1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Startschuss für umstrittenes CI-Plus

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von kiliantv, 13. Februar 2009.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.721
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Startschuss für umstrittenes CI-Plus

    Der umstrittene Pay-TV-Standard "CI-Plus" drängt auf den Markt. Das Konsortium CI Plus LLP, in dem sich mehrere Anbieter von Conditional-Access-Modulen (CAMs) zusammengeschlossen haben, kündigte am Freitag die bevorstehende Einführung des neuen technischen Verfahrens für Bezahlplattformen an.

    Dazu sei ein mehrjähriger Exklusivvertrag mit dem Hamburger Sicherheitsspezialisten TC TrustCenter abgeschlossen worden, der als Zertifizierungsbetrieb die notwendige Registrierung für alle Hersteller von TV-Geräten, digitalen Rekordern und Conditional Access (CA)-Modulen abwickle, die den CI Plus-Standard lizensieren wollen. In Deutschland wollen unter anderem die Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (SAT+KABEL berichtete) und Tele Columbus (SAT+KABEL berichtete) auf den neuen Standard setzen.

    Gängelung des Verbrauchers - Funktionen beliebig sperrbar

    "CI-Plus" ist umstritten, weil Sendebetreiber und Studios die Nutzung digital empfangener Programme quasi nach Belieben regulieren können. Unter anderem kann über Zusatzinformationen im Datenstrom die Aufzeichnung von Sendungen gänzlich unterbunden oder zeitlich eingeschränkt werden. Die Auslagerung auf externe Geräte wie DVD-Rekorder lässt sich ferner über die Aktivierung des analogen Kopierschutz-Signals APS (Analogue Protection System) verhindern.

    Ferner ist es möglich, Aufnahmen nach einer vorgegebenen Zeitspanne automatisch zu löschen oder die zeitversetzte Wiedergabe zu deaktivieren, um dem Zuschauer den Konsum von Werbung aufzudrängen. Gleiches gilt für die Möglichkeit, den schnellen Vorlauf festgelegter Passagen zu blockieren.

    Harsche Kritik von AlphaCrypt-Hersteller Mascom

    Mascom-Geschäftsführer Heinz Gruber
    Mascom-Geschäftsführer Heinz Gruber (Quelle: Mascom GmbH)
    CI Plus LLP selbst spricht von einer Weiterentwicklung des etablierten Common-Interface-Systems, das "die Schwächen beim Kopierschutz für bezahlte Programminhalte" schließe. Der Trend zur Nutzung digitaler Zertifikate in elektronischen Geräten für eine verlässliche Identifikation und zum Schutz digitaler Inhalte werde durch den neuen CI Plus-Standard eindrucksvoll bestätigt, rang Artur Heil, Marketingdirektor bei TC TrustCenter dem Konzept aus seiner Perspektive positive Aspekte ab. Der AlphaCrypt-Hersteller Mascom hatte CI-Plus wiederholt scharf kritisiert und als "Entmündigung des Verbrauchers" gegeißelt

    Zu den Gründungsmitgliedern von des CI-Plus-Konsortiums gehören Hersteller wie Sony, SmarDTV, Samsung, Philips und Neotion, die im Sommer 2007 das CI+ Forum aus der Taufe hoben. Im Januar 2008 veröffentlichte das Forum die offizielle CI-Plus-Spezifikation V1.00.

    Quelle: sat+kabel
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. hexer0111
    Offline

    hexer0111 VIP

    Registriert:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    772
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Berliner
    Ort:
    BÄR
    Homepage:
    AW: Startschuss für umstrittenes CI-Plus

    Das ist auch wieder klar gewesen, sie versuchen es mit allen Mitteln die Menschen , wie Geschrieben zu Entmündigen, und in ihrer Entscheidungsgabe einzuschränken, ich find das, dies eine ganz grosse Sauerrei ist und verabscheue dieses Machtgehabe der Konzerne.
     
    #2

Diese Seite empfehlen