1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trojaner tarnt sich als angebliche "StudiVZ-Toolbar"

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von TheUntouchable, 13. Februar 2009.

  1. TheUntouchable
    Offline

    TheUntouchable Board Guru

    Registriert:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    553
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    München
    Das Sicherheits-Unternehmen McAfee

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    vor einem Trojaner, der in einer manipulierten "StudiVZ-Toolbar" enthalten ist. Die Malware wird derzeit an verschiedenen Stellen im Internet verbreitet.

    Der Schädling fungiert als Keylogger und fertigt Screenshots an. Die gesammelten Informationen lassen sich anschließend durch eine Hintertür abrufen. Nach der Installation öffnet die Malware die Startseite des Social Networks StudiVZ, wodurch die dortigen Login-Daten wohl zuerst gespeichert werden.

    Durch das loggen von Tastatureingaben können Angreifer aber auch Logins für weit sensiblere Dienste wie das Online-Banking ausspionieren. Wie McAfee weiter berichtet, schleust der Trojaner außerdem verschlüsselten Code in laufende Prozesse ein, der sich nur schwer entdecken lässt.

    Offenbar versucht der Schädling auch selbstständig Daten nach außen zu senden. Dafür werden Verbindungen mit einem Internetanschluss in Deutschland aufgebaut. Zu wem dieser gehört, ist bisher noch nicht bekannt. Die meisten verfügbaren Sicherheits-Tools unterbinden laut McAfee allerdings derzeit zumindest die Verbindungsaufnahme, solange sie aktiviert sind. Sie werden von dem Trojaner auch nicht selbst angegriffen.

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
    Karl gefällt das.

Diese Seite empfehlen