1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ubisoft: Neuer Online-Kopierschutz verlangt nach permanenter Internetverbindung

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von Anderl, 26. Januar 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ubisoft: Neuer Online-Kopierschutz verlangt nach permanenter Internetverbindung
    Ubisoft sagt Raubkopierern mit einem neuen Kopierschutz den Kampf an. Das System, das für kommende Spiele implementiert werden soll, verzichtet auf klassisches DRM über einen Offline-Kopierschutz, verlangt von den Spielern aber stattdessen eine permanente Internetverbindung während des Spielens.
    Ubisofts Brent Wilkinson hat erste Angaben zur nächsten Kopierschutztechnologie kommender Titel aus eigenem Hause gemacht. Mit dieser soll dem schwächelnden Absatz von PC-Spielen Ubisofts gegenüber Konsolen-Titeln, mutmaßlich durch Raubkopierer verursacht, in Zukunft deutlich entgegengewirkt werden können.

    Demnach basiert das neue System auf Online-DRM und erfordert zwingend die Erstellung eines Ubi.com-Kontos sowie eine permanente Verbindung mit dem Internet. Vor dem ersten Spielstart muss zusätzlich eine Online-Aktivierung stattfinden. Es gibt allerdings auch gute Nachrichten: Eine Beschränkung der Installationen soll es jedoch nicht geben: "Wenn du hundert PCs besitzt, kannst du deine Spiele auf allen hundert PCs installieren", sagte Wilkinson gegenüber

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Als weiterer Vorteil der neuen Technologie wurde genannt, dass die Spiele-CD, ähnlich wie bei Steam, nach einer erfolgreichen Installation nicht mehr zum Spielen eingelegt werden muss. Interessant ist auch die Art und Weise, wie der neue Kopierschutz Spielstände handhabt: Diese sollen nämlich nicht mehr auf der lokalen Festplatte der Spieler, sondern auf Ubisoft-Servern abgespeichert werden. Dadurch soll es leichter möglich sein, einen Speicherstand von mehreren PCs aus zu nutzen.

    Einen seiner ersten Einsätze bestreitet der neue Kopierschutz übrigens schon bald bei der demnächst stattfindenden US/UK-Beta von Siedler 7. Ob die deutsche Beta-Version des Aufbautitels ebenfalls davon betroffen ist, entzieht sich derzeit noch unserer Kenntnis.


    Quelle:pcgameshardware
     
    #1
    Pilot und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. sirbrainbug
    Online

    sirbrainbug Guest

    AW: Ubisoft: Neuer Online-Kopierschutz verlangt nach permanenter Internetverbindung

    Ubisoft stellt neues Anti-Piraterie-System vor


    Um Raubkopierern in Zukunft das Leben noch schwerer zu machen, möchte Ubisoft verstärkt auf Online-Systeme wie Steam oder Games for Windows Live zurückgreifen. Der Publisher habe festgestellt, dass konventionelle Kopierschutzmaßnahmen untauglich seien.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Nachdem der französische Spieleentwickler und Publisher Ubisoft im Herbst vergangenen Jahres Raubkopierern den Kampf ansagte und ein

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , sind nun erste Informationen zu den zukünftigen Kopierschutzmaßnahmen des Unternehmens ans Tageslicht gerückt.

    Ubisoft wolle in Zukunft bisherigen Kopierschutzmaßnahmen wie DRM und SecuRom den Rücken kehren und sich von nun an verstärkt das Internet zur Hilfe nehmen, um Raubkopierer ins Schwitzen zu bringen. Online-Dienste wie Steam und Games for Windows Live seien die neue Wunderwaffe, denn diese sollen dafür sorgen, dass ein einfaches Umgehen der Kopierschutzmaßnahmen nicht mehr möglich ist. Um in den Genuss der Spiele zu kommen, wird bald bei allen Ubisoft-Spielen eine Online-Aktivierung am Ubi.com-Account vorausgesetzt.

    Offensichtlich wird das System nicht nur Raubkopierer verärgern, denn auch PC-Spieler, die nicht über einen Internetanschluss verfügen, werden fortan im Regen stehengelassen und müssen auf andere, offline-taugliche Spiele zurückgreifen. Trotz alledem hat man bei Ubisoft einen Grund zur Freude. Neben der aktiven Bekämpfung der Software-Piraterie bringe das neue System noch zahlreiche positive Aspekte mit sich. Dank dem neuen Online-System werden Spielstände nicht mehr auf den lokalen Rechnern gespeichert, sondern auf den Ubi.com-Servern. Speicherstände seien fortan auf jedem Rechner rund um den Globus abrufbar. Abgesehen davon könne das gekaufte Ubisoft-Spiel nun unendlich oft installiert werden. "Ganz egal, ob sie einhundert Computer besitzen. Sie können das Spiel auf jedem Ihrer PCs installieren", so ein Sprecher von Ubisoft. Was eigentlich zur Selbstverständlichkeit gehört, scheint bei Ubisoft an Seltenheitswert gewonnen zu haben.

    Die Beta-Version von "Die Siedler 7" wurde bereits mit diesem System ausgestattet. Sowohl die Vollversion der Wirtschaftssimulation als auch die PC-Version von "Assassin's Creed 2" werden in Kürze mit diesem System auf den Markt gebracht.


    gulli.com
     
    #2

Diese Seite empfehlen