1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TVP-HD FTA seit 15.09.09

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von ersin70, 1. November 2009.

  1. ersin70
    Offline

    ersin70 Elite User

    Registriert:
    7. März 2008
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    993
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    NGTM
    Ort:
    ZWISCHEN MX40 NANOXX9500HD MLBP-HD
    nachgehakt!

    TVP HD sendet uncodiert auf einem Spotbeam
    ------------------------------------------------
    Die polnischen ÖR-TV-Sender TVP 1, TVP 2 und TVP HD (1080i) senden ab sofort unverschlüsselt über ASTRA 19 Grad Ost auf 10,862 GHz, pol. H, SR: 22000, FEC: 5/6, DVB-S2/8PSK. Erstmalig wird auf diesem Satelliten ein eng begrenzter Spotbeam genutzt, der fast nur das polnische Staatsgebiet ausleuchtet. Zur Bildqualität: Fast alles in nativem HD! Zum Ton: 1x PCM, 2x AC3 (polnisch 5.1, englisch leider nur 2.0).

    Neues TV-Paket auf Astra - Spotbeam schränkt Empfang ein

    [jb] Berlin - Der öffentlich-rechtliche polnische TV-Sender Telewizja Polska SA (TVP) startet eine Free-to-air-Plattform auf Astra, die faktisch nur in Polen zu empfangen ist.


    TVP hat zu diesem Zweck seine Satellitenkapazität auf Astra verlängert und wird zwei Transponder auf Astras Hauptorbitalposition 19,2 Grad Ost weiter nutzen. TVP nutzt diese Kapazität seit 2005. TVP ist der größte öffentlich-rechtliche TV-Sender Mittel- und Osteuropas.

    Basierend auf dem neuen Vertrag wird TVP einen Spotbeam auf Astra 1KR verwenden, mit dem Polen abgedeckt werden kann. Dies ermöglicht TVP, alle eigenen Free-to-air-Kanäle unverschlüsselt in Polen auszustrahlen. Das TVP-Angebot auf Astra wird die Programme TVP1, TVP2, TVP INFO, TVP POLONIA, TVP KULTURA, TVP SPORT, TVP HISTORIA und TVP HD umfassen. TVP zieht zudem in Erwägung, zusätzliche Pay-TV-Programme anzubieten.

    In Deutschland ist das Paket durch den Spotbeam nur in Teilen empfangbar - eine ähnliche Vorgehensweise praktiziert auch die britische BBC, deren Programme nur in Großbritannien empfangbar ist.

    quelle: darc ,DF
     
    #1
    eddie2005 gefällt das.

Diese Seite empfehlen