1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Toni drückt Inter die Daumen

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Borko23, 20. Mai 2010.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Toni drückt Inter die Daumen


    <!-- /NEWSDETAILSEITE-HEADLINE --> Luca Toni schlägt sich im Champions-League-Finale der Bayern gegen Inter Mailand auf die Seite seiner Landsleute.
    "Ich denke, dass Inter stärker ist. Ohne Franck Ribery verliert Bayern viel", sagte der 32-Jährige der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport".
    Der von Bayern an AS Rom ausgeliehene Stürmer erklärte, dass er als Italiener "natürlich zu Inter" halte. Gleichzeitig bemerkte er aber, dass er "noch viele Freunde" in München habe.
    Eine besondere Verbindung hat Toni offenbar nach wie vor zum gesperrten Ribery, den er bedauert. "Mein Freund Franck ist enttäuscht. Ein Champions-League-Finale kommt nicht alle Tage", sagte Toni
    Toni reagierte mit Galgenhumor auf das verpasste Champions-League-Finale aufgrund seines Wechsels in der Winterpause. "Ich bedaure nichts, im Gegenteil. Dass Bayern München so weit in der Champions League gekommen ist, liegt vielleicht an der Tatsache, dass ich weggegangen bin", erklärte Toni.
    Der Torjäger ist derzeit auf der Suche nach einem neuen Klub. Der Angreifer wird seine Zelte bei der Roma nach fünfeinhalb Monaten voraussichtlich abbrechen. Eine Rückkehr zum deutschen Rekordmeister kommt für den Weltmeister von 2006 aufgrund seines angespannten Verhältnisses zu Trainer Louis van Gaal nicht infrage. Auch die Bayern hatten ausgeschlossen, dass Toni noch einmal in München spielt.
    Bei Toni scheinen nach seinem Abschied aber keine Rechnung offen geblieben zu sein. "Ich schätze van Gaal, auch wenn wir nicht auf einer Linie lagen", so Toni: "Es gibt keinen bitteren Nachgeschmack."
    Quelle:sport1
     
    #1

Diese Seite empfehlen