1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Startskript CCam

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Archiv" wurde erstellt von Konso, 4. Juni 2010.

  1. Konso
    Offline

    Konso Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    wenn man vom Oscam die FTDI Treiber laden lässt und danach das CCcam startet, ist zunächst einmal alles gut.

    Wenn man dann einfach mal nur das CCcam mal restartet, versucht es ja
    mittels modprobe -r den Treiber zu entladen, was eigentlich schlecht ist, weil Oscam ja noch darauf hängt.

    Stop sieht ja so aus:

    stop() {
    echo "Stoppe CCcam..."
    killall -9 cccam >/dev/null
    rm /tmp/lib*
    sleep 1
    rm /tmp/ld*
    modprobe -r $CCCAM_COMCHK_IF
    sleep 2
    echo "Lib's in tmp gelöscht"
    echo "USB-Serial Module entladen"
    echo "CCcam gestoppt"
    }

    Gut wäre ja einfach, wenn es so aussähe:

    stop() {
    echo "Stoppe CCcam..."
    killall -9 cccam >/dev/null
    rm /tmp/lib*
    sleep 1
    rm /tmp/ld*
    echo "Lib's in tmp gelöscht"
    if [ "$CCCAM_COMCHK" = "yes" ]; then
    modprobe -r $CCCAM_COMCHK_IF
    sleep 2
    if
    echo "USB-Serial Module entladen"
    echo "CCcam gestoppt"
    }

    Die Datei kann man ja nicht ändern, aber kann man das irgendwie anders hinbekommen außer mit kill -9 den CCcam Prozess wegzuschießen?

    Gruß
    Konso
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. D_K
    Offline

    D_K Guest

    AW: Startskript CCam

    Normal läuft die CCcam ja sauber durch und das Problem tritt garnicht erst auf.

    Einzige vernünftige Lösung für dein Problem wäre das Addon zum kompilieren anzupassen und den Eintrag zu ändern.
    Wenn der Treiber nicht entladen wird würde die CCcam nach restart bzw. neustart auch ohne Probleme eine Smargo mit Karte erkennen und einlesen.

    Warum auch immer klappt das nicht wenn der Treiber entladen und neu geladen wird.
     
    #2
  4. asimcfly
    Offline

    asimcfly Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Startskript CCam

    1) Deaktiviere bei CCcam bzw OScam das Laden von ftdi_sio
    2) Trage unter Einstellungen > Modules "ftdi_sio" ein
    3) Problem gelöst
     
    #3
  5. Konso
    Offline

    Konso Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Startskript CCam

    Hi,

    bei CCcam ist das Laden des FTDIs deaktiviert. Der Haken ist bei Oscam gesetzt. Genau das sorgt ja dafür das bei restart des CCcam bei modprobe -r erstmal alles hängt. Klar kommt der irgendwann zum Ende und wieder hoch aber zerreißt es dadurch die USB Erkennung und/oder Erkennung des Smargos.

    "Normal läuft die CCcam ja sauber durch und das Problem tritt garnicht erst auf."

    Ja sicher läuft das CCcam wenn erstmal alles läuft alles prima und Konfigänderungen erkennt CCcam on the fly. Wenn man mal ein paar Konfikonstellationen testen, möchte ist das bei mir immer mit Reboot verbunden, da die USB Erkennung (anstecken/abziehen inkl. FTDI Laden) nicht so doll ist.

    Die Variante das Laden des FTDI Treibers direkt beim Start geht auch, hat auch den Nachteil das wenn zwei Cams gestartet sind, das CCcam zum Beispiel bei stop() das MOdul entladen will, was dem Oscam wohl nicht schmeckt.

    Die Einbindung der Treibers geschieht ja für "alle" Cams und nicht dediziert pro Cam.

    Die sauberste LÖsung wäre wohl das globale Laden und die Skripte ein bischen anzupassen.

    Muss bei einem Neustart eines Cams der Treiber unbedingt Entladen werden, damit die Karten/Smargos erkannt werden?

    Gruß
    Konso
     
    #4
  6. D_K
    Offline

    D_K Guest

    AW: Startskript CCam

    Nein, Treiber muss nicht entladen werden.
     
    #5
  7. Konso
    Offline

    Konso Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Startskript CCam

    ok, dann pass ich die Skripte mal an. Damit wird man wohl die flexibelste
    Lösung zusammenbauen können.

    Wenn die Cams auf "auto" stehen, kann man irgendwo die Startreihenfolge beeinflussen?

    Gruß
    Konso
     
    #6
  8. D_K
    Offline

    D_K Guest

    AW: Startskript CCam

    So direkt nicht. Mach das am besten über die rc.custom, also auto aus lassen und so eintragen z.B.:

    /etc/init.d/rc.oscam start
    /etc/init.d/rc.cccam start
     
    #7
  9. Konso
    Offline

    Konso Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Startskript CCam

    wo werden die denn aufgerufen? Ich schätze mal das dann einfach nur abgefragt wird "auuto=ja", dann weiter sonst stop...? Ich habe beim ersten
    Suche keine rc.* Datei oder sonstiges gefunden. Die Lösung mit der rc.custom geht natürlichh auch. Dann bau ich mir nur noch die modprobe Geschichte darein, damit man >1 Cam gefahrlos durchstarten kann.

    Danke und Gruß
    Konso
     
    #8
  10. D_K
    Offline

    D_K Guest

    AW: Startskript CCam

    Freetz: Einstellungen --> Freetz: rc.custom und da eintragen:

    /etc/init.d/rc.oscam start
    /etc/init.d/rc.cccam start



    Die rc Dateien sind da wo der Pfad sie angibt: /etc/init.d/rc.oscam start
     
    #9
  11. Konso
    Offline

    Konso Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Startskript CCam

    Hi,

    ne kleines Missverständnis. Das war mir klar. Von wo werden die Cams
    gestartet, wenn man die auto "auto" stellt. Da muss ja irgendein übergeordnetes Skript geben.

    Gruß
    Konso
     
    #10
  12. D_K
    Offline

    D_K Guest

    AW: Startskript CCam

    Kann ich dir so auch nicht sagen, ist dann irgend eine andere Config Datei. Eigentlich ist das aber auch egal...
     
    #11
  13. Konso
    Offline

    Konso Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Startskript CCam

    Hi,

    ok, danke. Ja, man bekommt auch so eine Lösung hin inkl. Beachten des Moduls.

    Die Lösung lautet: Die addons werden nach Vorkommen in der static.pkg gestartet (wenn man diese benutzt).

    Gruß
    Konso
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2010
    #12
  14. bernie1
    Offline

    bernie1 Ist oft hier

    Registriert:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Startskript CCam

    Dieses Skript läuft so schonmal nicht


    DK hat Dir bereits die Skripte benannt die Du meinst



    Das ist Blödsinn sorry für den Ausdruck


    Die Skripte befinden sich wieschongesagt imOrdner /etc/init.d und heißen rc.oscam,rc.cccam ect ect
     
    #13
  15. Konso
    Offline

    Konso Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Startskript CCam

    Die Ergänzung im SKript war beispielhaft gemeint, da immer ein modprobe -r gemacht wird, was unter Umständen nicht gewünscht ist.

    Ich weiß wie die Skripte heißen und das diese das entsprechende Cam starten. Die Frage war:

    Wenn ich ein Cam auf auto stelle, "wer" ruft diese Skripte auf, d.h. wer/was ruft /etc/init.d/rc.xxx auf?

    Aus dem freetz trunk svn unter howtos/de/HOWTO_addons.txt habe ich die Anmerkung das das Starten von addons gemäß der Vorkommnisse in der static.pkg vorgenommen werden. Wenn das Blödsinn ist, dann sollte man das dort vielleicht korrigieren oder dem Autor mitteilen.

    "Danach muss das Paket in der Liste ./addon/static.pkg in eine neue Zeile
    eingetragen werden (im obigen Beispiel: addon_paket-0.1). Addon Pakete werden
    nach den integrierten Paketen in der Reihenfolge des Auftretens in
    ./addon/static.pkg gestartet. Ein erneutes..."

    Gruß
    Konso
     
    #14
  16. bernie1
    Offline

    bernie1 Ist oft hier

    Registriert:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Startskript CCam

    Das was Du da zitierst ist das was man beim image kompilueren tun muß damit das addon mal als Beispiel cccam-01 überhaupt in das Image aufgenommen wird.
    Das hat aber alles nichts mit dem schon fertigen Image zutun

    Darum meinte ich auch Blödsinn , weil Du da Sachen durcheinander bringst

    Schau Dir mal die cccam.cgi und die libmod.cgi an

    Der autostart wird in der cccam.cgi eingestellt:
    Code:
    #!/bin/sh
    
    PATH=/bin:/usr/bin:/sbin:/usr/sbin
    . /usr/lib/libmodcgi.sh
    
    auto_chk=''; man_chk=''
    pwdauth_yes_chk=''; pwdauth_no_chk=''
    cat << EOF
    <p>
    <input id="e1" type="radio" name="enabled" value="yes"$auto_chk><label for="e1"> Automatisch</label>
    <input id="e2" type="radio" name="enabled" value="no"$man_chk><label for="e2"> Manuell</label>
    </p>
    EOF
    
    Aber sag doch mal was Du eigentlich vorhast , dann kann man vielleicht auch helfen.
    Wenn Du was CCcam Start änmdern willst , dann einfach in der rc.cccam anstelle der CCcam binary ein skript auf dem Stick starten lassen
    , das Sjript kann man ja immer nach belieben anpassen.
    Das muß aber wieschon erwähnt vor dem Image kompilieren passieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2010
    #15

Diese Seite empfehlen