1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tele Columbus: HD-Ausbau und Ende der Grundverschlüsselung

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 30. September 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.622
    Zustimmungen:
    15.208
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    wird im November sein Programmportfolio stark überarbeiten. Neben einer Aufhebung der sogenannten Grundverschlüsselung für private Free-TV-Sender in SD-Qualität soll auch ein Ausbau des HD-Angebots vorgenommen werden. Zudem werden Vorbereitungen für neue HD-Sender der ARD getroffen.

    Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus wird sein digitales TV-Angebot ab Anfang November grundlegend umbauen. Wie das Unternehmen am Montag bekannt gab, sollen künftig rund 40 private SD-Sender unverschlüsselt über den digitalen Standardanschluss zur Verfügung stehen - darunter auch die Free-TV-Sender der privaten Mediengruppen RTL und ProSiebenSat.1. Bereits in den vergangenen Monaten hatte der Kabelnetzbetreiber in einigen regionalen Netzen damit begonnen, die entsprechenden Sender unverschlüsselt einzuspeisen.

    Einen deutlichen Ausbau soll das Angebot an HD-Sendern erfahren. Das HD-Paket der privaten Free-TV-Sender soll künftig von sieben auf 17 Programme erweitert werden. Hinzu kommen sollen dabei die hochauflösenden Varianten der Sender RTL2, Super RTL, RTL Nitro, n-tv, DMAX, VIVA, Tele 5, Deluxe Music, Nickelodeon und Comedy Central. Der Ausbau an HD-Sendern geht dabei mit einem Ausbau der entsprechenden Angebote beim Eutelsat Kabelkiosk einher. Das Angebot soll entweder über den digitalen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    "KabelTV HD" oder durch Zubuchung des Pakets "Plus HD" zu empfangen sein. Zudem soll auch das Pay-TV-Paket "Extra HD" erweitert werden. In diesem soll die Anzahl der HD-Sender von sechs auf zehn erhöht werden.

    Bereits im November möchte Tele Columbus zudem seine Netze auf die Einspeisung der neu angekündigten HD-Programme der ARD vorbereiten. So sollen RBB HD, MDR HD und HR HD direkt zum Sendestart am 5. Dezember für die Kunden des Netzbetreibers unverschlüsselt zur Verfügung stehen.

    Die Umstellungen sollen laut Tele Columbus am 5. November stattfinden. Kunden, die keinen vom Netzbetreiber bereitgestellten HD-Receiver verwenden, empfiehlt das Unternehmen zu diesem Datum einen neuen Sendersuchlauf am Empfangsgerät durchzuführen. Um das digitale Angebot auszubauen sollen in bestimmten Regionen übrigens einige analoge Sender eingespart werden.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1

Diese Seite empfehlen