1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TV-Halbjahr 2010: ARD mit bester Quote vor RTL und dem ZDF

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Skyline01, 30. Juni 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    TV-Halbjahr 2010: ARD mit bester Quote vor RTL und dem ZDF

    Die ARD hat das erste TV-Halbjahr 2010 für sich entschieden. Wie der Sender am Mittwoch mitteilte, habe das Gemeinschaftsangebot der ARD 13,8 Prozent der Zuschauer erreicht und stehe damit in der vorläufigen Bilanz vor RTL, dem ZDF und den Dritten. Höhepunkte aus ARD-Quotensicht waren die WM-Spiele der deutschen Mannschaft. Das Achtelfinale Deutschland-England verfolgten mehr als 25 Millionen Menschen, das entspricht einem Marktanteil von 87,2 Prozent. Die meisten Menschen haben bisher das Gruppenspiel der deutschen Mannschaft im Ersten gegen Ghana gesehen. 29,19 Millionen (79,7 Prozent Marktanteil) schalteten ein.

    Den Erfolg von Lena Meyer-Landrut beim "Eurovision Song Contest" Ende Mai in Oslo verfolgten 14,73 Millionen Menschen. Bei den Informationssendungen haben die "Tagesthemen" ihren Marktanteil von 10,6 auf 11,3 Prozent vergrößern können. Auch die politischen Talk-Formate "Anne Will" und "Hart aber fair" haben Zuschauer gewonnen und bringen es auf Quoten von 14,6 und 14,9 Prozent.

    Den größten Sprung haben der ARD zufolge die Unterhaltungssendungen am Samstagabend gemacht. Durchschnittlich 6,4 Millionen Menschen bedeuteten eine Steigerung um mehr als 1,5 Millionen. Auch die Dienstagsserien ab 20.15 Uhr haben knapp 500.000 Zuschauer dazu gewonnen.

    Quelle: satundkabel.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen