1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Switchfiles Einträge in der setconfig.txt -TomTom-

Dieses Thema im Forum "Erläuterungen, Anleitung und Linkliste" wurde erstellt von xtra, 22. Januar 2013.

  1. xtra
    Offline

    xtra VIP

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    69.451
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Europe
    Hier eine neue Liste über die Switchfile - Einträge in der TomTom setconfig.txt

    Beschwert Euch nicht gleich über die schlechte Übersetzung!!


    setconfig

    ist nichts anderes als eine Reihe von Schaltern (Lesebefehl), die in einer bestimmten Weise das Funktionieren der NavCore ...... unten eine Liste von Befehlen, die in dem Schreiben einer setconfig verwendet werden können .. . (Vorsicht, zu Beachten = Groß-und Kleinschreibung):

    ttsoff = off Loquendo
    ttson = on Loquendo
    fmon = fmtransmitter auf
    fmoff = off FM, können Sie nicht hören TomTom Jukebox (mp3, in einigen Emulationen), vermeidet die TMC-Verbindung mit dem TT mit dem Saugnapf Auto.
    btoff = off BlueTooth
    bton = Bluetooth aktiv, damit die Menu-Taste, um mit einigen NavCore Erhöhung der Geschwindigkeit der RAM zur Verfügung
    rm = entfernen Sie einige zusätzliche Dateien im RAM zu speichern (NICHT verwenden, wenn Sie bton haben)
    noqfixdel = nicht löschen Daten, wenn Sie QuickGPSfix zurückgesetzt
    delgns = remove alten Daten TMC
    delmap = lösche jedes Mal currentmap.dat
    cleanflash = löscht den Flash-Speicher des TT
    viewmsg = ermöglicht BootHelpmessages
    nomsg = deaktiviert alle BootHelpmessages
    runclean = entfernen Sie alle unnötigen Dateien auf RAM speichern
    NoClean = keine Dateien entfernen sie arbeitet auf runclean (kann nützlich sein, wenn es Probleme mit runclean)
    runcheck = prüfen einige Dateien "wichtig", sieht er die Ergebnisse der config.txt
    SDID = schreiben Sie eine andere Zahl in für jede SD / Memory und kann für jeden einzelnen richtige Mainsetting verwendet werden
    usesetting = immer Einstellungen von SD, nicht in der gleichen
    changedtext = können Sie den Text auf dem Status / Info Screen ändern, geben Sie Ihren Text in der Datei
    model = Emulation mit dem Sie beginnen Ihr Modell (Gold, xls, x20, x30, x40, x40light, x40light2, x40light3, iq, x50, modelid: 39).
    Fixtmc= um im Falle von Problemen mit TMC verwendet werden. Verwenden Sie nicht die TMC Werke
    fixpna = korrigiert Fehler in der Datei. pna (Quadrate, sind Räume nicht sichtbar, aber vorhanden), die verhindern ordnungsgemäße Aktivierung
    noautooutsource = erstellt automatisch die Ordner Outsourced auf Geräten, die nicht über 32 mb
    Führen Sie in Save RAM Mode = Arbeit versucht, Ram sparen

    Die Grundregel lautet:
    Legen Sie keine widersprüchlichen Befehle (Beispiel: Wenn Sie setzen fmoff nicht setzen fmon, wenn Sie bton nicht setzent btoff , wenn Sie bton nicht setzen rm)

    Der Vorschlag: ist in jedem Fall bton setzen (weil es die verfügbare RAM-Speicher erhöht und ermöglicht die Verwendung des offiziellen Tomtom velox)
    und noqfixdel (verhindert das Löschen von Dateien QuickGPSfix nach einem Reset).
    Nutzen Sie nicht Loquendo, dann ttsoff,
    wenn Sie nicht kümmern um zum mp3 zu hören, dann auch fmoff.


    Wie erstelle setconfig.txt? Simple:

    1) Öffnen Sie den Windows Notepad (oder das Äquivalent auf anderen Betriebssystemen), und geben Sie den Schalter, die Sie interessieren, ein unter dem anderen (dies ein Beispiel ist):

    Modell: x40light
    bton
    ttson
    fmoff
    noqfixdel
    runclean

    2) Speichern Sie die Datei mit dem Namen setconfig.txt
    3) Erstellen Sie die Wurzel des Tomtom (sd oder im internen Speicher, je nachdem, was hat Ihr Modell) einen leeren Ordner namens Config
    4) Kopieren Sie die Datei im Ordner Config setconfig.txt

    Navcore 9.xxx mit vielen Befehlen setconfig nutzlos geworden, wie Sie die ersten Neustart zu löschen. Machen Sie sich deswegen keine Sorgen.
    Wenn Sie die NavCore 9 installieren, können Sie sich mit einem setconfig wie folgt zu begrenzen:
    Modell: x40
    usesetting
    changedtext wo Sie geben, was Sie wollen)

    NOTE ON NavCore 9025 ON ONE XL (getestet werden) INSTALLIERT
    Nach TTUser schreibt, der ttsystem 9025 für Go auch auf One (zusammen mit dem Ordner Outsourced.9025) verwendet werden.
    Für Geräte mit GPS-Chips Global Locate ist ein neuer Befehl zu verwenden ist, was die Genauigkeit des Cursors auf der Karte verbessert:
    - Erstellen Sie eine Textdatei namens tocopy.txt und legte sie zusammen, um setconfig.txt (im Config Ordner oder root)
    - Schreiben Sie die Datei tocopy Befehl glgps und sparen Ram.

    xtra

    THX to Alextrusk

    xtra
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Dezember 2013
    #1
    cewbacca, Talcid, linky und 13 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. koschmidderinge
    Offline

    koschmidderinge Newbie

    Registriert:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Switchfiles Einträge in der setconfig.txt -TomTom-

    Warum kann ich hier nichts sehen, außer der Aussage, das hier etwas geschrieben stehen soll?
     
    #2
    linky gefällt das.
  4. xtra
    Offline

    xtra VIP

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    69.451
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Europe
    AW: Switchfiles Einträge in der setconfig.txt -TomTom-

    Deiner Aussage entnehme ich, das Du gerne etwas sehen möchtest was zum Thema gehört!?
    Wenn Du dich mal ein wenig in den Foren umgeschaut hättest, wäre dein Post überflüssig.
    Aber da Du so nett gefragt hast, habe ich mir die Arbeit gemacht!

    xtra
     
    #3
    mandooh und ruderbernd gefällt das.

Diese Seite empfehlen