1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem TT one v2 (4N00.012) startet nicht, bleibt dunkel

Dieses Thema im Forum "Tom Tom Archiv" wurde erstellt von Willi-Senior, 21. April 2012.

  1. Willi-Senior
    Offline

    Willi-Senior Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. März 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo alle zusammen,
    als häufiger Leser habe ich nun mal eine Frage, auf die ich hier noch keine Antwort gefunden habe.
    Bei dem genannten Teil geht gar nichts mehr, auch kein PC-Zugriff. Also habe ich das Teil geöffnet und die Platine untersucht.
    Dort findet sich ca. 1,5 cm links vom USB-Port ein abgebranntes Bauteil. Auf einer One v3 Platine ist dieses Bauteil auch vorhanden, hat eine Strich-Markierung wie eine Diode und die Aufschrift "0,5",
    könnte aber auch eine Si sein. Ich messe in beiden Richtungen 8,15Kohm, also doch keine Diode, für eine Si aber auch zu viel. Hiiiilfeeee.
    Kann mir jemand den Knoten aus den grauen Windungen machen?
    Grüße
    Willi
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Bratac
    Offline

    Bratac Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    5.238
    Zustimmungen:
    9.139
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Auf Julak
    Ich weiß, was du meinst. Son Teil habe ich auch hier liegen mit einer verschmorten Diode 5 oder 0.5 o.ä.. In einem anderen TomTom Forum habe ich dann die Antwort gefunden, aber nicht die Quelle zu dieser Diode. Habe das ganze Internet nach dieser Diode abgesucht, hab aber nix gefunden. Allerdings kann es auch sein, das nicht nur die Diode defekt ist, sondern auch ein chip, oder sowas ähnliches. Deswegen habe ich das Dingen jetzt als Briefbeschwerer.
    Wenn du auch mal suchen willst, halte ausschau nach dem User " thymin ". Der hat total plan von den Bauteilen von TomTom, nur leider ist er Ex User dort. Google einfach nach thymin TomTom Diode.
     
    #2
    Willi-Senior gefällt das.
  4. Willi-Senior
    Offline

    Willi-Senior Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. März 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Volltreffer! Ich möchte jetzt T´alc heißen und auch von Julak kommen :))
    Ich werde mal ein paar Seiten in TW, HK, AUS und TH durchsuchen. Wenn ich was finde denke ich an Bratac.
    Gruß Willi

    Ich habe gefunden:
    beide Teile gibt es in Deutschland !
    Die Diode aber nicht im Original, Ersatz wäre die CDSOD323-T05LC zum Spottpreis von 0,89 Euro + Versand.
    Der Ic36 unter dem Blech ist der LTC3455EUF und kostet 10,37 Euro + Versand ( die Preise alle netto, also noch mal 19% für den Finanzminister drauf).
    Der C95 liegt parallel zur D5 und schützt nur vor dem durchbrennen bei kurzen Spannungsspitzen (z.B. im Auto), 100nF sind da ok.
    Die TVS-Diode (bidirectional) wirkt als Sicherung und läßt sich noch gut löten. Den IC fasse ich trotz Heißluftstation nicht an, da werden zu viele Bauelemente zu heiß.
    Die Dioden habe ich bestellt und die sind am Dienstag per UPS bei mir.
    @Bratac: soll ich Dir die Diode wechseln? Adresse dann als PN.
    Wenn ich erfolgreich war, melde ich mich, wenn nicht: das nächste Hochwasser kommt von meinen Tränen.
    Grüße
    Willi
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. April 2012
    #3
    Bratac gefällt das.
  5. Bratac
    Offline

    Bratac Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    5.238
    Zustimmungen:
    9.139
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Auf Julak
    Die falschen Götter werden besiegt und die Java frei sein. Schließe dich uns an!!:emoticon-0105-wink:

    Einen Löter habe ich wohl in der Familie. Besten Dank fürs Angebot. Leider kenne ich mich in der Platinen Technik nicht aus. Wäre schön, wenn du mir die Links zu den Dioden geben könntest. Hoffe auch, das der IC nicht durchgebrannt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2012
    #4
    Willi-Senior gefällt das.
  6. Willi-Senior
    Offline

    Willi-Senior Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. März 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo Viewers,
    so langsam entwickelt sich das zum Dialog mit Brtac. Hat sonst niemand etwas dazu zu sagen?
    Die Bauelemente beziehe ich immer von Farnell. Da ich eine Gewerbeanmeldung habe, geht das. Die Firma hat auch einen Ableger in Berlin, der an Privatpersonen liefert: HBE-Shop (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ).
    Die Diode hat die ArtikelNr.: 1824862, der IC ArtikelNr.: 1273944. HBE liefert auch recht schnell, die Versandkosten sind mir etwas zu hoch.
    Von den Dioden habe ich 5 Stück bestellt, wenn ich die Adresse von Julak hätte würde das nur die Diode plus 0,55 für die Briefmarke, also 1,44 Euronen kosten.

    Thema 2:
    Speicher umlöten traue ich mir nicht mehr zu (bin schon in Rente). Allerdings gibt es da sicher Probleme mit den Pins (Beispiel: ein 8 Mbyte-Speicher hat eine Datenleitung mehr als ein 4 MByte-Speicher) sollte TomTom die gleichen Chips für die Boxen der Gleichen Reihe benutzen, ist deren Freigabe sicher im Bootmanager hinterlegt, oder gar nicht gelötet. Ohne Heißluft mit kleiner Düse (1mm) geht da gar nichts, die kleinste auf meinem Gerät ist 4mm. Deshalb bekomme ich auch den LTC... nicht gehändelt, zumal der auch noch unter dem Chip eine gelötete Kühlfläche hat, sollte bei den Speicherchips auch so sein. Außerdem ist der Hitzetod nicht auszuschließen. Die Diode läßt sich mit einer Lötnadel bequem löten.

    Das war´s für´n Sonntag. Ich muß in den Garten (Befehl von meinem Gott).

    Grüße
    Willi

    So, da bin ich wieder.
    das Wechseln der Diode D5 und des C95 war einfach, löste aber nicht das Problem. Den U36 habe ich zwar ohne Platinenschaden abgelötet (Heißluft 270 Grad), aber das Neubestücken ging schief, das genaue Positionieren des IC ist trotz Lupenbrille nicht machbar (Pinabstand 0,6mm). Dabei habe ich eine sehr ruhige Hand. Nun liegt das Teil in der Restmülltonne.
    Sollte jemand Bedarf an einem Gehäuse 4N00.012 (SD-Einschub) mit Display und Akku haben, bitte melden.
    Für alle: Die Teile in der Bucht, die sich nicht mehr einschalten lassen--- laßt sie in der Bucht.
    Bis zum nächsten Problem.
    Grüße Willi
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. April 2012
    #5
    Bratac und Sebastian79r gefällt das.

Diese Seite empfehlen