1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TitanNit Flash und kleine Probleme

Dieses Thema im Forum "tiTan" wurde erstellt von Bulldog3001, 2. Oktober 2012.

  1. Bulldog3001
    Offline

    Bulldog3001 Meister Supporter

    Registriert:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    570
    Punkte für Erfolge:
    93
    Hallo Gemeinde

    ich habe jetzt seit ca. 2 Wochen TitanNit im Flash bei meiner UFS910 laufen. Soweit sieht alles ganz gut aus. SWAP-Stick installiert und es läuft super. Erweiterungen als Swap lassen sich Porblemlos installieren. Am hinteren oberen USB Port habe ich meinen aktiven USB Hub mit SWAP Stick und 3x Smargo laufen.

    Nach den ersten zwei Wochen ein kleines Fazit:
    1. Der Betrieb meiner bisherigen 2TB externen USB HDD (eigene Stromversorgung) funktioniert leider nicht Fehlerfrei. TitanNit stürzt beim abspielen von Filmen von der HDD nach ca. 45 Minuten ab. Dabei ergibt sich ein Fehler, dass die hinteren USB Ports beide weg sind. Der SWAP Stick und auch die Smargos sind weg. Die externe HDD ist auch weg. Der Betrieb ohne die externe HDD läuft jetzt soweit OK.

    2. Beim schauen der aktuellen Stunde auf WDR HD ergeben sich auch Probleme. Am Ende der aktuellen Stunde, gegen 19:30 Uhr, wird seitens WDR in die lokalen Studios umgeschaltet - Grund ist die Lokalzeit aus der Region. Bei dem Umschaltsignal ist auf einmal ein Standbild zu sehen und nach ca. 10 Sekunden ist auch der Ton weg. Fehlerbehebung ist dann ein Neustart des Receivers. Ich habe das Problem bisher nur beheben können, in dem ich vor dem Umschaltsignal den Sender manuel wechsel. Am Ende der Lokalzeit ergibt sich das Problem erneut. Komischerweise NUR zu den beiden Zeiten. Hat das noch Jemand beobachtet?

    Sollte Jemand ähnliche Probleme haben oder sogar bereits Lösungen anbieten können, wäre das bestimmt für viele Hilfreich.

    In diesem Sinne weitehin viel Spaß mit TitanNit.

    Gruß,

    Bulldog3001

    UPDATE:

    Nachdem ich huete Morgen mal die Kathi aufgeschraubt habe habe ich auf Verdacht einmal 5 Kondensatoren der Netzteilplatine getauscht. Es handelte sich dabei um die Kondensatoren C1, C14, C15, C16 und PC8- Das Ergebnis ist nun: Das abspielen bricht zwar weiterhin noch ab und die HDD ist aus dem Mount verschwunden ABER der aktive HUB mit dem SWAP Stick und den Smargos sind weiterhin vorhanden. Die Box ist auch nicht abgestürzt. Ob das vielleicht weiterhilft sieht man nut im Einzelfall.

    Was den Mount durch das atkive Camrouting angeht so habe ich bisher auch nur in Erfahrung bringen können, dass es in der stmdvb.ko (lib(moduls/) von default auf aktiv steht. Ob man das nun aus dem PKT oder BPanther adaptieren kann, wo es von Default auf deaktivert steht, weiß ich jedoch leider nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2012
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Oldtimer56
    Offline

    Oldtimer56 Hacker

    Registriert:
    2. Juli 2011
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    202
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: TitanNit Flash und kleine Probleme

    Zu 1.: wird wohl an dem fest aktivierten camRouting in titan liegen, denn bei PKT, HDMU sowie BPanther Neutrino ist es ja bei der ufs910 zuschaltbar und stört deaktiviert nicht.
    Ist ´ne alte Macke bei dieser Box: je höher der Datendurchsatz über USB ist desto eher die Wahrscheinlichkeit, dass der intern verbaute USB Hub was auf die Mütze bekommt bei aktivierten cR.
    Dadurch bedingt löst der Kernel einen Reset der USB Geräte aus, was sich in Mount Verlusten in erster Linie äussert.

    Zu 2.: nun denn kommt titan nicht mit dem PMT Update klar was ja nötig ist wenn die Streams die PID wechseln zu Regionalzeit Start / Ende.
    Wüsste auch nicht ob es da in titan einen Menüpunkt für gibt zum aktivieren / deaktivieren. Das muss ja intern der "Zap" Treiber verarbeiten.
     
    #2

Diese Seite empfehlen