1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

Dieses Thema im Forum "Speedport Archiv" wurde erstellt von rowdy76, 10. November 2012.

  1. rowdy76
    Offline

    rowdy76 Board Guru

    Registriert:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    83
    hallo gemeinde,
    wie oben schon erwähnt möchte ich ne fritzbox 7170 von 1&1 als repeater benutzen..
    (und danach als server einrichten)
    nach dieser

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    anleitung habe ich es versucht.. habe i.wo nen fehler eingebaut.. leider habe ich im erweiterte einstellung unter wlan kein monitor und paar andere sachen sind auch nicht 1:1 wie sie in der anleitung stehen.. daher habe ich es nicht gepackt..
    (kann keine verbindung aufbauen)
    entweder habe ich i.wo nen fehler eingebaut..
    oder muss/sollte ich evtl die fritz vorher "debranden"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2012
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    Ob du einen Fehler eingebaut hast kann ich nicht nachvollziehen aber das debranding um die orginal FW draufzukriegen ist sicher ein probates Mittel
    Folgende Schritte zeigen den einfachsten Weg zur normalen AVM Fritzbox auf:
    Folgende Schritte zeigen den einfachsten Weg zur normalen AVM Fritzbox auf:

    • Welche AVM Fritzbox ist baugleich mit der gebrandeten Version? Ist es eine AVM Fritzbox 7170 oder 7270? Wenn das Äquivalent herausgefunden wurde, muß für dieses Modell das Recovery-Programm von den AVM-Seiten heruntergeladen werden. Die FTP-Downloads findet man unter:

      Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

      .
    • Nun muß auf der originalen Box der telnet Dienst eingeschaltet werden. Das ist mit der Tastenkombination #96*7* über das Telefon möglich. Nach Eingabe des Codes sollte entweder ein Signal zu hören sein oder auf dem Display eine entsprechende Meldung erscheinen.
    • Mit einem Telnet-Programm sollte nun eine Verbindung mit der Box hergestellt werden. Meistens sind die Fritzboxen (auch die mit Branding) unter der IP 192.168.178.1 erreichbar.
    • Ändern des Betreibers der Firmware-Version auf AVM mit folgendem Kommando:
      echo firmware_version avm >> /proc/sys/urlader/environment</pre>
    • Zuletzt muß der Router mit dem AVM Recovery-Tool, welches im ersten Schritt heruntergeladen wurde, wiederhergestellt werden. Nach einem letzten Neustart sollte sich nun die original AVM Firmware auf dem Router befinden.
    Hintergrundinformationen
    Die Environment der Fritzbox kann mit folgendem Kommando angezeigt werden:

    cat /proc/sys/urlader/environment</pre> Alle für den korrekten Betrieb zuständigen Variablen und Werte sind hier gespeichert. Unter anderem auch die firmware_version.
    Die Ausgabe könnte dabei wie folgt aussehen:

    HWRevision 145 ProductID Fritz_Box_7270plus SerialNumber 0000000000000000 annex B autoload yes bootloaderVersion 1.607 bootserport tty0 country 049 cpufrequency 360000000 firstfreeaddress 0x946BDAA0 firmware_version 1und1 firmware_info 74.04.86 flashsize 0x01000000 jffs2_size 48 language de maca 00:24:FE:XX:XX:XX macb 00:24:FE:XX:XX:XX macwlan 00:24:FE:XX:XX:XX macdsl 00:24:FE:XX:XX:XX memsize 0x04000000 modetty0 38400,n,8,1,hw modetty1 38400,n,8,1,hw mtd0 0x90000000,0x90000000 mtd1 0x90020000,0x90F80000 mtd2 0x90000000,0x90020000 mtd3 0x90F80000,0x90FC0000 mtd4 0x90FC0000,0x91000000 my_ipaddress 192.168.178.1 prompt Eva_AVM ptest req_fullrate_freq 120000000 sysfrequency 120000000 tr069_passphrase qwertzuiopasdfghjkl tr069_serial 00040E-0024FEXXXXXX urlader-version 1607 usb_board_mac 00:24:FE:XX:XX:XX usb_rndis_mac 00:24:FE:XX:XX:XX usb_device_id 0x5E00 usb_revision_id 0x0200 usb_device_name USB DSL Device usb_manufacturer_name AVM wlan_key 491111111222222222233333 </pre> In der vom Provider modifizierten Box sollte als Wert etwas Anderes als “avm” stehen. Dieses Argument wird von entsprechend veränderten Firmwares überprüft, ob die Versionen kompatibel zu einander sind. Eine normale AVM-Firmware lässt sich nicht flashen, da hier nicht AVM als Anbieter deklariert wurde. Nach der Änderung kann die Recovery-Software an dieser Stelle “avm” als Wert finden und setzt die Wiederherstellung fort.
    Falls eine Wiederherstellung zur originalen Provider-Firmware gewünscht wird, sollte der bis dato vorhandene Wert gemerkt und entsprechend zum Recovery-Zeitpunkt gesetzt werden. Benötigt wird zusätzlich noch das Recovery-Programm vom Anbieter. Dieses kann auf Wunsch vom Support bezogen werden. Oft befindet sich dieses auch auf der mitgelieferten OEM CD.

    mfg psychotie
     
    #2
    rowdy76 gefällt das.
  4. rowdy76
    Offline

    rowdy76 Board Guru

    Registriert:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    eine frage habe ich noch.. wie unterscheide ich original oder branding?
     
    #3
  5. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    Gar nicht , die sind bei Komplettangeboten fast immer gebrandet vom Provider, (lies mal im Spoiler weiter unten , da steht was)
    mfg psychotie
     
    #4
    rowdy76 gefällt das.
  6. rowdy76
    Offline

    rowdy76 Board Guru

    Registriert:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    ok danke.. werde es morgen ganz frueh mal debranden (nach nem knoppers versteht sich :emoticon-0103-cool:).. heute möchte ich meine freunde nicht verärgern..
    ich melde mich dann wieder..
    thx
     
    #5
  7. rowdy76
    Offline

    rowdy76 Board Guru

    Registriert:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    ok habs jetzt soweit fertig.. (wobei ich sagen muss, dass die anleitung nicht 1:1 ist)
    nun habe ich noch 1, 2 fragen..
    drahtlosverbindungen wird die mac-adresse angezeigt.. (richtig?)
    und desweiterem heisst es mit fritz.box rufe ich die benutzeroberfläche von der basisstation auf (was auch funzt) und mit 192.168.178.2 den repeater..
    aber leider bekomme ich mit 192.168.178.2 kein zugriff auf die benutzeroberfläche.. (verbunden bin ich aber mit dem repeater)
     
    #6
  8. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    Der Repeater ist per DHCP eine IP zugeteilt, das muß aber nicht unbedingt die 178.2 sein. Kannste aber durch direkte Vergabe einer Reapeater IP zuteilen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mfg psychotie
     
    #7
    rowdy76 gefällt das.
  9. rowdy76
    Offline

    rowdy76 Board Guru

    Registriert:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    ok.. die andere frage, koenntest du mir die auch beantworten..?
    drahtlosverbindungen steht die mac adresse vom repeater.. also koennte man diese von draussen sehen.. würde es gerne umändern.. aber beim ändern des namen wird die verbindung gekappt!
     
    #8
  10. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    Mac adresse wird bei WAP 2 nicht mitverschlüsselt ,ist aber trotzdem sicher ( kannst ja dein Netzwerk auf unsichtbar stellen wenn es dich beunruhigt)
    mfg psychotie
     
    #9
  11. rowdy76
    Offline

    rowdy76 Board Guru

    Registriert:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    hmm.. verrät die mac-adresse nicht mein aufenthaltsort?! (wenn diese sichtbar ist?)
     
    #10
  12. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    Schau mal unter MAC- Adressen Authentifizierung und MAC -Adressen Filterung , so das nur dir bekannte MAC Adressen Zugriff haben
    mfg psychotie
     
    #11
    rowdy76 gefällt das.
  13. rowdy76
    Offline

    rowdy76 Board Guru

    Registriert:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&amp;1) als repeater

    würde ich gerne machen..
    aber wie gesagt, komme i.wie nicht auf die benutzeroberfläche vom repeater.. immer nur die von der basis..

    - - - Aktualisiert - - -

    EDIT:
    ok habs per lan nochmal verbunden.. jetzt bin ich auf der benutzeroberfläche..
     
    #12
  14. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    Hast du schon wie gesagt eine feste IP vergeben ?
    mfg psychotie
     
    #13
    Anderl gefällt das.
  15. rowdy76
    Offline

    rowdy76 Board Guru

    Registriert:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    für den repeaterbetrieb (habe ich) oder netzwerkadapter (habe ich nicht)?
    EDIT: so jetzt habe ich es.. jetzt komme ich auf beide fritzboxen rauf..
    danke nochmal.. :good:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2012
    #14
  16. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: speedport w701v (gefritzte 7170) als basis und fritzbox 7170 (1&1) als repeater

    Wenn Du viel Zeit hast, kannst Du ja mal alle fixen IP von ...2 bis ...19 durchprobieren. Falls Du dann immer noch keine Oberfläche hast, hat Deine Repeat-Box wohl eine IP per DHCP von Deiner ersten Box zugewiesen bekommen. Dann kannst Du entweder das ganze Spielchen noch etwas weiter treiben - bis ca. ...29 Oder Du kannst das ganze Verfahren abkürzen, hängst ein Analog-Telefon an den Analog-Telefonanschluß des Repeaters und gibst per Telefontaste den Code #991*15901590* (+Wähltaste und abwarten bis Verbindung vom Telefon wieder gekappt wird) ein und hast Deinen Repeater damit auf Werk zurückgesetzt. Zugriff dann normal über Dein Netzwerk (die andere Box abschalten, weil sie ja beide auf 192.168.178.1 reagieren müssten) mit 192.168.178.1
    mfg psychotie
     
    #15
    Anderl und rowdy76 gefällt das.

Diese Seite empfehlen