1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Swap starten schlägt fehl

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Talk" wurde erstellt von witschi87, 22. April 2012.

  1. witschi87
    Offline

    witschi87 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    16. August 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hey Leute,

    ich versuche gerade den Swap-Dienst zu starten, jedoch scheitere ich daran. Ich konnte über das WebIf die Swapdatei anlegen, die auch richtig auf dem angeschlossenen USB-Stick erstellt wird. Beim Starten bekomme ich jedoch die Fehlermeldung "...failed".

    Hier mein Log:
    sh -x /etc/init.d/rc.swap start
    + DAEMON=swap
    + CONF_NAME=mod
    + . /etc/init.d/modlibrc
    + export PATH=/mod/sbin:/mod/bin:/mod/usr/sbin:/mod/usr/bin:/sbin:/bin:/usr/sbin :/usr/bin
    + export LD_LIBRARY_PATH=/mod/lib:/mod/usr/lib
    + : swap
    + : mod
    + : swap_ENABLED
    + : /mod/etc/swap.conf
    + : swap
    + : /var/run/swap.pid
    + [ -n swap ]
    + modlib_loadconfig
    + local CONF_FILE=/mod/etc/conf/mod.cfg
    + [ ! -r /mod/etc/conf/mod.cfg ]
    + . /mod/etc/conf/mod.cfg
    + export MOD_CGI_WIDTH=730
    + export MOD_CROND=yes
    + export MOD_EXTERNAL_DIRECTORY=/var/media/ftp/uStor01/external
    + export MOD_EXTERNAL_FREETZ_SERVICES=yes
    + export MOD_EXTERNAL_OWN_SERVICES=
    + export MOD_EXTERNAL_WAIT_INFINITE=no
    + export MOD_EXTERNAL_YEAR_MAX=2099
    + export MOD_EXTERNAL_YEAR_MIN=no
    + export MOD_GET_IP_METHOD=--all
    + export MOD_HTTPD=yes
    + export MOD_HTTPD_PASSWD=$1$3buytUvV$6IeBIY.7O0wkX8j75ZUuw1
    + export MOD_HTTPD_PORT=81
    + export MOD_HTTPD_USER=admin
    + export MOD_MOUNTED_MAIN=yes
    + export MOD_MOUNTED_SUB=no
    + export MOD_MOUNTED_UMOUNT=yes
    + export MOD_RESOLV_ATTEMPTS=
    + export MOD_RESOLV_DNS=127.0.0.1
    + export MOD_RESOLV_TIMEOUT=
    + export MOD_SHOW_BOX_INFO=yes
    + export MOD_SHOW_FREETZ_INFO=yes
    + export MOD_SHOW_MEMORY_USAGE=yes
    + export MOD_SHUTDOWN_FIRST=inetd
    + export MOD_SHUTDOWN_IGNORE=syslogd
    + export MOD_SHUTDOWN_LAST=cifsmount davfs2 autofs
    + export MOD_SKIN=legacy
    + export MOD_STOR_AUTORUNEND=no
    + export MOD_STOR_KILLBLOCKER=no
    + export MOD_STOR_PREFIX=uStor
    + export MOD_STOR_USELABEL=no
    + export MOD_SWAP=yes
    + export MOD_SWAP_FILE=/var/media/ftp/uStor01/swapfile
    + export MOD_SWAP_SWAPPINESS=60
    + start
    + echo -n Starting swap ...
    Starting swap ... + has_swap
    + sed 1d /proc/swaps
    + grep -v /dev/ramzswap0
    + grep -q
    + swapon /var/media/ftp/uStor01/swapfile
    + exitval=1
    + [ 1 -eq 0 ]
    + echo failed.
    failed.
    + exit 1

    Der USB-Stick besteht lediglich aus einer Partition auf dem auch alle externals liegen und ist in FAT32 formatiert. Eingebunden wird er erfolgreich unter uStor01. Ich nutze eine Fritzbox 7390 mit 84.05.20-freetz-devel-8886 und OSCAM 1.20 -Digital Eliteboard- build 6596.

    LG
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. märklin
    Offline

    märklin Guest

    lösche noch mal die Swap Datei.....
    Stop oscam und versuche es noch mal
     
    #2
  4. witschi87
    Offline

    witschi87 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    16. August 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ich habe nun die Datei vom USB-Stick gelöscht. Anschließend habe ich die Datei über das WebIf wieder angelegt (128MB) und anschließend im Hauptfenster von Freetz (Das anlegen der Swap-Datei öffnet ja ein neues Fenster) die Einstellungen gespeichert, da darauf im neuen Fenster hingewiesen wurde. Soweit klappt alles. Wenn ich nun versuche Swap über das WebIf zu starten, scheint es als landet das WebIf in einer Endlosschleife. Zumindest steht dort "Starte swap:", aber in dem Kasten steht nichts und die Seite wird nie fertig mit laden. Wenn ich dann nochmal versuche auf Start zu klicken, dann kommt "...failed". Ein anderer USB-Stick hilft auch nicht.
     
    #3
  5. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    welche fritzbox beziehungsweise firmware hast du denn?
    guck mal hier

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    das heisst bevor du den swap-dienst startest musst du erst unter "Einstellungen -> SWAP" angeben wo das swapfile liegt
     
    #4
  6. witschi87
    Offline

    witschi87 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    16. August 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Siehe Post #1: Ich nutze eine Fritzbox 7390 mit 84.05.20-freetz-devel-8886 und OSCAM 1.20 -Digital Eliteboard- build 6596.
    Kann es an dem Dateisystem liegen? Der USB-Stick ist ja FAT32 formatiert. Muss er vllt SWAP oder EXT3 sein?
     
    #5
  7. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    nein ext3 muss es nicht sein wenn dann würde ich für usb sticks ext2 bevorzugen aber da es sich um ein swapfile handelt müsste das eigentlich egal sein. anders hingegen bei einer partition die dann als extra swap-dateisystem erstellt werden sollte. eventuell ist das verwendete freetz image auch fehlerhaft.
    aber du könntest das auch eventuell über die konsole einschalten sofern es den befehl "swapon" beziehungsweise "mkswap" gibt. frag mal google dazu. oder erstell das swapfile auf einem richtigen linux system und versuch es dann ein zubinden
     
    #6
  8. witschi87
    Offline

    witschi87 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    16. August 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ich habe auch versucht das ganze über die Konsole zu realisieren. Die Befehle mkswap und swapon gibt es. Allerdings passiert dann einfach nichts mehr, wenn ich swapon eingebe... Wenn ich es dann ein zweites mal Versuche, bekomme ich die Meldung, dass mein Device busy ist. :(
     
    #7
  9. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    256mb file erstellen:
    Code:
    dd if=/dev/zero of=/var/media/ftp/uStor01/swapfile bs=1M count=256
    swap dateisystem erstellen:
    Code:
    mkswap /var/media/ftp/uStor01/swapfile
    korrekte rechte setzen:
    Code:
    chmod 0600 /var/media/ftp/uStor01/swapfile
    swapfile einbinden:
    Code:
    swapon /var/media/ftp/uStor01/swapfile
    prüfen:
    Code:
    swapon -s
    eventuell zur automatischen einbindung nach dem reboot: (oder im webif starttype auf automatisch stellen)
    Code:
    echo "/var/media/ftp/uStor01/swapfile none  swap  sw  0 0" >>/etc/fstab
    edit: guck mal hier

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    da steht das man dd und mkswap nicht auf der fritzbox sondern auf einem echten linux ausführen soll. dazu könntest du zum beispiel eine debian-livecd auf deinem pc oder in einer vm booten
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. April 2012
    #8
  10. witschi87
    Offline

    witschi87 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    16. August 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Also:
    ich habe nun das swapfile mit einer ubuntu live-cd erstellt. per ssh kopieren hat nicht geklappt, deswegen hab ich die datei per ftp übertragen. und wieder einmal: beim ausführen von swapon bleibt alles stehen. Also es erfolgt einfach keine weitere Ausgabe von putty und ewig lange warten hilft auch nicht. ich muss dann putty neu starten und das swappen hat natürlich nicht geklappt...
     
    #9
  11. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    konntest du das swapfile nicht direkt auf dem usb stick erstellen? und wie lange hast du denn gewartet?
    eventuell erst ein mal mit einem kleinen swapfile (64mb) auf dem stick unter ubuntu probieren oder vielleicht ist der stick auch zu langsam dann solltest du es mal mit einem anderen stick probieren oder hast du vielleicht die möglichkeit eine 2,5" usb festplatte an zu schliesen? das wäre das optimalste da auf dem swap auch sehr viel geschrieben werden würde aber nand-speicher (usb sticks/compact flash) vertragen nicht soviel schreib zyklen. ich hab leider keinen usb stick um das aus zu probieren aber mit einer konventionellen festplatte funktioniert es
     
    #10

Diese Seite empfehlen