1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Standard-Ladegerät mit microUSB kommt 2011

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von chris, 1. Januar 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Europäische Kommission hat bekannt gegeben, dass im neuen Jahr ein Standard für

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    - und Smartphoneladegeräte eingeführt wird. Der einheitliche Adapter wird einen microUSB-Anschluss haben und auch der Umwelt zu Gute kommen.

    Einfacher für den Nutzer

    Seit eineinhalb Jahren ist die Standardisierung der Ladegeräte in Europa in der Vorbereitung. 2011 soll es nun endlich soweit sein: Alle neuen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und Handys der teilnehmenden Hersteller werden künftig über eine microUSB-Buchse aufgeladen. Das bedeutet in Zukunft muss nicht für jedes Gerät ein eigenes Ladekabel beschafft und herumgeschleppt werden, es genügen sogar ein microUSB-Kabel und ein Computer zur Stromversorgung.


    [​IMG]



    Apple und Co. sind verpflichtet

    Beinahe alle wichtigen Hersteller haben die Absichtserklärung der Europäischen Kommission unterzeichnet. Darunter sind

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , Emblaze Mobile, Huawei, LG, Motorola, NEC, Nokia, Qualcomm, Research in Motion, Samsung,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , TCT Mobile (ALCATEL), Texas Instruments und Atmel. Zahlreiche Geräte dieser Hersteller sind schon jetzt mit einem microUSB-Port ausgestattet. Neue Modelle, die ab diesem Jahr erscheinen, können garantiert via microUSB aufgeladen werden.
    Tonnenweise Schrott einsparen

    Doch nicht nur die Kunden erhalten einen Vorteil aus dieser Regelung. Auch die Umwelt profitiert, denn durch die vielen verschiedenen Ladegeräte entstehen jährlich etwa 4000 Tonnen Elektroschrott. Da jedes Handy einen eigenen Lader benötigte, gab es in jedem Haushalt mehrere Geräte. Wenn ein neues Handy gekauft wurde, wanderte der alte Lader meist in den Müll. Die Hersteller profitierten bislang auch davon, dass viele Ladegeräte direkt bei ihnen nachgekauft werden mussten. Diese Verschwendung kann mit der Absichtserklärung der Hersteller nun eingedämmt werden.

    Quelle: Mobilfunk Talk
     
    #1

Diese Seite empfehlen