1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

Dieses Thema im Forum "TP-Link Talk" wurde erstellt von elaine1780, 24. Dezember 2012.

  1. elaine1780
    Offline

    elaine1780 Newbie

    Registriert:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen!

    Ich habe hier ein Problem und bin bald am verzweifeln!!!!


    Folgende Situation:

    Ich betreibe 2 FritzBox 7390 an 2 Standorten welche per VPN miteinander verbunden sind.

    Standort 1......IP 192.168.0.200
    Standort 2......IP 10.10.2.200

    Die VPN Verbindung steht und funktioniert einwandfrei. Das bedeutet alle Geräte von Standort 1 können auf Geräte von Standort 2 zugreifen und umgekehrt.

    Jetzt habe ich an Standort 1 einen TL-WR1043ND mit dem Image von "derdigge" eingerichtet um per Oscam den CS zu betreiben.

    Bisher erfolgte dies über eine weitere Fritzbox (IP 192.168.0.100 / Freetz) an Standort 1.
    Die Clients an Standort 2 erreichten den Oscam Server unter der IP (192.168.0.100 Port 83) einwandfrei.

    Und das ist jetzt mein Problem.......beim TL-WR1043 will das einfach nicht funktionieren!!!!
    CS und der Zugriff auf Oscam am 1043ND klappt an Standort 1 ohne Probleme.....nur Standort 2 kann nicht auf die 1043ND zugreifen!

    Weder auf die Weboberfläche noch auf Oscam!?! Wie kann das denn sein???????

    Hat irgendwer mal einen Tip für mich?!?

    Ach ja.....der 1043ND wurde einfach per LAN Port ins Netzwerk an Standort 1 verbunden.

    Hilfe!
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. nappi
    Offline

    nappi Meister

    Registriert:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    43
    Homepage:
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    sollte an der ip liegen das du nicht auf das 2 netzwerk zugreifen kannst.
    gib mal in der oscam config auch den ip bereich 10.10.2.000 bis 10.10.2.254 frei, dann sollte es klappen
     
    #2
  4. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    Das macht man mit statischer route.
    Am Standort 2 muss du eine Statische Route setzen:

    192.168.0.100
    255.255.255.0
    192.168.0.1 (ip der fritzbox am Standort 1?)
     
    #3
  5. elaine1780
    Offline

    elaine1780 Newbie

    Registriert:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    @nappi

    Das betrifft doch nur die Freigabe für das Webinterface des Oscam.


    @derdigge

    Das geht nicht!
    Zwischen den Fritzboxen an Standort 1 und 2 steht ja schon eine VPN Verbindung.
    Ich kann ja auch hin und her auf jedes Gerät (z.B. Receiver oder PC´s) des anderen Standorts zugreifen. Nur nicht auf den 1043ND CS Router mit OpenWRT!
    Wie schon gesagt.....mit einer anderen Fritzbox (Freetz) als CS Server geht das.
    Es kommt mir vor als liegt das Problem bei OpenWRT.....dies lässt keine Zugriffe einer anderen IP-Range als 192.168.0.0 zu ?!? Aber wieso?
    Das kann aber doch nicht an der Firewall liegen.....Router ist ja am LAN Port mit dem Netzwerk verbunden?!?
     
    #4
  6. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    Wieso geht das nicht?
    Der tplink bezieht seine Adresse nicht über dhcp, die Fritzbox sezt nur automatisch routen zwischen peers die sie aus dem dhcp pool kennt.

    Das ist übrigens quatsch. Es gibt hier Leute die deutlich unsicherer arbeiten als du es hier vor hast. Die greifen direkt mit ihrer dyndns
    auf das Webinterface zu. Das kommt ja dann von 89.143.55.199.
    Es liegt definitiv an der Routensetzung zwischen den Netzen welche die fb vornimmt.

    Natürlich geht das, da die fb ja wohl seine eigene ip kennt.
     
    #5
  7. elaine1780
    Offline

    elaine1780 Newbie

    Registriert:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Der "unsicheren" Weg über die dyndns Adresse mit Portweiterleitung auf den TPLink geht aber auch nicht!
    Hab ich schon versucht.
    Die Frage ist doch....warum kann ich von Standort 2 (Range 10.10.2.0) direkt auf alle Geräte von Standort 1 (Range 192.168.0.0) zugreifen nur nicht auf den TPLink????????
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2012
    #6
  8. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    Du solltest dich mal ein wenig beruhigen!:emoticon-0175-drunk
    Du scheinst meinen Vorherigen post nichtmal komplett gelesen zu haben!

    Dann ist die weiterleitung evntl nicht korrekt ausgefüllt worden?
    Ein Zahlendreher bei der ip? Falscher port angegeben? (80 würde ja nicht gehen, da vom webif
    fritzos belegt.)

    Ist im vorherigen post bereits beantwortet worden aber hier :

    "Wieso geht das nicht?
    Der tplink bezieht seine Adresse nicht über dhcp, die Fritzbox sezt nur automatisch routen zwischen peers die sie aus dem dhcp pool kennt."
     
    #7
  9. crazyhansi
    Offline

    crazyhansi Hacker

    Registriert:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    Wien
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    Wenn in der oscam config steht (siehe unten) und die IP Adresse des TP Link auf den richtigen Port geforwardet wurde erreichst du mit deiner dyndns.no-ip.. und dem richtigen Port problemlos dein Web If von Oscam. Das geht von überall mit dem Smartfon und sogar von meinem Arbeits PC mit strengen sicherheits Richtlinien.
    [webif]
    HttpPort = xxx
    HttpUser = xxxxxx
    HttpPWD = xxxxx
    HttpRefresh = 10
    HttpAllowed = 0.0.0.0-255.255.255.255
    HttpReadOnly = 0

    L.G.!:emoticon-0125-mmm:
     
    #8
  10. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    korrekte Ansage, jedoch würde ich nie oscam webif direkt ans wan forwarden...
    Er kommt ja nichtmal aufs openwrt webinterface. Das ist ip sourcen unabhängig.
     
    #9
  11. progger001
    Offline

    progger001 Newbie

    Registriert:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    Hallo derdigge,

    habe jetzt genau das selbe Problem, auch mit den statischen Routen erziele ich leider keinen Erfolg. Hast du eventuell noch nen anderen Lösungsvorschlag?

    @elaine1780, hast du eventuell schon eine Lösung gefunden?

    Grüße
     
    #10
  12. nappi
    Offline

    nappi Meister

    Registriert:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    43
    Homepage:
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    naja es sollte ja auch kein forwarden fürs wan sein sondern nur für vpn ! und vor allem braucht man für vpn kein forwarden da man sich im selben netzwerk befindet
     
    #11
  13. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    Das würde ich nur mal so bedingt stehen lassen. Es sind zwei per NAT <-> VPN <-> NAT verbundene Netzwerke.:emoticon-0112-wonde

    Also du meinst, du hast zwei fb´s per vpn miteinander verbunden?
    Geh mal n bschl ins Detail. Dann guggn wir mal.
     
    #12
  14. progger001
    Offline

    progger001 Newbie

    Registriert:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    Hallo Derdigge,

    ja genau, beide Fritzboxen sind per VPN verbunden, einmal mit der IP 192.168.177.1 und einmal mit 192.168.179.1, an dieser habe ich jetzt den TP-Link (per Lan Anschluss und die IP auf 192.168.179.100 gesetzt) an die Fritzbox angeklemmt. Intern im 192.168.179.xxx bereich kann ich den TP-Link ohne Probleme pingen. Nur wenn ich mich von meinem 192.168.177.xxx Netzwerk zugreifen möchte, geht nicht einmal ein Ping. Die anderen Geräte kann ich ganz normal pingen... Irgendwie komisch :D

    Danke schomal :)

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     
    #13
  15. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    941
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    Theoretisch sollte es dann so gehen.

    in der Fritzbox 192.168.177.1 machst du eine Statische route:

    ziel - 192.168.179.100
    netzmaske - 255.255.255.0
    gateway - 192.168.178.1

    Bekommt eigentlich das vpn interface der fb eine eigene ip?
    Wenn du mit Telnet in die Bude einreitest und mal ifconfig eingibst kannste es dort rausfinden.
     
    #14
  16. progger001
    Offline

    progger001 Newbie

    Registriert:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: TL-WR1043ND hinter FritzBox7390 VPN Netzwerk

    Hallo derdigge,

    vielen Dank für deine Antwort. Werde das nochmals austesten die Tage dann. Habe gerade mal mit ifconfig geschaut. An allen Netzwerkanschlüssen wo dort aufgeführt sind, steht nur die 192.168.177.1 als IP Adresse. Habe selbst nochmals etwas nachgeforscht, meinst du das es eventuell nen Versuch wert ist, den TP-Link als Bridged AP zu konfigurieren, so wie es hier im OpenWRT wiki steht?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #15

Diese Seite empfehlen