1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo Trotz 2GB / 4GB DOM, Probleme mit große E2 Image, hier die Lösung

Dieses Thema im Forum "AZBox HD Premium / Elite" wurde erstellt von Soaport, 16. Mai 2013.

  1. Soaport
    Offline

    Soaport Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    2. April 2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Erde
    Habe im Openspa Forum eine eine kurze Anleitung gefunden wie man den nicht benutzten Speicher (in meinem Fall

    1,5GB)
    frei gibt.

    Für die jenigen mit ein 2 bzw. 4GB DOM und ein ähnliches Problem haben hier ein kurze Anleitug.

    1. Über Telnet oder SSH einloggen und Befehl "sfdisk -l /dev/hda" eingeben

    als Ergebnis bekommt man:

    Disk /dev/hda: 3900 cylinders, 16 heads, 63 sectors/track
    Units = cylinders of 516096 bytes, blocks of 1024 bytes, counting from 0

    Device Boot Start End #cyls #blocks Id System
    /dev/hda1 0+ 371 372- 187487+ 83 Linux
    /dev/hda2 372 380 9 4536 83 Linux
    /dev/hda3 381 498 118 59472 82 Linux swap / Solaris
    /dev/hda4 499 3899 3401 1714104 5 Extended
    /dev/hda5 499+ 3899 3401- 1714103+ 83 Linux

    oder ähnliches

    Die Partion "/dev/hda5" ist die Grösste und wir normalerweise vom System nicht benutzt,
    um diese benützen zu können muß man die "fstab" mittels "vi" oder "nano" Editor editieren die findet man im Archive "etc"

    2. In Telnet folgendes eingeben "vi /etc/fstab" und die Zeile "/dev/hda5 /media/cf auto defaults 0 0 " einfügen.
    Anmerkung: Die Directory "/media/cf" muss auf der Box vorhanden sein solle es fehlen mit dem Befehl "mkdir /media/cf" wird sie herstellt.

    Nach der Änderung sollte die fstab so aussehen:

    rootfs / auto defaults 1 1
    proc /proc proc defaults 0 0
    devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
    usbdevfs /proc/bus/usb usbdevfs noauto 0 0
    tmpfs /var/volatile tmpfs defaults 0 0
    /dev/hda3 swap swap defaults 0 0
    /dev/hda5 movie/cf auto defaults 0 0


    3. Box neustarten oder mit "mount /dev/hda5" mounten.
    mit "df -kh" kann man die gemounteten Partionen und die verfügbare Größe sehen.

    4. mit dem Befehl "mv /usr/share /media/cf && ln -s /media/cf/share /usr/share" wird nun /usr/share nach /media/cf
    verschoben und wenn ich es richtig verstanden habe die Verknüpfung hergestellt.

    Fertig!!!

    Wenn alles geklappt hat sollte sich "share" im "media/cf" befinden.

    Viel Erfolg

    Gruß Soaport
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2013
    #1
    osiris1 gefällt das.

Diese Seite empfehlen