1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steht die Kreditkarte vor dem Aus?

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von chris, 25. Januar 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Immer mehr Menschen bezahlen mit dem Handy. Nicht verwunderlich, dass Mobilfunk-Betreiber ein düsteres Szenario für die Plastikkarte zeichnen.


    Das Bezahlen mit dem Handy könnte schon in fünf Jahren das Aus für die Kreditkarten bedeuten - dieses Szenario zeichnete der Vorstandschef des deutschen Mobilfunkanbieters Telefonica O2, Rene Schuster, am Montag auf einer Internet-Konferenz in München.

    Die Integration mobiler Geräte mit Techniken wie der Nahfeldkommunikation (NFC) eröffne eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten für das Bezahlen, sagte Schuster vor den Teilnehmern der "DLD" (Digital, Life, Design).

    [​IMG]

    "Was wir jetzt erleben, ist eine zweite Internet-Revolution", sagte der Manager. "Ich werde nicht überrascht sein, wenn es in fünf Jahren keine Kreditkarten mehr gibt." Ein Megatrend nicht nur für die Mobilfunkbranche, sondern weit darüber hinaus, sei das Vertriebsmodell der App-Stores. "Apps sind überall. Jeden Tag werden neue Anwendungen entwickelt."

    Quelle: Kurier
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Labertasche
    Online

    Labertasche Guest

    AW: Steht die Kreditkarte vor dem Aus?

    Naja,
    das Handy ist noch sehr anfällig, da vertrau ich doch mehr der Kreditkarte und EC-Karte!!!
     
    #2
  4. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Steht die Kreditkarte vor dem Aus?

    Naja, da müssten ja weltweit alle Geldautomaten umgerüstet werden, dass man da mittels Handy auch an Bargeld kommt.
    Dann müsste die gesamte Finanzwirtschaft aufs Handy setzen, dieses dem zum Teil konservativen Kunden vermitteln etc. Das in einer Branche in der zum Leidwesen der Banken immer noch viele lieber mit einem echten Menschen reden und sich Geld auszahlen lassen, statt Automaten zu nutzen. Vorallem ist es heute doch so, dass viele z.B. kein smstan nutzen wollen, weil es Geld pro sms kostet. Nicht zu verachten ist die Ablehnung der Kunden, die erst davon überzeugt werden müssten, also ich glaub nicht daran.
     
    #3
  5. betatron
    Offline

    betatron Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Steht die Kreditkarte vor dem Aus?

    Die Entwicklung des App-Markts ist wirklich rasant, da stimme ich Rene Schuster zu. Im letzten Jahr gab es einen sprunghaften Anstieg neuer Apps (was ja nicht unbedingt vorteilhaft sein muss - Klasse statt Masse), als auch den Download der angebotenen Apps betreffend. Es wird von einem Download Wachstum von 92% in diesem Bereich gesprochen.
    Jedoch halte ich seine Einschätzung, dass die Handy-Bezalmöglichkeiten die Kreditkarten in 5 Jahren ablösen werden für daneben.
    Bezahlen mit dem Handy ist nicht neu und die Entwicklung dieses Bereiches in den letzten 10Jahren ist auch nicht wirklich als sprunghaft zu bezeichnen. Meiner Meinung nach können sich also alle Kreditkartenbesitzer locker auf weitere 20 Jahre mit ihren Platin-Plastik-Kärtchen einstellen.
     
    #4

Diese Seite empfehlen