1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Teile Bayerns vor DVB-T-Kanalwechsel

Dieses Thema im Forum "HTPC Allgemein" wurde erstellt von Ranger79, 17. Juni 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 Chef Mod

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    17.06.09 Teile Bayerns vor DVB-T-Kanalwechsel

    Am 15. Juli ändern sich an einigen DVB-T-Standorten in Bayern die Frequenzen für das ARD-Bouquet mit den Programmen Das Erste, Arte, Phoenix und Eins Plus - man wechselt vom VHF- ins UHF-Band.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Alle Haushalte, die das digitale Antennenfernsehen von diesen Standorten empfangen, müssen dann einen Sendersuchlauf am DVB-T-Empfangsgerät durchführen. Da gemäß nationaler Abstimmung der bisherige VHF-Frequenzbereich schrittweise geräumt und künftig das digitale Antennenfernsehen nur noch über UHF-Frequenzen verbreitet wird, ändern sich die Kanäle.

    München/Olympiaturm: alter Kanal K10, neuer Kanal K54 (738 MHz)
    Wendelstein: alter Kanal K10, neuer Kanal K54 (738 MHz)
    Nürnberg/Fernsehturm: alter Kanal K6, neuer Kanal K55 (746 MHz)
    Dillberg: alter Kanal K6 neuer Kanal K55 (746 MHz)

    Die Umstellung auf die neuen Kanäle erfolgt in den frühen Morgenstunden des 15. Juli 2009. Ab Vormittag können Zuschauer dann in den Regionen München/Südbayern, Nürnberg und in Teilen der südlichen Oberpfalz den erforderlichen Suchlauf an ihrem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    durchführen.

    Zuschauer in anderen bayerischen DVB-T-Regionen oder Zuschauer mit Kabel- oder Satellitenempfang sind von der Umstellung nicht betroffen. Nur wenn ein Kabelnetzbetreiber oder eine Hausverwaltung ihr Programmangebot über eine terrestrische Empfangsanlage in das Kabel- oder Hausnetz einspeist, können Änderungen an der zentralen Einspeisestelle erforderlich sein. Dafür ist der Betreiber des Kabelnetzes verantwortlich.

    Ab 2010 ändern sich auch an weiteren Standorten die VHF-Frequenzen für das ARD-Bouquet. Diese Termine sollen rechtzeitig bekanntgegeben werden.

    Q: digi tv
     
    #1

Diese Seite empfehlen