1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Tot im Hotelzimmer aufgefunden - Formel 1 trauert um Ex-Testpilotin Maria de Villota

Dieses Thema im Forum "Formel 1" wurde erstellt von rooperde, 11. Oktober 2013.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Gut 15 Monate nach einem schweren Unfall bei Formel-1-Tests, bei dem Maria de Villota ihr rechtes Auge verlor, wird die spanische Rennfahrerin leblos in einem Hotel aufgefunden. Die Todesumstände sind unklar. De Villota wird 33 Jahre alt.

    [​IMG]

    Die frühere Formel-1-Testpilotin Maria de Villota ist tot. "Maria hat uns verlassen. Wie alle Engel musste sie in den Himmel. Wir danken Gott für die anderthalb Jahre, die er uns noch mit ihr gelassen hat", schrieb die Familie der spanischen Rennfahrerin auf ihrer offiziellen Facebook-Seite und bestätigte damit Meldungen in spanischen Medien.

    Demnach wurde de Villota gegen 7 Uhr morgens tot in ihrem Hotelzimmer in Sevilla aufgefunden. Zu den genauen Umständen ihres Todes wurde zunächst nichts bekannt. Die ehemalige Marussia-Pilotin war im Vorjahr zu trauriger Berühmtheit gelangt, als sie bei Testfahrten schwer verunglückt war und ein Auge verloren hatte.

    Die Formel 1 reagierte in Japan bestürzt auf die Todesnachricht. "Tragische Neuigkeiten", twitterte das Ferrari-Team. Von Mercedes hieß es: "Ihr Mut, ihre Entschlossenheit und ihre Hoffnung waren ein Beispiel und eine Inspiration für viele. Sie wird dem Sport sehr fehlen."

    Die 1980 in Madrid geborene Rennfahrerin hatte ihre Karriere im Formelsport im Alter von 20 Jahren begonnen. Sie fuhr in zahlreichen Serien und wurde 2012 von Marussia als Testpilotin verpflichtet. Bei ihrer ersten Testfahrt im britischen Duxford fuhr sie mit ihrem Boliden in einen Laster und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Es folgten zahlreiche Operationen. Die Ärzte machten mehr als 140 Stiche in ihrem Gesicht.

    Quelle: N-TV
     
    #1
    claus13 und Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    María de Villota - Daran starb die Formel-1-Testfahrerin


    Bereits am Freitag, 11. Oktober, berichtete OK! über den tragischen Tod der Fomel-1-Testfahrerin María de Villota († 33). Nun wurden Details zu der Todesursache bekannt gegeben.

    [​IMG]

    Es war eine Nachricht, die wohl den gesamten Motorsport in Schock-Starre versetzte. Gegen sieben Uhr morgens am vergangenen Freitag wurde der Notdienst ins Hotelzimmer in Sevilla der lebensfrohen Rennfahrerin gerufen. Doch die Retter kamen zu spät, de Villota hatte zu dem Zeitpunkt bereits ihren Lebensatem ausgehaucht.

    Ärztlichen Angaben zufolge soll sie im Schlaf einen Schlaganfall erlitten haben, der mit ihrem schweren Unfall in Zusammenhang stehen soll. Laut Polizei gab es keine Anzeichen für Drogeneinflüsse. "Es waren absolut natürliche Ursachen", so ein Sprecher des Gerichtsmedizinischen Institutes in Sevilla gegenüber der Agentur "efe".

    Im Juli letzten Jahres hatte de Villota einen schweren Unfall, bei dem sie ein Auge verlor, sowie schwere Verletzungen davontrug.

    Tief betroffen zeigt sich auch Weltmeister Sebastian Vettel, 26. "María hat sich sogar bei uns Fahrern für die Unterstützung bedankt, weil wir die ganze Zeit hinter ihr standen. Es gab ja viele Leute, die sich nach so einem schlimmen Unfall eingraben und nie wieder in die Öffentlichkeit wollen - und sie stand nach zehn Monaten wieder hier und lächelt. Das war beeindruckend", verrät er gegenüber "Bild".

    Besonders tragisch: De Villota wollte heute, 11. Oktober, in Sevilla ihr Buch "Das Leben ist ein Geschenk" vorstellen. Besonders nach ihrem Unfall genoss sie jeden Moment und heiratete erst im Juli ihren Freund, mit dem sie zusammen alt werden wollte.

    Quelle: OK-Magazin
     
    #2
    szonic, xtra und Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen