1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ubuntu-Entwickler portiert Google Chrome auf Linux

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von TheUntouchable, 18. März 2009.

  1. TheUntouchable
    Offline

    TheUntouchable Board Guru

    Registriert:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    553
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    München
    Ein Entwickler der bekannten Linux-Distribution

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , Fabien Tassin, hat sich der Aufgabe angenommen, Googles Browser Chrome bzw. dessen Grundlage

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    auf Linux zu portieren.

    Bei Chromium handelt es sich um ein Open-Source-Projekt von Google, das die Grundlage für den Browser Chrome bildet. Es steht zum größten Teil unter der BSD-Lizenz. Fabien Tassin hat sich nun der Portierung angenommen, allerdings befindet er sich noch im Anfangsstadium. Erste Pakete sind jedoch bereits verfügbar.

    Er selbst bezeichnet seine Arbeit noch nicht einmal als Alphaversion. Interessierte haben bereits die Möglichkeit, erste Pakete zu testen. Allerdings stehen noch nicht alle Funktionen von Chromium zur Verfügung. Täglich wird in neuer Entwicklerschnappschuss bereitgestellt.

    Google selbst arbeitet ebenfalls an einer Portierung auf Linux - zum Stand dieses Projekts liegen allerdings keine Informationen vor. Bislang konzentrierte sich der Suchmaschinenbetreiber auf die Windows-Version, von der erst heute

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    erschienen ist.

    Weitere Informationen:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen