigge: 12mb/s ist für 100mbit das maximum allerdings kommt es immer auf die art der dateien an usw (auch mehrere transfers auf ein mal usw) und um was sich der rechner sonst noch kümmern muss da die onboard netzwerk karte auch cpu und ram leistung benötigt
    33watt stimmt aber nicht. der 564lx verbraucht in der regel 15watt (ohne festplatten)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. September 2012
    #5
  7. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    Erstmal danke für die Antworten!
    Genau das meinte ich! Hab ich in der Tat verwechselt!

    Dann warte ich wahrscheinlich noch... Obwohl ein Update ist sicher problemlos möglich...

    Sehr sehr gute Idee! Habe noch 2x1TB SATA im NAS stecken. Das dient aber nur als Netzwerkplatte, kann der Igel ja auch machen!

    Noch eine kurze Frage:
    Hat der Igel 1 oder 2 PCI Plätze intern? Aufrüstung auf Gigabit wäre bei Nutzung als NAS noch eine Sache, habe alles mit dlan200 vernetzt...
    Im Notfall geht noch USB2Gigabit, kostet aber auch wieder 30 Euronen...
     
    #6
  8. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    1 PCI steckplatz ist vorhanden. Bei dem Datendurchsatz der Festplatten reicht dann ein usb2gbit lan aus. Da kann ich dir die China billig Dinger empfehlen mit asix Chipsatz. Die kommen am usb so auf 30mb/s. Mehr wird die PCI Schnittstelle auch nicht schaffen.
    Das mit der Tb platte am IDE wird glaube ich echt ein Problem. Am USB geht auf jeden Fall nur halt langsamer.

    Wenn das Teil eh im Nebenzimmer stehen soll, warum haste nicht für die 40$ nen altes Atom netbook bei eBay geschossen? Da hättest ne SATA Schnittstelle für ne Tb platte, gibt lan und für den Rest USB2.0 gehabt!
    Und wärst mit 15 Watt dabei!

    Eine Frage in eigener Sache. Ist dran überhaupt so schell? Hab viel drüber gelesen. Die Geräte kommen wohl selten über 10mbyte/s.

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
    #7
    1 Person gefällt das.
  9. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    ipc zu updaten stellt eigentlich kein problem dar. die emu konfiguration kann man übernehmen nur die ipc.cfg muss man bei unterschiedlichen ipc versionen neu einstellen. es wird aber auch jedesmal automatisch eine sicherung angelegt ((be)forsetup)

    der 564lx hat nur einen horizontalen pci slot wobei ich gerade gesehen habe das auch normale karten passen würden (also nicht nur low-profil wie beim futro o.ä.)
    bei usb2gbit ist der flaschenhalz die usb schnittstelle die mein ich nur theoretisch 480mbit schafft aber meistens eher weniger. du solltest abwägen wieviel und was für dateien du darüber schaufeln wirst und ob dir nicht doch 100mbit reichen würden (selbst für fullhd reicht das eigentlich)
     
    #8
  10. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    Also das mit dem NAS Server im Igel hat sich erledigt, ich benutz einfach weiter mein 2TB-NAS, das läuft ja alles über Gigabit...

    Also mit dem devolo dlan Cockpit kann man den Datendurchsatz messen, innerhalb der Wohnung habe ich Durchsätze von bis zu ~175MBps. Hängen überall Gigabit Switches dran und läuft gut...
    Habe halt nur 3xdlan200, mit dlan500 wärs besser aber 2er Set kostet schon 150 Takken...

    Jo mal sehen, hab ja erstmal Zeit zu basteln...

    IPC hat auch ein WebIF, oder ???
     
    #9
  11. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.483
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    Um zur Eingangsfrage zurück zu kommen. Wenn nur OScam laufen soll, brauchst Du kein IPC. Das nutzt Du eh nicht, weil alles übers OScam Webinterface gemacht wird.
     
    #10
  12. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    Werde wahrscheinlich auch alles über Terminal machen, ging mir halt um Watchdogs, aber bis jetzt auch alles mit cron gemacht...
     
    #11
  13. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    naja auch wenn man nur oscam nutzt kann man ipc gebrauchen/nutzen da dort bereits alle scripts vorbereitet sind und es super einfach einzurichten ist. ipc installieren, auswählen das du nur oscam nutzen möchtest und schon brauchst du dich nur noch um die eigentliche oscam konfiguration kümmern.. watchdog usw ist dann bereits fertig installiert und konfiguriert

    wenn du auf ipc verzichtest muss man oscam selber installieren sowie watchdog und gegebenfals komilierungs scripte usw eben alles selber einrichten was wohl weitaus mehr aufwand ist und auch kentnisse darüber erfordert..

    wie bereits erwähnt hat ipc auch ein web interface..
    du bist doch bereits im pebkac forum registriert guck dir doch einfach mal die screenshots im Versionen -> ipc 11.4 thread an.
     
    #12
  14. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    Ja bestens, dann werde ich wohl mal schauen wann die 11.5 released wird...
    Mein Igel kommt erst Montag oder Dienstag :-(
    Schau mir bis dahin schonmal paar Screenshots an :)
     
    #13
  15. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    Ich muss noch eine allerletzte letzte Frage stellen :)
    Ist das so viel performanter als mit ner Fritte7240? Wo macht sich das wie und warum bemerkbar? Wenn mir das noch jemand näher erklären könnte dann würd ich mich noch mehr aufs einrichten freuen :)
     
    #14
  16. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    942
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: Umstieg von Fritz7240 auf Igel 564LX - Debian mit oscam oder IPC ???

    Ich persönlich habe den Vergleich nicht. Frag mal osprey, der benutzt mein image schon eine Weile. Oder stell die Frage mal im Router Forum.
    Gruß

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
    #15

Diese Seite empfehlen