1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sonstige Anbieter Telekom verzeichnet zwei Millionen Entertain-Kunden

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von josef.13, 28. Februar 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    15.168
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Die Deutsche

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hat zum Jahresende 2012 2,0 Millionen Kunden bei ihrem TV-Angebot

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verzeichnet, das entspricht einer Steigerung um 26,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Davon habe man allein 299.000 Kunden für das im September eingeführte Angebot Entertain Sat gewinnen können, teilte der Bonner Konzern am 28. Februar mit.

    In Deutschland wuchs die Zahl der Mobilfunk-Kunden auf 36,6 Millionen (plus 3,3 Prozent gegenüber Vorjahr), die Zahl der VDSL-Anschlüsse wuchs um 48,1 Prozent auf 0,9 Millionen. Rund 300.000 Kunden entschieden sich im abgelaufenen Geschäftsjahr für Glasfaserprodukte. Gleichzeitig verzeichnete die Telekom im klassischen Festnetz fast 20 Prozent weniger Anschlussverluste als 2011. Im Gesamtjahr stieg die Anzahl der verkauften Mobiltelefone auf 5,6 Millionen. Der Anteil der Smartphones, darunter vor allem Android-basierte Endgeräte und das Apple iPhone, kletterte gegenüber 2011 um elf Prozentpunkte auf 73 Prozent. Allein im vierten Quartal 2012 wurden knapp 1,5 Millionen Smartphones verkauft. Damit war es das bisher absatzstärkste Quartal.

    Umsatzrückgang halbiert
    Der Umsatz des Segments Deutschland war 2012 um zwei Prozent geringer als im Vorjahr. Somit konnte der Umsatzrückgang im Jahresvergleich gegenüber 2011 halbiert werden. Wegen höherer Marktinvestitionen vor allem im vierten Quartal ging das bereinigte EBITDA gleichzeitig um 4,1 Prozent auf 9,2 Milliarden Euro zurück. Trotz dieser Marktinvestitionen lag die bereinigte EBITDA-Marge im Gesamtjahr weiter bei über 40 Prozent.

    Die mobilen Serviceumsätze zeigten im vierten Quartal 2012 mit einem Rückgang um 2,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal eine schwächere Tendenz. Bereinigt um die Absenkung der mobilen Terminierungsentgelte lag das Minus bei 2,2 Prozent. Der Umsatz mit mobilem Internet stieg im Jahresverlauf um fast 20 Prozent auf knapp 2,0 Milliarden Euro. Dementsprechend baut die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    auch mit Hochdruck ihre Breitbandnetze im Rahmen der Integrierten Netzstrategie aus: So stiegen beispielsweise die Investitionen im deutschen Mobilfunk 2012 um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr, die Zahl der LTE-Basisstationen wurde zum Jahresende gegenüber 2011 vervierfacht. Weitere detaillierte Angaben sind

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    nachzulesen.

    Quelle: INFOSAT
     
    #1

Diese Seite empfehlen