1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sport1 muss umplanen - Lattek hört als "Doppelpass"-Experte auf

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von kiliantv, 8. Mai 2011.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.033
    Zustimmungen:
    15.700
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Sport1 muss umplanen - Lattek hört als "Doppelpass"-Experte auf

    Für Udo Lattek ist nach 16 Jahren in der Fußball-Talkshow "Doppelpass" beim Fernsehsender Sport1 Schluss. Der ehemalige Trainer hört als TV-Experte in der wöchentlichen Diskussionsrunde in Kürze auf.

    "Es wird Zeit für mich zu gehen", sagte der 76-Jährige der "Bild am Sonntag". Einen Tag nach dem DFB-Pokalfinale in Berlin will Lattek am 22. Mai zum vorerst letzten Mal das Fußball-Geschehen kommentieren. Ein Abschied für immer soll es nicht werden. Auch in Zukunft will der ehemalige Coach des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), von Bayern München, Borussia Mönchengladbach, FC Barcelona, Schalke 04 und Borussia Dortmund immer wieder bei Sport1 analysieren.

    "Fest steht aber, dass es nur vereinzelte Jobs sein werden, nicht mehr der regelmäßige Auftritt", sagte der in Köln lebende Lattek. Wer in Zukunft seine Rolle als Experte in der Diskussionsrunde übernimmt, ist noch unklar. Lattek selbst schlägt einen alten Bayern-Weggefährten vor: Weltmeister Paul Breitner. Er sei perfekt für den Job geeignet: "Er ist wie ich – ein verrückter Hund, der immer klar und direkt ausspricht, was er denkt."

    Breitner steht beim Fußballclub FC Bayern Münchnen unter Vertrag. Sport1 überlegt nach Angaben der "BamS" nun, mehrere Experten zu engagieren, die abwechselnd eingeladen werden.

    Quelle: sat+kabel
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen