1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Türkischer Sender TRT und RTL Luxemburg entscheiden sich für Workflow von Sony

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Scrat, 3. März 2009.

  1. Scrat
    Online

    Scrat MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    21. August 2007
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    5.144
    Punkte für Erfolge:
    113
    Türkischer Sender TRT und RTL Luxemburg entscheiden sich für Workflow von Sony

    [ug] Ankara/Luxemburg/Berlin – Der öffentlich-rechtliche Fernsehsender der Türkei TRT hat sich für das bandlose Format XDCAM HD 422 von Sony entschieden.

    "Mit dem Kauf von 30 PDW-700-HD Camcordern, 12 PDW-HD1500 HD-Recordern und acht tragbaren XDCAM Professional Disc-Laufwerken des Modells PDW-U1 setzt der Sender ein klares Signal für die Umstellung auf den bandlosen Workflow. Mit den Geräten sollen künftig die Nachrichten produziert werden", heißt es in einer Pressemitteilung.

    TRT umfasst sieben TV-Sender sowie zahlreiche Radiostationen. Schon seit 1980 arbeitet die Fernsehanstalt mit Sony zusammen. Nach intensiven Auswahltests entschied sich der Sender nun erneut für das Format und die Technologie von Sony. "Wir freuen uns, dass TRT weiterhin auf eine gemeinsame Zusammenarbeit setzt", so Murat Kucuksarac, Sony Professional Manager für die Türkei. "Die Vergabe des Auftrags an uns ist ein weiterer Beweis dafür, dass TRT voll und ganz auf Sony vertraut."

    Schon Anfang des Jahres hatte sich ein weiterer europäischer Sender für XDCAM HD 422 entschieden. RTL Luxemburg gab Ende Januar bekannt, dass er innerhalb der kommenden zwei bis drei Jahre zu einer komplett bandlosen Produktion migrieren wird.

    Die Investition umfasst 13 Sony XDCAM HD 422-Camcorder, mit denen künftig News, Magazine und Dokumentationen produziert werden. Der neue filebasierte Workflow senkt Aufwand und Kosten für Archivierung und Postproduktion. Auch der CO2-Ausstoß bei der Fernsehproduktion wird damit reduziert.

    Die Entscheidung folgte der Empfehlung des Broadcasting Centers Europe (BCE), XDCAM HD 422 zukünftig als Standard-Format der RTL-Gruppe einzusetzen. Das BCE hatte XDCAM HD 422 Ende letzten Jahres umfangreich durch das Cologne Broadcasting Center (CBC) testen lassen. "Wir haben uns für Sony entschieden, da wir mit Sony Lösungen bereits gute Erfahrungen gemacht haben", erläutert Jean Lampach, der als Technischer Leiter des BCE die Tests leitete. "Wir sind davon überzeugt, dass Sony die fortschrittlichsten Technologien und die kostengünstigsten Perspektiven bietet."

    Mit der Entscheidung von RTL Luxemburg bestätigt die RTL-Gruppe einen auch in Deutschland starken Trend in der Broadcast-Branche hin zum Format XDCAM HD 422: So hat RTL Nord, als Vorreiter in der RTL-Gruppe, im Dezember 10 Sony Camcorder des Typs PDW-700 geordert, um in die bandlose Produktion zu starten. Bereits im November 2009 entschied sich der Bayerische Rundfunk im Rahmen einer EU-weiten Ausschreibung für XDCAM HD 422 als zukünftiges Format für seine High Definition Fernseh-Produktion.

    In den kommenden Jahren sollen über 400 XDCAM HD 422 Einheiten gekauft werden. Dazu gehören 98 Camcorder vom Typ PDW-700, 40 Studiodecks PDW-HD1500, 192 Professional Disk Laufwerke PDW-U1 und 77 Field-Recorder. Auch zahlreiche weitere Sender interessieren sich für die Technik: Im Frühjahr 2008 hatten z.B. der SWR und die ProSiebenSat.1 Produktion erste PDW-700 XDCAM HD 422-Camcorder geordert, um die Serienproduktion mit dem bandlosen Format zu testen.

    Das Format XDCAM HD 422 wurde von Sony im April letzten Jahres eingeführt und bietet 2/3"- Sensoren, Full-HD-Auflösung und eine Datenrate von bis zu 50 Mbit/s bei einer Bildabtastung mit 4:2:2. Im Mittelpunkt der filebasierten Strategie von Sony steht das Prinzip der Interoperabilität. So unterstützen bereits zahlreiche verschiedene Hersteller nonlinearer Schnittsysteme das Format für die Postproduktion.

    Die Türkische Radio und Television Corporation (TRT) wurde 1964 als öffentlich-rechtlicher Sender der Türkei gegründet. Der Sender umfasst sieben TV-Stationen sowie zahlreiche Radiosender mit verschiedenen Nachrichten- und Musikprogrammen. TRT war jahrelang der einzige Fernseh- und Radioanbieter in der Türkei und galt als Vorbild für zahlreiche später gegründete Programme. Heute sendet TRT überall in der Welt, vor allem in Europa, Asien, Afrika und Australien.

    RTL Luxemburg ist Luxemburgs bekanntester Nachrichtensender und erreicht täglich 72 Prozent des Fernsehpublikums. Der Kanal sendet 24 Stunden pro Tag und hat zudem das interaktive RTL Radio Web TV entwickelt. Per Livestream kann man dort Bilder aus dem Studio, Wetterkarten und Verkehrsinformationen sehen. Das Internetprogramm wird zusätzlich mehrere Stunden täglich über das TV-Signal von RTL Nord ausgestrahlt.

    Quelle : Digitalfernsehen
     
    #1

Diese Seite empfehlen