1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TNTSAT KArte an oscam übergeben

Dieses Thema im Forum "Oscam Talk Archiv" wurde erstellt von stefan4u, 13. Juni 2013.

  1. stefan4u
    Offline

    stefan4u Meister

    Registriert:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    63
    Kennt jemand von Euch den Christor atlas HD-100, bzw. weiß wie der vernünftig in eine homeschare eingebunden wird um eine TNTSAT Karte weiterzuleiten??

    Hintergrund der Frage, aufgrund geänderter / neuer Nano Verschlüsselung sind dazugehörige Sender mittels Oscam nicht mehr entschlüsselbar. Der christor atlas hd-100 ist einer der wenigen freien Receiver die noch die TNTSAT Karte incl. HD Kanäle entschlüsseln.
    So rein theoretisch soll die Möglichkeit bestehen die Karte via radegast Protokoll an oscam weiterzuleiten, auch eine Weiterleitung als Remore reader an Cccam soll möglich sein. Ich bastele schon den ganzen Tag rum aber nichts fruchtet.

    Meine Frage jetzt, ist das überhaupt sinnvoll möglich? Wenn ich die Karte in den vu+ stecke, indem sie bis vor kurzem noch gelaufen ist, wird angeblich brav entschlüsselt, das entsprechende oscam webif sieht vielversprechend wie immer aus. Nur leider bleibt der Bildschirm trotz grünem „Card“ Symbol und ecm Zeiten um 200 ms schwarz. Hier greift die „neue“ Nano Verschlüsselung, es fehlt ein weiteres CW um den stream noch mal / endgültig zu entschlüsseln.
    Gesetzt den Fall, mein oscam server wird mittels Radegast protokoll mit dem cardreader des christor atlas verbunden, habe ich doch im besten Falle die Situation wie in der VU+ vorher, eben keine Entschlüsselung wegen fehlender Nano Entschlüsselung.

    Könnte das die Ursache für den frustranen weiterleitungsversuch sein?
    Gibt es dazu Lösungsvorschläge, bevorzugt auch aktuell (2. Juniwoche) erprobt?
    Kennt jemand den christor atlas hd-100 näher, gibt es irgendwelche Tücken oder Tricks?

    Vielen Dank mal vorab,
    Stefan
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. stefan4u
    Offline

    stefan4u Meister

    Registriert:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: TNTSAT KArte an oscam übergeben

    Meine Problematik ist , zumindest zum Teil, gelöst. Allerdings bin ich langsam falsch im Oscam Bereich, der Schwerpunkt ist zur Zeit ein bißchen richtung cccam gewandert :wacko1:Mithilfe eines anderen Mitgliedes (vielen Dank Symbi!) und noch einigen Recherchen / Experimenten habe ich endlich wieder TNTSAT incl. Der 4 HD Kanäle auf der Linux Box.

    3 Voraussetzungen sind nötig.
    1. Server ist der Christor Atlas HD-100, Zugriff erfolgt im radegast Protokoll
    2. Es Steckt KEINE Karte im Christor, nur der integrierte emu kann (bis jetzt) erfolgreich geshared werden.
    3. Auf der Client Box ist Cccam 2.1.3. installiert, 2.3.0 Geht NICHT!
    In der cccam.cfg folgenden auf eigene IP/Port angepassten Code eingeben
    R: 192.168.xxx.xxx 11111 0500 030b00 256 # tntsat . Emu neustarten und genießen.

    Ein Weitesharen von cccam 2.1.3 an 2.3.0 ist jedoch möglich!

    Versuche mit Oscam werden folgen, aber erst mal ist freuen angesagt. Was mich jetzt ein bißchen stört, ist dass die TntSat Karte verzichtbar scheint und die sich daraus ergebende Unsicherheit bezüglich möglicher erneuter Verschlüsselungsänderungen.

    Grüße Stefan
     
    #2
    moepes, Pilot, symbi und einer weiteren Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen