1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sonstige Anbieter Starttermin für Pay-TV-Sender Glitz steht fest- 8. Mai 2012

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von josef.13, 27. Januar 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Noch gibt es nicht viele Informationen zum Programm von Glitz, dem neuen Pay-TV-Sender für Frauen aus dem Hause Turner. Doch eins wurde am Rande der MIRA-Awards in Berlin offiziell verraten: Auf Sendung geht Glitz am Dienstag, den 8. Mai 2012.

    Quelle: DWDL
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Starttermin für neuen Frauensender steht

    Im Mai gibt mit glitz einen zweiten Frauensender in Deutschland. Ein Starttermin für das neue Programm steht nun fest.

    Bisher war bekannt, dass der neue Frauensender glitz von Turner Broadcasting im Mai starten soll. Am Rande des Mira-Awards in Berlin war am Donnerstagabend nun zu hören: Am 8. Mai soll glitz demnach starten. Der neue Pay-TV-Sender richtet sich, ähnlich wie sixx, an eine weibliche Zielgruppe und wird nur im Pay-TV verbreitet. Glitz startete im Mai 2011 bereits in Lateinamerika.

    Vor einigen Monaten hatte man bereits die Verbreitung des Senders im Netz von Kabel Deutschland bekannt gegeben. Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner Broadcasting System Deutschland, sagte vor einigen Monaten zur Ankündigung des neuen Senders: „Wir freuen uns sehr, dass wir die gute Partnerschaft mit Kabel Deutschland weiter ausbauen können. Mit glitz* schließen wir eine vielversprechende Lücke im Pay-TV-Segment und werden zugleich der größte deutsche Pay-TV-Senderbetreiber neben Sky.“

    Glitz ist der fünfte Pay-TV-Sender von Turner Broadcasting in Deutschland: Bisher betreibt man die Kinderprogramme Cartoon Network und Boomerang sowie die Fiction-Sender TNT Film und TNT Serie. Bei letzterem hatte man in den vergangenen Monaten mit der Serie «Game of Thrones» einen echten Quotenhit im Programm.

    Quelle: Quotenmeter
     
    #2
    Borko23 gefällt das.
  4. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Neuer Pay-TV-Sender Glitz soll am 8. Mai starten – Bericht

    Der neue Pay-TV-Sender Glitz soll nach Informationen des Online-Dienstes „DWDL“ am 8. Mai starten. Glitz ist der fünfte 24-Stunden-Pay-TV-Sender von Turner Broadcasting System Deutschland, Kabel Deutschland wird den Sender für die weibliche Zielgruppe zum Senderstart im Pay-TV-Paket „Kabel

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Home HD“ verbreiten (Digitalmagazin berichtete).

    Glitz wird auf ein Programmangebot aus Serien, Filmen und Dokumentationen setzen sowie auf mehrere für den deutschen Markt eigenproduzierte Formate zu Themen wie Mode, Lifestyle, Kochen, Landleben oder Prominenten-Porträts.
    Der Sender mit dem Claim „Hier scheint die Sonne“ wird im 16:9-Format sowie simulcast als Glitz HD in hochauflösender

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ausgestrahlt. Alle Programminhalte werden soweit verfügbar im Zweikanalton (Deutsch und Englisch) gesendet.

    Quelle: INFOSAT
     
    #3
    Borko23 gefällt das.
  5. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Frauen-Pay-TV-Sender Glitz startet am 8. Mai

    Hier scheint die Sonne": Unter diesem Slogan will der Medienkonzern Time Warner künftig vor allem weibliche Pay-TV-Zuschauer vor die Bildschirme holen. Einen Starttermin steht nun auch: Der Frauensender soll am 8. Mai auf Sendung gehen.

    Das berichtete der Branchendienst "Dwdl.de" am Freitag unter Berufung auf auf eine offizielle Ankündigung

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Im September 2011 hatte die Konzerntochter Turner Broadcasting bereits einen Sendebginn im Mai an angekündigt, ohne ein konkretes Datum zu nennnen.

    Neben dem zu ProSiebenSat.1 gehörenden Sender Sixx ist Glitz damit das zweite speziell auf eine weibliche Zielgruppe zugeschnittene Programm im deutschen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Inhaltlich setzt Turner auf eine Mischung aus international erfolgreichen Serien, Filmen und Dokumentationen sowie "mehrere für den deutschen Markt eigenproduzierte Formate zu Themen wie Mode, Lifestyle, Kochen, Landleben oder Prominenten-Porträts". Die Ausstrahlung soll im 16:9-Format erfolgen, soweit verfügbar könne der Zuschauer zwischen deutscher und englischer Tonspur wählen.

    Sein Publikum will Glitz in

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    insbesondere mit Erstausstrahlungen für sich begeistern. Um dieses Ziel zu erreichen, investierte der Konzern nach eigenen Angaben vorab einen zweistelligen Millionenbetrag und stellte 20 neue Mitarbeiter am Hauptsitz München ein. Diese kommen zu den 60 Mitarbeitern von Turner Broadcasting hinzu. Turner Broadcasting betreibt bereits vier Spartenkanäle in Deutschland. Neben TNT Serie und TNT Film zählen auch die Kindersender Cartoon Network und Boomerang zum Portfolio.

    Glitz wird bereits seit Mai 2011 als Nachfolger von Fashion

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    in Südamerika verbreitet. Unter anderem in Argentinien, Brasilien und Mexiko können Zuschauer den Kanal über verschiedene Plattformen abonnieren. Im Gegensatz zur latein- und südamerikanischen Variante soll die deutsche Ausgabe weniger stark auf Stars und Sternchen setzen und mehr Spielfilme zeigen. Bei Kabel Deutschland erfolgt die Verbreitung über das digitale Bouquet Kabel Premium HD.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #4
    Borko23 gefällt das.
  6. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Frauensender Glitz wohl auch bei Sky - Sendestart schon im März?

    Der Medienrat der bayerischen BLM hat in seiner Sitzung am Donnerstag grünes Licht für den neuen Frauensender Glitz von Turner Broadcasting gegeben und bislang unbekannte Details zu Sendestart und geplanten Verbreitungswegen verraten.

    Glitz erhielt nach einer bereits erteilten Freigabe der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) eine Lizenz für eine Dauer von acht Jahren, die noch unter dem Vorbehalt der medienkonzentrationsrechtlichen Beurteilung der KEK-Kommission steht. Der Mix aus Spielfilmen, Serien, Dokumentationen und exklusiven Eigenproduktionen aus den Bereichen Einrichtung/Lifestyle, Kochen, Landleben und Dokutainment soll laut BLM voraussichtlich ab Anfang März 2012 über die Plattformen von Sky, Kabel Deutschland, Unitymedia und Deutscher Telekom verbreitet werden. Von Turner war ursprünglich der 8. Mai als Starttermin kommuniziert worden (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ).

    Außerdem verlängerte der Medienrat der BLM in seiner Sitzung die Genehmigungen für den 2010 gestarteten Pay-TV-Ableger Sport1+ und das ProSiebenSat.1-Vollprogramm Kabel Eins um weitere acht Jahre. Bei letzterem schließt das auch die Verbreitung regionaler Satellitenfenster für die Schweiz und Österreich ein. Für die DAB-Plus-Verbreitung des Privatradios Magic Star in den Regionen Augsburg, München, Nürnberg und Ingolstadt wurde eine Erhöhung der Datenkapazität von 54 CU auf 60 CU erlaubt, die für Zusatzdienste und eine Steigerung der Klangqualität genutzt werden soll.

    Weitere Lizenzverlängerungen der BLM betreffen Radio Gong und Radio Charivari in Würzburg. Über die Frequenzen 106,9 MHz darf Radio Gong in Würzburg und den Landkreisen Würzburg und Kitzingen weitere vier Jahre auf

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bleiben. Bei Radio Charivari betrifft die Verlängerung die Frequenzen 102,4 MHz (Würzburg), 88,5 MHz (Kitzingen) und 90,4 MHz (Gmünden). Beim Lokalsender Franken

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    wurde schließlich das von der BLM geförderte Programmkontingent für das laufende Jahr von 300 auf 258 Minuten reduziert.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #5
  7. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Glitz und pearl.tv erhalten Lizenzen

    Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat den neuen TV-Sendern Glitz und pearl.tv rundfunkrechtliche Zulassungen erteilt.
    Glitz richtet sich mit Spielfilmen, Serien, Dokumentationen und Sendungen aus den Bereichen Einrichtung, Lifestyle, Kochen und Landleben vor allem an Frauen. Der Pay-TV-Kanal, der in herkömmlicher und hoher Bildauflösung (HDTV) angeboten wird, soll am 8. Mai starten.

    Die Betreibergesellschaft Turner Broadcasting System Deutschland (TBS) hat für die Verbreitung bereits einen Vertrag mit Kabel Deutschland abgeschlossen, mit weiteren Plattformbetreibern laufen Verhandlungen.

    Der zweite lizenzierte Sender, pearl.tv, will am 1. März starten. Der Teleshopping-Kanal, hinter dem das Versandhaus Pearl und die EnStyle-Studios stehen, wird digital über Astra (19,2° Ost) zu empfangen sein. Geplant ist ein 24-Stunden-Programm, von dem bis zu acht Stunden pro Tag live ausgestrahlt werden.

    Zu den prominenten Moderatoren zählen Teleshopping-Urgestein Walter Freiwald (bekannt von RTL Shop und "Der Preis ist heiß") und die aktuelle Miss Germany Anne-Kathrin Kosch.

    Quelle: TV DIGITAL
     
    #6
  8. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Tuner-Broadcasting-Chef: Glitz als Lieblingssender der Frauen

    Turner Broadcasting Systems Deutschland will den im Mai startenden Pay-TV-Sender Glitz als Lieblingssender der Frauen im Pay-TV etablieren. Geschäftsführer Hannes Heyelmann peilt eine Zielgruppe mit 70 Prozent Frauen und 30 Prozent Männer als Zuschauer an.

    Auf der am heutigen Mittwoch durchgeführten Pressekonferenz in den Goldberg Studios in der Münchner Innenstadt hat das Medienunternehmen weitere Details zu dem neuen Frauensender bekanntgegeben. So wolle Turner die vor allem weibliche Zielgruppe mit lokalen Eigenproduktionen sowie zahlreiche Serien in deutscher Erstausstrahlung, darunter "Girls", "Parenthood", "Parks And Recreation" sowie "Hot In Cleveland", erreichen. Geplant sei ein umfassendes

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    aus Comedy, History, Crime und Familienserien.

    Das Medienunternehmen plant demnach unter anderem eine Serie mit Dana Schweiger ("Simply Diana"), ein Magazin "InStyle" mit Eva Padberg als Moderatorin sowie

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mit Judith Milberg ("Privat bei ...") und Barbara Bonisolli ("Mein Leben auf dem Land"). Als weitere Lifestyle-Formate sollen auf dem am 8. Mai startenden Sender unter anderem "Visionaries: Inside the Creative Mind", "The Rachel Zoe Project" und "School of Saatchi" zu sehen sein.

    Der Mix aus Spielfilmen, Serien, Dokumentationen und exklusiven Eigenproduktionen aus den Bereichen Einrichtung/Lifestyle, Kochen, Landleben und Dokutainment wird

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Dennoch ist Turner Broadcasting System um eine Aufschaltung auf weiteren Plattformen bemüht, hieß es auf der Pressekonferenz. So führe das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mit der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    "sehr fortgeschrittene Verhandlungen" und "stehen kurz vor dem Abschluss". Heyelmann strebt demnach einen Vertragsabschluss zum Senderstart im Mai an.

    Gespräche mit weiteren Verbreitungspartnern wie beispielsweise Sky würden laufen. "Wir streben die maximale Verbreitung an und hoffen dass unser Sender z. B. auch bei Sky überzeugen wird", so der Turner-Broadcasting-Geschäftsführer.

    Des Weiteren sollen etwa 70 Prozent der Inhalte in nativem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gezeigt werden. In der Primetime will das Medienunternehmen den nativen HD-Anteil sogar auf 90 Prozent steigern. Als weiteres Feature ist die Ausstrahlung im Zweikanalton geplant.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #7
  9. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Glitz: Das Programm der Pay-TV-Konkurrenz für sixx

    Glitz will ab Mai mit Serien, die auch Männer ansprechen, und Doku-Soaps über Fashion, Lifestyle und Kochen auf Zuschauerfang gehen.

    Die deutsche Fernsehlandschaft wächst immer weiter. Im April startet RTL den neuen Free-TV-Sender RTL Nitro, einen Monat darauf startet Turner Entertainment International mit Glitz seinen 5. deutschen Pay-TV-Sender. Dieser versteht sich als Konkurrenzprogramm des Frauensenders sixx der ProSiebenSat.1-Gruppe und wird ab dem 8. Mai zunächst nur über Kabel Deutschland zu empfangen sein, auch wenn man kurz vor weiteren Vertragsabschlüssen stünde. Das als Fashion- und Lifestyle-Sender bezeichnete Angebot setzt im Serienbereich auf zahlreiche US-Produktionen wie «Parks and Recreation», «Girls» und «Parenthood», womit das Programm auch über eine modeorientierte Zielgruppe hinausreichen wird. Anke Greifeneder, Programmchefin der Unterhaltungssparte von Turner, erklärte, damit auch die Partner der anvisierten, weiblichen Zielgruppe erreichen zu wollen, da Paare häufig gemeinsam TV-Serien gucken würden.

    Ab dem 8. Mai sind ab 20.15 Uhr die Krimiserie «Unforgettable» mit Poppy Montgomery und die Teenie-Serie «Pretty Little Liars» auf Glitz zu sehen. Die Mockumentary «Parks and Recreation» mit Amy Poehler wird ab dem 9. Mai mittwochs um 20.45 Uhr ausgestrahlt, im Anschluss soll die teils improvisierte Sitcom «Web Therapy» mit «Friends»-Star Lisa Kudrow folgen. Das Familiendrama «Parenthood» steht ab dem 14. Mai auf dem Programm und wird die Montags-Primetime um 20.15 Uhr eröffnen. «Girls» ist erst ab der zweiten Jahreshälfte vorgesehen. Das Vorabendprogramm bestreitet ab 19.45 Uhr täglich die Sitcom «Hot in Cleveland», die viele Kritiker als modernes «Golden Girls» bezeichnen.

    Bei den Eigenproduktionen verfolgt Glitz dagegen konsequenter seine Linie des Modesenders. So wird Eva Padberg, derzeit eher erfolglos mit der Model-Suche für VOX beschäftigt, in einem TV-Ableger des Modemagazins «InStyle» zu sehen sein, der zunächst zehn Ausgaben umfassen wird. Das Ex-Model Dana Schweiger, das seit 2005 getrennt von ihrem Ehemann Til Schweiger lebt, erhält aug Glitz mit «Simly Dana» ein eigenes Personality-Format, welches ihr auf Schritt und Tritt folgt und beim Absolvieren eines Fittness-Programms oder auch beim Besuch von Modeschauen begleitet. Geplant sind vorerst zehn Folgen, die sonntags zur besten Sendezeit laufen.

    Im Anschluss erhält Kunsthistorikerin und Designerin Judith Milberg in ihrer Talksendung «Privat bei ...» die Gelegenheit, bekannte Persönlichkeiten wie Regisseur Sönke Wortmann oder Bergsteiger Reinhold Messner zu besuchen. Der Themenbereich Kochen wird dagegen etwa samstags mit «Mein Leben auf dem Land», einer Doku-Soap über die Food-Fotografin Barbara Bonisoli, abgedeckt. Außerdem sollen nachmittags von Montag bis Donnerstag Formate wie «The Racel Zoe Project», «School of Saatchi» und «Top-Chef» ein ähnliches Publikum bedienen.

    Die Sendermarke Glitz startete im Mai letzten Jahres in Brasilien und einigen Teilen Latainamerikas, Deutschland ist das erste Land im europäischen Markt, der diese Turner-Marke ebenfalls angeboten bekommt. Sämtliche Formate des Senders werden sowohl in SD und HD ausgestrahlt, zudem bemüht sich Turner darum, US-Formate soweit möglich im Zweikanalton bereitzustellen.

    Quelle: Quotenmeter
     
    #8
  10. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Das Programm des Frauensenders Glitz - Lifestyle und Serien

    Am Mittwoch hat Turner Broadcasting Systems Deutschland in München seinen neuen Pay-TV-Sender Glitz vorgestellt. Nun wurden weitere Details zum Programm, mit dem der Sender ab dem 8. Mai in Deutschland vor allem ein weibliches Publikum ansprechen will, bekannt.

    Mit einem vielfältigen Programmangebot aus international erfolgreichen Serien, Filmen und Dokutainment-Formaten will Glitz so ab dem Frühling die deutsche Fernsehlandschaft bereichern. Wie Turner Broadcasting Systems Deutschland bei der Vorstellung hervorhob, setzt der neue Pay-TV-Sender dabei auch auf Eigenproduktionen, die bei Glitz in deutscher Erstausstrahlung zu sehen sind.
    Vier Eigenproduktionen
    Dazu gehört unter anderem das Magazin "InStyle", das die meisten bislang nur als Zeitschrift vom Kiosk kennen. Bei Glitz stellt das Lifestyle- und Fashion-Magazin aktuelle Mode- und Beautytrends in den Mittelpunkt, berichtet von internationalen Events und bietet seinen Zuschauern Interviews mit Stars. Ein Sendetermin für das Format steht bislang zwar noch nicht fest, dafür aber die Moderatorin: Das internationale Topmodel Eva Padberg gibt sich die Ehre.

    Ebenfalls für den deutschen Markt wurde das Personality-Format "Simply Dana" produziert. Es begleitet die vierfache Mutter und Unternehmerin Dana Schweiger und gibt einen Einblick in "ihr facettenreiches Leben" - vom Fitness-Studio bis hin zur Fashion Week. Geplant seien bislang zehn Folgen, die der Sender sonntags um 20.50 Uhr ausstrahlen will.

    Nachhaltige Lebensweise, saisonale Gartenarbeit und gesunde Ernährung stehen bei dem Dokutainment-Format "Mein Leben auf dem Land" im Fokus, das von der Food-Fotografin Barbara Bonisolli moderiert wird. Seit vielen Jahren lebt die dreifache Mutter in einem alten Bauernhaus am Starnberger See, baut dort ihr eigenes Gemüse an und hält ein paar Hühner. In "Mein Leben auf dem Land" vermittelt sie den Zuschauern Wissenswertes und Nützliches über gesunde Ernährung und das Leben als Selbstversorger. Ein Platz findet das Format jeden Samstag um 20.15 Uhr.

    Interessante Persönlichkeiten wie die Designerin Siggi Spiegelburg, den Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner oder den Regisseur Sönke Wortmann besucht die Kunsthistorikerin und Designerin Judith Milberg jeden Sonntag um 20.50 Uhr in dem Prominenten-Porträt "Privat bei...". In der 30-minütigen Sendung führen die Gastgeber die Moderatorin durch ihre Wohnungen oder Häuser und plaudern aus ihrem Leben.

    Emmy-nominierte Serie "Girls"

    Als deutsche TV-Premieren im fiktionalen Bereich kündigte Turner Broadcasting Systems Deutschland bereits "Girls" an. Die neue HBO-Produktion von und mit Lena Dunham ("Tiny Furniture") in der Hauptrolle wirft einen komischen Blick auf die gesammelten Blamagen und seltenen Siege einer Gruppe von vier jungen Frauen Anfang zwanzig, die ihr Glück in New York suchen. Gezeigt wird die erste Staffel der Serie nach Angaben von Turner Broadcasting Systems Deutschland voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte.

    Auch "Parks and Recreation" wird der Sender in sein Programm aufnehmen. Darin kämpft die Lokalpatriotin Leslie Knope ("Amy Poehler", "Saturday Night Live"), die als stellvertretende Leiterin einer Behörde für Park- und Freizeitgestaltung arbeitet, um die Verwirklichung ihrer ambitionierten Pläne. 2011 wurde die Serie für den Emmy Award in der Kategorie "Beste Comedy-Serie" nominiert. Die Idee zur Serie stammt von Greg Daniels ("Das Büro", "Die Simpsons") und Michael Schur ("Das Büro"), die auch als ausführende Produzenten der Serie fungierten. Zu sehen sein werden die ersten drei Staffeln jeden Mittwoch um 20.45 Uhr.

    In der Familienserie "Parenthood" steht ab dem 14. Mai immer Montags um 20.15 Uhr der bunte und leicht chaotische Braverman-Clan im Mittelpunkt. Vor der Kamera sind dann unter anderem Peter Krause als Adam ("Six Feet Under – Gestorben wird immer"), Lauren Graham als Sarah ("Gilmore Girls"), Erika Christensen als Julia ("Traffic – Macht des Kartells") und Dax Shepard als Crosby Braverman ("Trouble ohne Paddel") zu sehen. Die vier bereits erwachsenen
    Geschwister teilen Kummer und Schmerz, aber auch die Freuden der Elternschaft. Obwohl die vier mit ihren eigenen Familien alle Hände voll zu tun haben, sind sie im Notfall stets füreinander da.

    Lifestyle- und Dokutainment-Serien
    Ausstatten will Glitz sein Programmangebot zusätzlich mit zahlreichen Lifestyle- und Dokutainment-Serien aus den Bereichen Mode, Lifestyle und Kochen. Zu sehen sein werden so zum Beispiel das Format "The Rachel Zoe Project", das die gleichnamige Promi-Stylistin begleitet. In "Donna Hay – Fast, Fresh, Simple" zeigt die Köchin und Bestseller-Kochbuch-Autorin ihre Tricks und Tipps für die leichte und frische Küche.

    Auch Dokumentationen baut Glitz in seinem Programm ein. Wer aber Tier- oder Naturdokus erwartet, den muss der Pay-TV-Sender leider enttäuschen. So tragen die Dokumentationen eher Titel wie "Face Facts: The Truth about Botox" oder "Young Nuns" und thematisieren "die Funktionsweise von Botox" oder gewähren einen "raren Einblick in die Erfahrungswelt junger Frauen, die sich auf dem Weg zum Dasein als Nonne oder Ordensschwester befinden".

    Erwarten können die Zuschauer aber auch bekannte Serien wie "McLeods Töchter", die bereits auf Vox zu sehen waren oder Filme wie "Besser geht's nicht" und "Seite an Seite".

    Hochauflösend und im Zweikanalton
    "Wir sind sehr stolz darauf, bei Glitz so viele Programm-Highlights anbieten zu können, die man im deutschsprachigen Raum nur bei uns sehen kann", sagte Anke Greifeneder, Programmchefin der Unterhaltungssparte von Turner Broadcasting System Deutschland. Die Zuschauer erwarte eine außergewöhnliche und qualitativ hochwertige Programmvielfalt, die mit viel
    Sorgfalt ausgesucht und auf die unterschiedlichen Interessen von Frauen abgestimmt wurde.

    Wie auch schon

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , will der Sender die Formate sowohl in Standardauflösung als auch auf dem HD-Ableger hochauflösend zeigen. Auf Glitz HD sollen etwa 70 Prozent der Inhalte in nativem HD ausgestrahlt werden. In der Primetime will das Medienunternehmen den nativen HD-Anteil sogar auf 90 Prozent steigern. Als weiteres Feature ist die Ausstrahlung im Zweikanalton geplant.Soweit verfügbar soll das Programm im Zweikanalton zu empfangen sein.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Aktuell bemühe sich Turner Broadcasting System um eine Aufschaltung auf weiteren Plattformen, hieß es am Mittwoch in München. So führe das Unternehmen mit der Telekom "sehr fortgeschrittene Verhandlungen", die "kurz vor dem Abschluss" stünden. Pünktlich zum Senderstart soll die Einigung unter Dach und Fach sein.

    Übersicht der Deutschlandpremieren auf Glitz

    Lokale Eigenproduktionen
    • "InStyle" – Sendetermin noch nicht bekannt
    • "Simply Dana" – ab 13. Mai immer sonntags um 20.15 Uhr
    • "Privat bei ..." – ab 13. Mai immer sonntags um 20.50 Uhr
    • "Mein Leben auf dem Land" – ab 12. Mai immer samstags um 20.15 Uhr


    Serien
    • "Parenthood" – ab 14. Mai immer montags um 20.15 Uhr
    • "Girls" – Starttermin voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte
    • "Parks and Recreation" – ab 9. Mai immer mittwochs um 20.45 Uhr
    • "Pretty Little Liars" – ab 8. Mai immer dienstags um 21.00 Uhr
    • "Unforgettable" – ab 8. Mai immer dienstags um 20.15 Uhr
    • "Web Therapy" – ab 9. Mai immer mittwochs um 20.15 Uhr
    • "Hot in Cleveland" – ab 9. Mai immer montags bis freitags um 19.45 Uhr


    Lifestyle-Formate
    • "Visionaries: Inside the Creative Mind" – Sendetermin noch nicht bekannt
    • "The Rachel Zoe Project" – erstmals am Dienstag (8. Mai) um 21.50 Uhr, danach montags bis donnerstags um 15.15 Uhr
    • "Donna Hay – Fast, Fresh, Simple" – Sendetermin noch nicht bekannt
    • "School of Saatchi" – erstmals am Mittwoch (9. Mai) um 16 Uhr, bis 22. Mai immer montags bis donnerstags um 16 Uhr
    • "All on the Line" – Sendetermin noch nicht bekannt
    • "The Outdoor Room with Jamie Durie" – erstmals am Mittwoch (9. Mai) um 17.00 Uhr, danach immer montags bis donnerstags um 17.00 Uhr
    • "Top Chef" – erstmals am Mittwoch (9. Mai) um 17.25 Uhr, danach immer montags bis donnerstags um 17.25 Uhr
    • "Spain ... On the Road Again" – Sendetermin noch nicht bekannt


    Dokumentationen
    • "Face Facts: The Truth About Botox" – Montag (28.Mai) um 21.00 Uhr
    • "America’s Hate Rock Twins" – voraussichtlich Mitte 2012
    • "Young Nuns" – voraussichtlich Mitte 2012
    • "Picture Me – Tagebuch eines Models" – Montag (21. Mai) um 21.00 Uhr
    • "Der erste Schrei" – Montag (14. Mai) um 21.00 Uhr
    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #9

Diese Seite empfehlen