1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sozialgericht entscheidet über Elterngeld

Dieses Thema im Forum "Hartz IV Archiv" wurde erstellt von TV Pirat, 5. April 2012.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    05.04.2012

    Kassel (dpa) - Das Bundessozialgericht in Kassel befasst sich heute mit der Berechnung des Elterngeldes. Das Gericht entscheidet darüber, ob steuerfreie Zuschläge für Sonntagsarbeit oder Nachtschichten bei der Berechnung des Elterngeldes berücksichtigt werden müssen.

    Das Land Hessen wehrt sich gegen ein Urteil des Landessozialgerichts, das die Miteinbeziehung der Zuschläge als rechtens anerkannt hatte.

    Ein Mann hatte für seine 2007 geborenen Drillinge Elterngeld beantragt. Zugesprochen wurde ihm jedoch nur eine Summe, in der seine Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- oder Nachtarbeit nicht berücksichtigt worden waren. Dagegen wehrte er sich erfolgreich vor dem Sozialgericht Marburg und dem Landessozialgericht. Das Land Hessen allerdings ist anderer Meinung: Steuerfreie Einnahmen seien steuerrechtlich keine Einkünfte und damit bei der Elterngeld-Berechnung nicht als Einkommen zu berücksichtigen.

    In einem anderen Fall aus Niedersachsen war die Klage einer Krankenschwester vor den erst- und zweitinstanzlichen Sozialgerichten erfolglos geblieben.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Quelle: internetcologne.de
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.483
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    Es hat den Anschein, als würde die Politik bzw. die Gesetze nur noch von den Gerichten gemacht. Es gibt ja kaum noch einen Gesetzentwurf der nicht durch alle gerichtlichen Instanzen getrieben wird.
    Außer natürlich alles was mit den Rettungsschirmen zusammenhängt.
     
    #2
    TV Pirat gefällt das.

Diese Seite empfehlen