1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Tipps für Festplatten?

Dieses Thema im Forum "VU+ Solo²" wurde erstellt von Mrlenn, 19. September 2013.

  1. Mrlenn
    Offline

    Mrlenn Newbie

    Registriert:
    16. September 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir einen 2,5" HDD zulegen und in meine vu+ solo2 einbauen. nun folgende Frage: gibt es von euch tipps welche Festplatte besonders gut laufen/ bzw. sich eignen ? Zugriffszeiten möglichst schnell noch dazu sollte sie leise sein da sie im selben raum ist wie mein schlafplatz.. Reichen 500 Gb ? oder doch lieber 1TB ?

    um Hilfe wäre ich sehr dankbar!
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Sn0wflaKe
    Offline

    Sn0wflaKe Freak

    Registriert:
    25. August 2013
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Tipps für Festplatten?

    Wenn du nicht viel aufnimmst bzw. die Filme wieder löschst, nachdem du sie angeschaut hast, dann reichen 500GB vollkommen aus. Ich empfehle eine Samsung Festplatte.
     
    #2
  4. McFlyVirus
    Offline

    McFlyVirus Meister

    Registriert:
    19. September 2013
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    175
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    RLP
    AW: Tipps für Festplatten?

    Die Hitachi Travelstar 5K750 500 GB 2,5" interne Festplatte läuft ohne Probleme bei der Solo². Wenn du viel aufnimmst in HD würde ich dir eine größere empfehlen. Samsung HN-M101MBB 1TB interne Festplatte sehr leise funktioniert auch ohne Probleme!

    Gruß McFlyVirus
     
    #3
  5. Mrlenn
    Offline

    Mrlenn Newbie

    Registriert:
    16. September 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Tipps für Festplatten?

    danke schonmal,

    ja ich nehm viel auf und viel in HD.

    ich schaue mir die mal an!
     
    #4
  6. fishboxx
    Offline

    fishboxx Newbie

    Registriert:
    17. Januar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Tipps für Festplatten?

    Ich weiß noch nicht, was ich jetzt genau mache? Interne oder externe? Mit einer externen per USB Anschluss kann man doch auch aufnehmen, Timeshift etc. geht doch auch, oder? Oder hat eine Interne irgend einen Vorteil?

    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
     
    #5
  7. Sn0wflaKe
    Offline

    Sn0wflaKe Freak

    Registriert:
    25. August 2013
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Tipps für Festplatten?

    Ja, geht auch alles mit einer externen Platte. Würde dennoch eine interne nehmen. Die schaltet sich ein- bis aus, wenn sie gebraucht bzw. nicht gebraucht wird. Außerdem steht nix rum. Interne Platten sind einfach edler.
     
    #6
    Mrlenn und alfa54 gefällt das.
  8. fishboxx
    Offline

    fishboxx Newbie

    Registriert:
    17. Januar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Tipps für Festplatten?

    Ok, Danke für die Aufklärung.

    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
     
    #7
  9. Mrlenn
    Offline

    Mrlenn Newbie

    Registriert:
    16. September 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Tipps für Festplatten?

    Hab bis jetzt eine externe genutzt! Trotz leiser HDD ist sie ständig an und es kann durchaus nerven! deshalb intern deutlich edler!!!
     
    #8
  10. fishboxx
    Offline

    fishboxx Newbie

    Registriert:
    17. Januar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Tipps für Festplatten?

    Und welche gute, schnelle, günstige und leise Festplatte für Intern könnt ihr empfehlen?

    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
     
    #9
  11. B.G.A.
    Offline

    B.G.A. Meister

    Registriert:
    5. November 2012
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Deliriumstan
    AW: Tipps für Festplatten?

    Egal ob intern oder extern: Ich habe mit den Platten vom Grabbeltisch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
    Wenn bei euch die Platten permanent laufen, dann wäre die erste Frage: "Warum?"
    EPG und PIcons auf einen USB-Stick auslagern hilft da oft schon weiter. Gleiches gilt für das SWAP-File, falls das überhaupt gebraucht wird. Festplatten nach 5min abschalten solte standardmäßig in den Images eingestellt sein. Permanentes Timeshift halte ich für Quatsch. Das sind alles Festplattenaktivitäten, die man sparen kann. Damit laufen die Platten dann auch nicht dauernd.
    Zum Thema Geschwindigkeit:
    Ein HD-Stream hat eine maximale Bitrate, die unter den 100MBit/s einer nicht nur in Settopboxen gängigen Netzwerkkarte liegt. Das sind dann über'n Daumen maximal 10MByte/s. Damit kommt jede gängige SATA-Platte, erst recht wenn sie intern verbaut ist, klar.
    Die verbauten USB 2.0-Schnittstellen schaffen theoretisch 480MBit/s - 4xschneller als die 100MBit/s der o.g. Netzwerkkarte. In den externen USB2.0/3.0-Platten sind auch nur SATA-Platten drin. Die kommen also auch locker mit dem HD-Stream klar. Die externe Platte hat den Vorteil, dass du die abstöpseln kannst, wenn du Aufnahmen schneiden, Tonspuren rausschmeißen und mit Kapiteln in mkv verpacken willst. Da merkst du die schnellere USB-Schnittstelle deutlich. Mit deiner DUO² wirst du, auch mit GBit-Lan wahrscheinlich auch nicht spürbar schneller sein
    Ich habe in meiner DUO (nicht DUO²) intern eine 320GB-Platte (ausgebaut aus einer externen 2,5" USB 2.0 vom Grabbeltisch) und extern eine 3TB vom Grabbeltisch.
    Macht euch nicht verrückt, wegen Plattenhersteller oder speziellem -typ.
     
    #10
  12. Daggi_Duck
    Offline

    Daggi_Duck Elite Lord

    Registriert:
    6. August 2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    1.552
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Tipps für Festplatten?

    Diese Meinung zu den "Grabbeltisch" Disks kann ich nicht ganz teilen. Insbesonder bei den Angeboten von CnMemory und anderen, die selber gar keine Disks produzieren, sondern nur möglichst billig diese von den Diskherstellern einkaufen, sllte man misstrauisch sein.

    Hatte gerade eine CnMemory 2TByte USB-Disk von einem Bekannten, die defekt war. Ich hab mit die Mühe gemacht und das USB-Gehäuse geöffnet, um zu sehen, ob nicht noch was zu retten wäre. Eingebaut war eine WesternDigital-Disk mit Fertigungsdatum März 2012, also bei WesternDigital auf der Webseite die Serien-Nummer der Disk eingegeben, um dann mit erschrecken zu sehen, dass dises von CnMemory billigst bei WesternDigital eingekaufte 2TByte S-ATA Disk nur 6 Monate Herstellergarantie hatte. Üblicher Weise haben WesternDigital-Disks 2, 3 oder gar 5 Jahre (je nach Type/Modell-Serie) Hestellergarantie und werden im Falle eines Defektes während der Garantiezeit von WesternDigital vollkommen problemlos umgetauscht.
     
    #11

Diese Seite empfehlen