1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sonys neue Firmware für die PSP nach einem Tag erneut geknackt

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von rooperde, 11. August 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Das Katz- und Mausspiel des Kopierschutzes der PSP kann auf ein Neues beginnen. Weniger als 24 Stunden nach dem letzten Firmwareupdate ist offenbar eine weitere Schwachstelle entdeckt worden. some1 hat von auf YouTube ein Video als Proof of Concept seines Hacks veröffentlicht. Noch sollte man die Finger vom Update lassen, es ist noch kein Downgrader verfügbar und die Gerüchte sind noch unbestätigt.

    [​IMG]

    Es hat einige Zeit gedauert, bis sich Sony dazu entschlossen hatte, den letzten Kernelexploit zu fixen. Das Update der Firmware soll den Nutzern bis auf die Aussperrung aller Schwarzkopien keinerlei Vorteile bringen. Offiziell hatte Sony natürlich bekannt gegeben, das Update bringe der tragbaren Spielkonsole mehr Stabilität. Doch eigentlich ging es nur um den endlos scheinenden Kampf gegen die bösen Raubkopierer. Der Reverse Engineerer some1 hat nach weniger als 24 Stunden schon wieder eine neue Lücke gefunden, die man für die Ausführung von nicht gekauften Spielen benutzen kann. Noch will er seine Erkenntnisse nicht mit der Öffentlichkeit teilen, er arbeitet aber derzeit an einem Downgrader der neuen Firmware. Bis dahin sollen alle Anwender ihre Finger vom letzten Firmwareupdate lassen. Homebrew Emulatoren, selbst geschriebene Spiele und mehr sollen aber problemlos nach Auskunft mehrerer Spieleportale mit dem Half Byte Loader funktionieren. Wie in der Vergangenheit auch, wird some1 wahrscheinlich zunächst seinen Downgrader im Forum von wololo.net veröffentlichen.

    Derweil laufen die Anstrengungen Sonys Verschlüsselungschip Kirk zu entzaubern weiter. Vor einigen Wochen hatten die Entwickler Davee und Proxima einige Fakten über die Verschlüsselung der PSP veröffentlicht. Sollte man diesen Chip vollständig kontrollieren können, werden sich für die Umgehung des Kopierschutzes völlig neue Wege eröffnen. Dann heißt es auch mit Kirk wieder: To boldly go where no man has gone before.

    Quelle: Gulli
     
    #1
    MegRyan77 und CHAOS2001 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. masterX244
    Offline

    masterX244 Newbie

    Registriert:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Sonys neue Firmware für die PSP nach einem Tag erneut geknackt

    Gut so.Sony soll keine Gängelungen mit seinen Updates machen. Die Homebrew-Entwickler haben eigentlich die besten IDeen für Tools und Software
    Edit: Tastatur klemmte und hat Buchstaben gefressen. WUrde grad gefixt
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2011
    #2
    Nautilus666 gefällt das.

Diese Seite empfehlen